Der Schweiz steht eine sich zunehmend intensivierende öffentliche Diskussion über die Menschenrechtsverantwortung von Konzernen bevor. Die Universität Luzern möchte für diesen politischen Diskurs Impulse geben und eine Plattform bieten. Gerade aufgrund ihrer über 400jährigen, auf den Menschen ausgerichteten Tradition, wegen des Instituts für Sozialethik ISE an ihrer Theologischen Fakultät sowie mit ihrer neuen Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät scheint sie der ideale Ort für eine sorgfältige Debatte über die Verantwortung von Konzernen für die Menschenrechte zu sein.

Datum: 15. Oktober 2018
Zeit: 18.30 Uhr
Ort: Universität Luzern, Hörsaal 1