Die Mitarbeitenden des KOLT befassen sich mit verschiedenen Forschungsprojekten im Bereich des Transport- und Logistikrechts (vgl. Projekte und Veröffentlichungen). In diesem Zusammenhang werden auch verschiedene wissenschaftliche Qualifikationsarbeiten (Magisterarbeiten, Doktorarbeiten, Habilitationen) erstellt. Der Praxisbezug wird gewahrt durch die anwaltliche Tätigkeit des Leiters des KOLT sowie durch die reiche Vortrags- und Weiterbildungsaktivität. In Vorbereitung ist auch ein grösseres Projekt zum Europäischen Logistikrecht.

Weiterbildung

Im Bereich der Weiterbildung werden folgende Dienstleistungen angeboten:

  • Behörden- und unternehmensinterne Weiterbildungsseminare, für welche die Themen jeweils im Einzelfall konkretisiert werden können
  • Vorträge zu verschiedenen Aspekten des Transport- und Logistikrechts, inklusive Aussenhandelsrecht, Trade Compliance und Exportkontrolle
  • zweitägige Weiterbildungsveranstaltungen zu transport- und logistikbezogenen Themen, die mit einer Prüfung und einem Zertifikat abgeschlossen werden (in Vorbereitung).   

Tagungen

Das Kompetenzzentrum für Logistik- und Transportrecht KOLT veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Swiss Shippers Council (SSC) jährlich die Luzerner Transport- und Logistiktage mit folgenden Tagungsthemen:


  • 16. März 2017: "Blick ins Ausland – Fallstricke, die der Praktiker kennen muss: Fragen des Eigentumsüberganges, versicherungsrechtliche Probleme sowie verfahrensrechtliche Hürden"
  • 17. März 2016: "Who is Who im Transportrecht? Über die Identifizierung von Rechtsansprüchen aus Transportabläufen"
  • 5. März 2015: "Schaden und Schadensmanagement im Transport- und Logistikwesen"
  • 20. März 2014: "Rolle und Funktion der Frachtpapiere im Transport- und Logistikrecht"
  • 2013: "Stehende Ware in der Transport- und Logistikkette: Rechtsprobleme rund um die Lagerhaltung"
  • 2012: "Rechtzeitig? Zeit und Verspätung im Transport- und Logistikrecht"
  • 2010: "Abstimmung und Probleme der einzelnen Transportmedien"

 

Studium

Lehrveranstaltung an der Universität Luzern

Im Frühjahrssemester findet an der Universität Luzern folgende Masterlehrveranstaltung statt:

  • Gütertransport- und Logistikrecht

Lehrveranstaltungen extern

  • Juni 2014: CAS Commodity Professional, IFZ Zug, Shipping and Transport
  • November 2014: Kühne Logistics University (KLU), Hamburg, International Contract Law 

 

Vernehmlassung

Stellungnahme im Vernehmlassungsverfahren zur Revision des Transportgesetzes im Sommer 2013 (in Zusammenarbeit mit dem SSC).