Die Ernährung spielt in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) eine grundlegende Rolle, da sie neben dem Schlaf und der Atmung die wichtigste Energiequelle für unsere Lebendigkeit, unser Gleichgewicht und unser Immunsystem darstellt. Die Referentin gibt als TCM-Fachfrau eine Einführung in die Ernährungslehre der Chinesischen Medizin und zeigt die Zusammenhänge zwischen unserem Essen und unserer körperlichen und sogar seelischen und mentalen Befindlichkeit auf.

Datum: 12. November 2018
Zeit: 18.15 Uhr bis 19.45 Uhr
Ort: Uni/PH-Gebäude, Frohburgstrasse 3 Luzern, im Hörsaal 5

Als Zuhörende wirst du deine persönliche Konstitution im Sinne der TCM verstehen lernen (deshalb empfiehlt es sich, den Selbsttest zu machen und ans Referat mitzubringen) und die Wirkung von ein paar Nahrungsmitteln an dir erproben. Auf Grund der allgemeinen Erkenntnisse der TCM und deiner persönlichen Veranlagung und aktuellen Verfassung erfährst du, wie du mit Nahrungsmitteln deine Gesundheit und dein Gleichgewicht erhalten und deine mentale und körperliche Leistungsfähigkeit steigern kannst.

Referentin
Marita Capol ist TCM-Heilpraktikerin mit eigener Praxis in Luzern. Sie arbeitet seit 15 Jahren mit Ernährungsberatung, Shiatsu und Traumatherapie. Sie ist Autorin von zwei TCM-Kochbüchern: Rezepte im Fluss der Zeiten / vegetarische und vegane Rezepte im Fluss der Zeiten. Weitere Infos auf www.asiatische-heilkunde.ch.

Zur Vortragsreihe
Im Rahmen der Vorlesungsreihe «Sport und Wissenschaft» stellt der HSCL verschiedene Themen der Biomechanik, Physiologie und Sportwissenschaft vor.

Teilnehmende
Öffentlicher Vortrag, Studierende und Mitarbeitende der Hochschule Luzern, der PH Luzern und der Universität Luzern, Alumni sowie alle Interessierte. Die Vorlesung ist kostenlos für alle. Externe Personen sind auch Willkommen.

Mehr Infos

Zur Anmeldung