Lucerne Academy for Human Rights Implementation

Die nächste Lucerne Academy for Human Rights Implementation findet im Juli 2023 statt! Bewerbungen sind ab November 2022 möglich.

Die Lucerne Academy steht für eine hohe Qualität der Ausbildung und für internationale Inklusivität. 

Die «Lucerne Academy for Human Rights Implementation» ist ein weltweit einzigartiges, vielseitiges zweiwöchiges Menschenrechtsprogramm der Universität Luzern in der Schweiz. Das Hauptthema der diesjährigen Lucerne Academy lautet „Business and Human Rights“. Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, jene theoretischen und praktischen Fähigkeiten zu erlernen, die für eine Karriere im Bereich der Verteidigung von Menschenrechten erforderlich sind.

Die zweiwöchige Summer School setzt sich aus diversen Lehrveranstaltungen, Exkursionen und zahlreichen Lunchseminaren zusammen wobei die Lerninhalte durch national sowie international angesehene Professor*innen vermittelt werden. Das Programm richtet sich an Studierende der Rechtswissenschaften sowie an bereits praktizierende Juristinnen und Juristen aus aller Welt.

Kurse: Die Teilnehmenden können aus einem Kursangebot wählen, das sich mit den Menschenrechtsbestimmungen der Europäischen Menschenrechtskonvention und den UN-Menschenrechtspakten befasst. Die Kurse werden von renommierten Professor*innen und Praktiker*innen aus der ganzen Welt gehalten.

Lunchseminare: Während Lunchseminaren haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, von renommierten Praktiker*innen zu lernen, wie man Menschenrechte in die Praxis umsetzt. Die Studierenden erhalten aus erster Hand Wissen über aktuelle Menschenrechtsfragen und diskutieren mögliche Lösungen.

Exkursionen: Die Teilnehmenden besuchen den europäischen Hauptsitz der Vereinten Nationen sowie verschiedene NGO’s in Genf und den Sitz des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte und des Europarats in Strassburg. Im Zuge der Exkursionen kommen die Teilnehmenden mit NGO’s und Beamt*innen ins Gespräch und erhalten einen Einblick in die Menschenrechtspraxis.

Die Teilnehmenden können für den erfolgreichen Abschluss der Kurse sieben (7) ECTS-Punkte erwerben. Am Ende des Programms finden schriftliche Prüfungen statt. Alle erfolgreichen Teilnehmenden erhalten ein Abschlusszertifikat.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer englischen Website.

Interessierte können sich auch gerne bei Diana Graf melden.