So viele Lehrveranstaltungen (ohne Weiterbildungen) wurden im Frühjahrssemester 2020 angeboten. Dies – natürlich – über alle Studiengänge und Fachbereiche hinweg gerechnet, wobei je nachdem diverse Kombinationen möglich sind, teils auch über Disziplinengrenzen hinweg. Und ab dem 16. März halt, Corona-bedingt, online.

Die Klassiker unter den Formaten: (Einleitungs-/Kolloquial-/Spezial-)Vorlesungen, Proseminare und (Block-/Haupt-/Master-)Seminare. Daneben gibt es je nach Fakultät oder Departement Block-, Gastlehr-, Praxis- und Sonderveranstaltungen, Falllösungen, (Master-/Doktorierenden-)Kolloquien, Methodische Seminare, Lektürekurse, Praktika, Sprachkurse, Summer Schools, Tutorate, Übungen und Workshops.

Meistgelesen

Nach links oder rechts wischen, um zwischen Artikeln zu blättern.

OK