Dissertationspreise

Seit 2008 werden die vom Universitätsverein Luzern gestifteten Dissertationspreise vergeben. Die Übergabe der Auszeichnung für herausragende Doktorarbeiten an der Universität Luzern erfolgt im Rahmen des jährlich stattfindenden Dies Academicus durch die Dekaninnen und Dekane der Fakultäten.   

Die Gewinnerinnen und Gewinner der Dissertationspreise
Die Gewinnerinnen und Gewinner der Dissertationspreise mit Ruth Wipfli Steinegger, Vorstandsmitglied des Universitätsvereins (links) und Rektor Bruno Staffelbach (rechts)

Die Dissertationspreise 2022 gingen an:

Sr. Dr. Franziska Mitterer: «Ordensgehorsam im Kontext von Menschenwürde und Menschenrechten. Ein kirchenrechtlicher Beitrag» (Theologische Fakultät)

Dr. des. Markus Unternährer: «Momente der Datafizierung. Zur Produktionsweise von Personendaten in der Datenökonomie» (Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät)

Dr. Dario Picecchi: «Das Wirtschaftlichkeitsgebot im Krankenversicherungsrecht» (Rechtswissenschaftliche Fakultät)

Dr. Melanie Häner: «Intergenerational Social Mobility and Marriage Behaviour in Switzerland» (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät)

Preisträgerinnen und Preisträger der Vorjahre