Die Kirchen-Terrasse an der Reuss ist der ideale Start, um in die Religionvielfalt Luzerns einzutauchen: Denn nicht nur die Architektur dieses Kirchgebäudes ist ungewöhnlich, sondern auch seine Bewohner sind es.

Hörstandort

St. Karli-Brücke, mit Blick auf die Kirche oder St. Karli-Kirche, Terrasse.

Anfahrt: St. Karlistrasse 23, 6004 Luzern.
Mit ÖV:
Bus Nr. 18 bis St. Karli oder Bus Nr. 2 bis Kreuzstutz.

Barrierefreiheit: Die Oberkirche ist rollstuhlgängig.

Besuchszeiten: Die Oberkirche kann tagsüber besucht werden, sonntags nur bis 13 Uhr.

Beitrag 2: Die Religionslandschaft in einem Haus – St. Karli

In der St. Karli-Kirche beten Katholiken auf Kroatisch, Italienisch, Philippinisch, Polnisch und Tschechisch. Aber die Räume nutzen auch orthodoxe Eritreer und bis 2017 tamilische Hindus. Entdecken Sie die versteckte religiöse Vielfalt St. Karlis.

Mehr zu den Gemeinschaften:

Beschreibungen aus dem Projekt «Religionsvielfalt im Kanton Luzern» und weitere hilfreiche Links

Zum ehemaligen Hindutempel inder Str.Karli Kirche
und der tamilischen Sathya-Sai-Baba-Gruppe

Zur Eritreisch-orthodoxen Kirche (Tewahedo)

Zur Website der Pfarrei Luzern-St.Karl

Zur Website der Migrantenseelsorge der Katholischen Kirche

Beitrag 3: Göttliche Wärme – Eindrücke vom tamilisch-hinduistischen Neujahrsfest

In einem kleinen Raum zwischen der Ober- und Unter-Kirche der Sankt Karli-Kirche feiernten bis Sommer 2017 tamilische Hindus Puja, die Verehrung und Huldigung der Götter. Alltägliche Rituale fanden hier oder bei den Gläubigen zuhause statt. Zu den grossen Feierlichkeiten, wie dem Hinduistischen Neujahrsfest im April, reist man hingegen in die grösseren Tempel, zum Beispiel demjenigen in Gisikon-Root.

Mehr zu den Gemeinschaften:

Beschreibungen aus dem Projekt «Religionsvielfalt im Kanton Luzern»
Zum ehemaligen Hindutempel inder Str.Karli Kirche
und der tamilischen Sathya-Sai-Baba-Gruppe

Zum Amman Hindu-Tempel Root

Zum Sri Rajarajeswary Amman Tempel

Hindu-Traditionen im Kanton

Hinweis: Im Sommer 2017 ging der kleine Tempel in den Räumlichkeiten der St. Karli Kirche in den Sri Rajarajeshwary Tempel in Emmenbrücke über.