Die Aufsicht über die Einhaltung der Regulierung wie auch deren Durchsetzung durch verwaltungs- und strafrechtliche Sanktionen sind sowohl aus Sicht der Unternehmen als auch des Regulators hochaktuelle Themen, die in der Forschung kaum Beachtung finden. Der Gesetzgeber führt laufend neue Aufsichts- und Durchsetzungsinstrumente ein, wobei viele Fragen zu den verfahrensrechtlichen Rahmenbedingungen und den materiellen Voraussetzungen offenbleiben. Durch eine wissenschaftliche Untersuchung und Systematisierung der Sanktionen kann ein wesentlicher Beitrag zur Überwindung dieser Fragmentierung und zur rechtsstaatlichen Bändigung des Sanktionenrechts geleistet werden.