Stipendien für Mobilitätsstudierende Incoming

SEMP (Erasmus)

Aufgrund des Ausschlusses der Schweiz am Erasmus+ Programm und der damit verbundenen Übergangslösung im Rahmen des 'Swiss-European Mobility Programme' (SEMP), werden die Incomings von der Universität Luzern während dieser Programmdauer, mit einem Stipendium finanziell unterstützt.

Das SBFI (Staatsekretariat für Bildung, Forschung und Innovation) legt die Höhe der Beiträge pro europäisches Land fest. Die Zuschüsse wurden ungefähr nach den Erasmus+ Beiträgen berechnet, welche die Europäische Kommission für jedes akademische Jahr neu festlegt. Über die Beträge und die Verpflichtungen informiert die Mobilitätsstelle der Universität Luzern die Incomings rechtzeitig vor Beginn des Mobilitätssemesters.

CH-Unimobil und Partnerships

In den Mobilitätsprogrammen CH-Unimobil und Partnership werden seitens der Universität Luzern keine Stipendien vergütet.

 

Stipendien für ausländische postgraduierte Studierende in der Schweiz (ESKAS)

Überblick

Die Schweiz gewährt ausländischen postgraduierten Studierenden Universitätsstipendien. Der Aufenthalt in der Schweiz soll ihnen ermöglichen, ihre Forschungsarbeiten auf jenen Gebieten durchzuführen, die an schweizerischen Universitäten besonders gepflegt werden.

Die Stipendien werden vom Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) zugesprochen. Dies auf Vorschlag der Eidgenössischen Stipendienkommission für ausländische Studierende (ESKAS). Die Vorselektion wird im Herkunftsland durch die schweizerische diplomatische Vertretung und die für Auslandstipendien zuständige nationale Institution vorgenommen.

Detailinformationen zu den Voraussetzungen und Vorgehen einer Bewerbung finden Sie unter ESKAS.

Umgang mit Gesuchen, die an die Universität Luzern gerichtet werden

Für die Vorabklärung reichen Sie ihr Gesuch an die Zulassungsstelle der Universität Luzern ein (zulassungremove-this.@remove-this.unilu.ch). Diese prüft die formalen Voraussetzungen und leitet ihr Gesuch auch an die entsprechende Fakultät weiter. Die Fakultät klärt die Betreuungsmöglichkeit ab.

Bei positiver Beurteilung ihres Gesuches erhalten Sie eine provisorische Zulassungsbestätigung (mit Betreuungszusage). Falls die ESKAS ihren Stipendienantrag gutheisst, können Sie sich bei der Universität Luzern online anmelden und die entsprechenden Unterlagen einreichen. Nach Überprüfung der relevanten Dokumente wird Ihnen der offizielle Zulassungsentscheid ausgestellt (erst dieser Zulassungsentscheid berechtigt Sie zum Visumsantrag).