Die internationale Vernetzung abseits der Studierenden- und Dozierendenmobilität wird an der Universität Luzern auch durch Mitgliedschaften in bildungsrelevanten (inter-)nationalen Organisationen gefördert. 

swissuniversities

swissuniversities setzt sich für die Vertiefung und Weiterentwicklung der Zusammenarbeit unter den schweizerischen Hochschulen ein und fördert eine gemeinsame Stimme des Hochschulraums Schweiz. Ausserdem nimmt swissuniversities Koordinationsaufgaben wahr und handelt auf internationaler Ebene als Nationale Rektorenkonferenz für die Gesamtheit der universitären Hochschulen, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen der Schweiz.

Logo EUA

European University Association EUA

Die EUA repräsentiert und unterstützt Hochschulen in 46 Staaten. Sie bietet ihren Mitgliedern ein einzigartiges Forum in Brüssel, um sich unter anderen Mitgliedern auszutauschen und Informationen und Trends über den Europäischen Hochschulraum zu erfahren. 

Logo EAIE

European Association for International Education EAIE

Die EAIE ist eine non-profit Organisation, deren Hauptziel es ist die Internationalisierung des Europäischen Hochschulraums zu fördern und weltweit Personen, welche in der Internationalisierung des Bildungsbereichs tätig sind, zusammenzuführen. 

Scholars at Risk 

Scholars at Risk (SAR) umfasst weltweit zahlreiche Universitäten und Hochschulen, welche für die akademische Freiheit und die Einhaltung von Menschenrechten, speziell im Kontext von Lehre und Forschung, einstehen. Mehr Infos