Ehrendoktorate

Die Fakultäten und das Departement der Universität Luzern zeichnen jährlich herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Persönlichkeiten für ihre Verdienste mit der Ehrendoktorwürde aus. Die Verleihung erfolgt jeweils am Dies Academicus. Die mit der Ehrenpromotion Geehrten sind berechtigt, fortan den Titel «Dr. theol. h.c.» (Doctor honoris causa; Theologische Fakultät), «Dr. phil. h.c.» (Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), «Dr. iur. h.c.» (Rechtswissenschaftliche Fakultät), «Dr. oec. h.c.» (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät) bzw. «Dr. sc. h.c.» (Departement Gesundheitswissenschaften und Medizin) und «h.c.» (Fakultät für Verhaltenswissenschaften und Psychologie; im Aufbau) zu führen.

Liste mit allen Ehrendoktorinnen und Ehrendoktoren (Stand: 2. November 2023)

2023

Ehrendoktorinnen und Ehrendoktoren 2023 (v.l.): Amitav Ghosh, Martha Grootenhuis, Shelly Chadha (als Vertretung für die verhinderte Alarcos Cieza), Eveline Widmer-Schlumpf und Uwe Sunde. Es fehlt: Shoshana Zuboff.
  • Prof. Dr. Shoshana Zuboff; Dr. theol. h.c.: «die sich früh auf ethische und soziale Fragen der Digitalisierung und datenbasierter Systeme spezialisierte» Laudatio
  • Dr. Amitav Ghosh; Dr. phil. h.c.: «der nach seiner Promotion in Sozialanthropologie an der Universität Oxford begann, für ein breiteres Publikum zu schreiben und mehrere preisgekrönte Romane und Sachbücher veröffentlichte» Laudatio
  • Dr. Eveline Widmer-Schlumpf; Dr. iur. h.c.: «die als Politikerin – Grossrätin, Regierungsrätin, Vorsteherin der Konferenz der kantonalen Finanzdirektoren und schliesslich Bundesrätin – ihre grössten Verdienste erbrachte, dabei immer aber auf der Grundlage entscheiden und handeln konnte, die sie sich als promovierte Juristin gelegt hatte» Laudatio
  • Prof. Dr. Uwe Sunde; Dr. oec. h.c.: «der den wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurs in verschiedenen Bereichen der Volkswirtschaftslehre prägt, insbesondere in der Bevölkerungsökonomie, politischer Ökonomie, Wachstumstheorie und in der Erforschung ökonomischer Präferenzen» Laudatio
  • Dr. Alarcos Cieza; Dr. sc. h.c.: «die im Jahr 2017 den inzwischen sehr erfolgreichen Aufruf «WHO Rehabilitation 2030» initiierte, welcher die Mitgliedstaaten auf den grossen ungedeckten Bedarf an Rehabilitation weltweit aufmerksam machte» Laudatio
  • Prof. Dr. Martha Grootenhuis; Dr. h.c.: «die bahnbrechende Beiträge zur psychosozialen und pädiatrischen Onkologie geleistet und unser Verständnis von Krebs im Kindesalter vorangetrieben hat, was zu bahnbrechenden Interventionen und Unterstützungssystemen für Kinder und ihre Familien führte» Laudatio