Eine Besonderheit des Bachelorstudiums in Luzern ist die konsequente Integration von Ökonomie, Management und empirischen Methoden einerseits und die hohe Gewichtung rechtlicher Kenntnisse andererseits. Das Studium ist breit und generalistisch angelegt. Mit den erworbenen Fähigkeiten sind die Absolvierenden bestens gerüstet für die Herausforderungen der zukünftigen und dynamischen Wirtschaft.

Auf Masterstufe ist die klare Ausrichtung auf Marktorientierung ein Alleinstellungsmerkmal, weil diese interdisziplinäre Fakultät das Thema umfassend behandeln kann und die WF als junge Fakultät die digitale Transformation als Treiber der Marktorientierung berücksichtigt. Fähigkeiten in den Bereichen Data Analytics, General Management, Marketing und Digital Transformation sind gemäss dem WEF Future of Jobs Report 2018 unter den “Top emerging roles” per 2022 zu finden. Sie werden also genau dann so richtig relevant sein, wenn die ersten Masterabsolventinnen und -absolventen in den Arbeitsmarkt eintreten.