Oberassistent

Dr. phil.  T +41 41 229 55 66  
sven.ketteremove-this.@remove-this.unilu.ch 
Frohburgstrasse 3, Raum 3.A57

Sprechstunden nach Voranmeldung via Doodle  

Sollten Sie sich in Vorbereitung auf Ihr Abschlussverfahren befinden, informieren Sie sich bitte zunächst unten im Punkt „Prüfungen“ auf dieser Seite.

 

CV

 

Sven Kette studierte von 1999 bis 2005 an den Universitäten Duisburg und Bielefeld Soziologie. Anschließend war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bielefeld und im von der VolkswagenStiftung geförderten Forschungsprojekt „Regulatory Innovation through collective intelligence? The Emergence of a Cognitive Supervisory Regime in Banking as a Crucial Innovation Process in the Global Financial System“. In diesem Rahmen entstand auch seine Dissertationsschrift zur Bankenregulierung, mit der Sven Kette im Jahre 2008 an der Universität Bielefeld promoviert wurde („Bankenregulierung als Cognitive Governance. Eine Studie zur gesellschaftlichen Verarbeitung von Komplexität und Nichtwissen“, erschienen im VS Verlag). Danach war Sven Kette bis Januar 2014 an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich ‚Organisationen’ beschäftigt.

Seit Februar 2014 ist Sven Kette am Soziologischen Seminar der Universität Luzern als Oberassistent tätig. Zu seinen Arbeits- und Interessensschwerpunkten zählen die Organisationssoziologie, die Risiko- und Katastrophensoziologie sowie die Soziologie des Vergleichs. Thematisch hat sich Sven Kette vor allem mit Katastrophen und Unfällen als Krisenereignisse für Organisationen, mit Universitätsrankings und mit Unternehmensratings beschäftigt. Aktuell forscht er zu den Funktionen und Folgen organisationalen Compliance Managements sowie vor allem zu der Frage, wie und mit welchen Folgeproblemen sich Organisationen refinanzieren. Letzteres ist auch Gegenstand seines Habilitationsprojekts, das diese Frage empirisch an Non-Profit-Organisationen untersucht.

Interview mit Sven Kette zu ersten Ergebnissen seines Forschungsprojekts über die Refinanzierung als Organisationsproblem.

Curriculum Vitae Sven Kette 

 

Publikationen

Buchkapitel, Beitrag in Sammelband

Weitere Forschungsleistungen

Beitrag/Präsentation an einer Konferenz

Prüfungen

Wenn Sie im Bereich ‚Organisationen‘ (BA) bzw. ‚Organisation und Management‘ (MA) eine Abschlussarbeit schreiben oder eine mündliche/schriftliche Prüfung ablegen möchten, gehen Sie bitte folgendermassen vor:

1. Füllen Sie dieses Formular aus und beachten Sie die Hinweise im Formular
2. Schicken Sie das Formular an ihre/n Wunschprüfer/in bzw. Wunschbetreuer/in und in cc an Viola Müller
3. Vereinbaren Sie parallel dazu mit Ihrer Wunschbetreuungsperson einen Sprechstundentermin, um die Inhalte des Formulars – Abschlussarbeitsthema, Prüfungsthemen, Literaturauswahl, weiteres Vorgehen etc. – zu besprechen.

Wichtig: Beachten Sie bitte unbedingt, dass dieses Formular ausschliesslich der Klärung inhaltlicher Fragen dient. Zusätzlich ist die fristgerechte Anmeldung ihres Abschlussverfahren beim Dekanat mit den entsprechenden Formularen notwendig.

Weitere Informationen zum organisatorischen Ablauf Abschlussverfahren erhalten Sie hier.