Ordinarius für Rechtssoziologie, Rechtstheorie und Privatrecht; Co-Geschäftsführender Direktor Institut lucernaiuris

Dr. iur., LL.M.

T +41 41 229 53 86
vagias.karavasremove-this.@remove-this.unilu.ch

Frohburgstrasse 3, Raum 4.A46

CV

Vagias Karavas (geb. 1975) studierte in Athen Rechtswissenschaften. Es folgte ein LL.M.-Aufbaustudium und im Jahr 2006 die Promotion an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt a.M. Die Tätigkeit als Oberassistent für Handels- und Wirtschaftsrecht übernahm Vagias Karavas an der Universität Freiburg/CH in den Jahren 2005-2007. Ab August 2008 war Vagias Karavas Assistenzprofessor für Rechtssoziologie in Verbindung mit weiteren Grundlagenfächern (tenure track) an der Universität Luzern. Auf den 1. Februar 2017 wurde er zum ordentlichen Professor für Rechtssoziologie, Rechtstheorie und Privatrecht berufen. Vagias Karavas ist Co-Geschäftsführender Direktor des Institutes lucernaiuris – Institut für Juristische Grundlagen, Gründungsmitglied des Zentrums Recht und Gesundheit sowie Präsident des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät) der Universität Luzern.

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Rechtssoziologie
  • Privatrecht
  • Privatrechtstheorie
  • Internetrecht
  • Medizinrecht
  • Rechtsvergleichung  

Publikationen

Mitgliedschaften

  • Co-Geschäftsführender Direktor des Instituts lucernaiuris – Institut für Juristische Grundlagen, Rechtswissenschaftliche Fakultät, Universität Luzern
  • Präsident des Geschäftsleitenden Ausschusses des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI), Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Universität Luzern
  • Mitglied der Redaktion der juristischen Zeitschrift "ancilla iuris"
  • Mitglied der Law and Society Association
  • Mitglied der Vereinigung für Rechtssoziologie
  • Mitglied des FRI Schweizerisches Institut für feministische Rechtswissenschaft und Gender Law
  • Gründungs- und Geschäftsleitungsmitglied des Zentrums "Recht § Gesundheit", Rechtswissenschaftliche Fakultät, Universität Luzern
  • Amtsdelegierter für "Gender Law", Rechtswissenschaftliche Fakultät, Universität Luzern
  • Mitglied des Delegiertenpools für Chancengleichheit, Universität Luzern