Dr. Fritz Zurbrügg, Vizepräsident der Schweizerischen Nationalbank, referiert an der Universität Luzern zum Thema "10 Jahre nach dem Sturm: Wie wetterfest ist das Schweizer Bankensystem heute".

Datum: 6. September 2018
Zeit: 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr
Ort: Hörsaal 1, Universität Luzern

Gute Regulierung ist ein wesentliches Element eines wetterfesten Bankensystems. Die letzte Finanzkrise legte global Unzulänglichkeiten in der damaligen Bankenregulierung offen. Insbesondere war dem «too big to fail»-Problem bis dahin zu wenig Beachtung geschenkt worden. In seinem Vortrag erläutert Dr. Fritz Zurbrügg dieses Problem, stellt regulatorische Lösungsansätze dar und liefert eine Bestandsaufnahme zur Umsetzung der «too big to fail»-Regulierung in der Schweiz.

Wir freuen uns, Sie zu diesem Vortrag zu begrüssen. Im Anschluss sind Sie herzlich zum Apéro eingeladen.

Einladungsflyer
Anmeldung