Herzlich Willkommen an der Universität Luzern!

Die auf dieser Webseite zusammengestellten Informationen sollen Sie als international mobile Forschende und Dozierende bei der Planung und Durchführung Ihres Aufenthaltes an der Universität Luzern unterstützen und mithelfen, Fragen zur Einreise, Aufenthaltsbewilligung, notwendigen Versicherungen, Wohnungssuche, Altersvorsorge, Schulen, Leben in der Schweiz etc. zu beantworten.

Vor der Einreise

Einreise 

Für die Einreise in die Schweiz benötigen ausländische Staatsangehörige ein gültiges und von der Schweiz anerkanntes Reisedokument (Pass, Ausweis). 

Visum 

Bitte beachten Sie, dass für die Einreise zu Studien- oder Arbeitszwecken andere Visabestimmungen gelten als für die Einreise als Tourist/in. Ausländer/innen, die sich länger als 90 Tage in der Schweiz aufhalten, in der Schweiz arbeiten oder studieren wollen, benötigen grundsätzlich ein Visum. Die Bearbeitung eines Visa-Antrags dauert mindestens 8 Wochen, kalkulieren Sie also ausreichend Zeit für die Beantragung Ihres Visums ein. Die Schweiz ist Mitglied des Schengen-Raums, d.h. für den Schengen-Raum ausgestellte Visa sind auch für die Schweiz gültig.

Bezüglich der genauen Einreisebestimmungen für Ihr Herkunftsland kontaktieren Sie bitte die für Sie zuständige Schweizer Vertretung im Ausland

Krankenversicherung 

Es ist wichtig, sich bereits vor der Einreise in die Schweiz mit dem Thema "Krankenversicherung" auseinanderzusetzen. Eine persönliche Krankenversicherung ist für alle in der Schweiz wohnenden Personen obligatorisch und muss innerhalb der ersten drei Monate Ihres Aufenthaltes in der Schweiz abgeschlossen werden; dabei ist für jedes Familienmitglied eine separate Police erforderlich. Neben der obligatorischen Krankenversicherung, die einkommensunabhängig ist, gibt es noch Zusatzversicherungen, die freiwillig und individuell abgeschlossen werden können. Mit der obligatorischen Krankenversicherung sind Kosten für Zahnbehandlungen nicht gedeckt, auch hierfür kann eine zusätzliche Versicherung abgeschlossen werden. Denken Sie daran, Ihre Krankenversicherung im Heimatland rechtzeitig zu kündigen.

Die Webseite Comparis bietet eine neutrale Übersicht über die verschiedenen schweizerischen Krankenkassen an: Übersicht Krankenkassen in der Schweiz. Umfassende Informationen zur obligatorischen Krankenversicherung finden Sie auch auf der Website des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) sowie in der dort veröffentlichten Broschüre namens "Die obligatorische Krankenversicherung kurz erklärt – Sie fragen – wir antworten" (Broschüre BAG).

Dokumente 

Für eine gute Vorbereitung Ihres Aufenthaltes bringen Sie bitte die folgenden Dokumente, die für die Anmeldung bei den Einwohnerdiensten Luzern und für die Beantragung der Aufenthaltsbewilligung (Details hierzu finden Sie unter der Überschrift "Nach der Einreise") erforderlich sind, aus Ihrem Heimatland mit: 

  • Gültiger amtlicher Personalausweis/Reisepass (von jedem einreisenden Familienmitglied);
  • 1 Passfoto pro Familienmitglied;
  • Zivilstandsdokumente (z.B. Familienbuch oder Geburtsurkunde minderjähriger Kinder, Heiratsurkunde, etc.);
  • Arbeitsvertrag;
  • Krankenversicherungsausweis. 

Unterkunft 

Die Wohnungssuche in der Schweiz kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Planen Sie daher ausreichend Zeit für die Wohnungssuche ein. Wohnraum in der Schweiz ist relativ knapp und verglichen mit dem Ausland teuer, es bewerben sich in der Regel mehrere Personen auf eine Wohnung; die Bewerbung erfolgt teilweise per Formular. Die meisten Vermieter verlangen den Nachweis einer Privathaftpflichtversicherung sowie die Zahlung eines Depots (1–3 Monatsmieten). Zu den monatlichen Mietkosten kommen noch die Nebenkosten für Strom, Wasser, Heizung, Telefon/Internet, BILLAG (staatliche Rundfunk- und Fernsehgebühr) sowie Kabelfernsehen.  

Die Universität Luzern unterhält keine Gästehäuser, arbeitet aber mit der Studentmentor Foundation zusammen, die neben Studentenzimmern auch 1-Zimmer-Apartments anbietet. Details zu Mietpreisen und Verfügbarkeiten finden Sie auf der Website der Student Mentor Foundation Lucerne

Für die Wohnungssuche können die folgenden Internetportale genutzt werden:

Weitere Informationen zur Einreise in die Schweiz finden Sie auf der Homepage des Bundesamts für Migration unter "FAQ".

Nach der Einreise

Registrierung 

Nach der Einreise in die Schweiz müssen Sie sich innerhalb von 14 Tagen bei der Gemeinde anmelden, in der Sie wohnen. Beim Wohnort Luzern sind dies die Einwohnerdienste Luzern

Aufenthaltsbewilligung 

Beim kantonalen Amt für Migration ist eine Aufenthaltsbewilligung zu beantragen. Details hierzu erfahren Sie bei der Anmeldung bei den Einwohnerdiensten. 

Sowohl für die Registrierung bei der Gemeinde/Einwohnerdiensten als auch für die Beantragung der Aufenthaltsbewilligung fallen Gebühren an. 

Arbeitsbewilligung 

Die Beantragung der Arbeitsbewilligung erfolgt über den Personaldienst (Rubrik Universität)

Bankkonto 

Für die Eröffnung eines Schweizer Bankkontos gibt es in Luzern zahlreiche Möglichkeiten: 

Versicherungen

Privat-Haftpflichtversicherung 

Es empfiehlt sich der Abschluss einer Privat-Haftpflichtversicherung, beim Abschluss eines Mietvertrages wird dies zumeist verlangt. Hier eine Übersicht von Versicherungsangeboten in der Schweiz (Comparis)

Berufsunfallversicherung 

Alle in der Schweiz beschäftigten Arbeitnehmenden sind obligatorisch (vom Arbeitgeber) gegen Berufsunfälle und Berufskrankheiten versichert. 

Nicht-Berufsunfallversicherung (NBV) 

Alle in der Schweiz beschäftigten Arbeitnehmenden sind obligatorisch gegen Freizeitunfälle inklusive Arbeitsweg versichert, falls sie mindestens 8 Stunden pro Woche beim selben Arbeitgeber tätig sind. Diese Versicherung wird vom Arbeitgeber abgeschlossen und direkt vom Gehalt abgezogen.

(Quelle: www.suva.ch).

Altersvorsorge 

Das Renteneintrittsalter liegt in der Schweiz für Männer bei 65, für Frauen bei 64 Jahren. Die Altersvorsorge in der Schweiz ist in drei Bereiche (Säulen) gegliedert, die sich wie folgt darstellen:

1. Säule

Dieser Teil der Altersvorsorge wird von allen erwerbsfähigen Personen (Angestellten, Arbeitergeber/innen und Erwerbslosen), vom Bund und den Kantonen finanziert. Aus der AHV werden neben den Altersrenten u.a. auch Beiträge für Behinderte und Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen arbeitsunfähig sind, bezahlt. Angestellte der Universität Luzern sind bei der Ausgleichskasse Luzern versichert.

2. Säule:
Die 2. Säule beinhaltet die Pensionskasse, die nur für Angestellte obligatorisch ist. Der Beitrag wird den Angestellten jeden Monat direkt vom Lohn abgezogen, der gleiche Betrag wird vom Arbeitgeber für ihre Angestellten einbezahlt. Die Erträge aus den ersten beiden Säulen sollen eine Rente von 60% des letzten Einkommens vor der Pensionierung garantieren. Angestellte der Universität Luzern sind bei der Pensionskasse des Kantons Luzern versichert.

3. Säule:
Um die aus den ersten beiden Säulen resultierende Rente von 60% des letzten Einkommens aufzustocken, gibt es diese dritte Form der Altersvorsorge. Der Abschluss ist freiwillig, es gibt die Möglichkeit auf ein spezielles Sparkonto einzuzahlen und dabei von steuerlichen und Zinsvorteilen zu pofitieren. Informationen zu dieser Vorsorgemöglichkeit erhalten Sie bei jeder Schweizer Bank, Stichwort "Vorsorgekonto 3a". 

(Quelle: www.swissworld.org

Steuern 

Ausländische Arbeitnehmer/innen mit steuerrechtlichem Wohnsitz oder Aufenthalt in der Schweiz (Ausweis L oder B), aber ohne Niederlassungsbewilligung (Ausweis C) unterliegen der Quellensteuerpflicht. Das bedeutet, dass der Steuerbeitrag jeden Monat direkt vom Arbeitgeber vom Lohn abgezogen und an die Steuerbehörde weitergeleitet wird. Der Betrag ist je nach Kanton unterschiedlich hoch und unterliegt Änderungen. Schweizer Staatsangehörige sowie Ausländer/innen mit Niederlassungsbewilligung (Ausweis C) zahlen ihre Steuern jeweils am Jahresende und müssen eine Steuererklärung abgeben. 

Der Quellensteuerrechner (Comparis) kann einen Überblick über die zu zahlenden Steuern geben, bitte beachten Sie, dass vom Bruttogehalt auch noch die Sozialversicherungen (AHV, Arbeitslosenversicherung, NBV) abgezogen werden.

Forschen und Arbeiten an der Universität Luzern

Die Universität Luzern und ihre vier Fakultäten

Die Universität Luzern ist mit 2’700 Studierenden die kleinste der insgesamt zwölf Universitäten und Eidgenössischen Technischen Hochschulen der Schweiz. Auch wenn ihre Wurzeln bis ins 16. Jahrhundert zurückreichen, besteht sie in ihrer jetzigen Form erst seit dem Jahr 2000.

Sie verfügt über vier Fakultäten:

Darüber hinaus befindet sich im Universitätsgebäude die Pädagogische Hochschule (Ausbildungsort für Lehrpersonen). 

Starter Kit und Info-Veranstaltung für neue Mitarbeitende 

Bei Arbeitsantritt erhalten Sie von der zuständigen Fakultät bzw. dem Personaldienst ein so genanntes "Starter Kit" mit wichtigen Informationen für Ihren Arbeitsantritt an der Universität Luzern. Für alle neuen Mitarbeitenden finden in regelmässigen Abständen Informationsveranstaltungen des Personaldienstes statt; einen entsprechenden Hinweis auf die Termine finden Sie im Starter Kit. 

CampusCard 

Bei Ihrem Arbeitsantritt erhalten Sie die CampusCard, eine Chipkarte mit der Sie sich als Mitarbeiter ausweisen und auf die Geld aufgeladen werden kann, um damit in der Mensa/Cafeteria zu bezahlen. Die CampusCard dient auch als Ausweis für die Bibliothek und den Hochschulsport. 

Anstellungsverhältnis

Für alle Fragen die mit Ihrem Anstellungsverhältnis verbunden sind, steht Ihnen der Personaldienst (Rubrik Universität) zur Verfügung. Informationen betreffend Ihre Anstellung finden Sie auch unter "Alle Themen von A – Z" (Rubrik Universität).

Zentral- und Hochschulbibliothek (ZHB)

Die Zentral- und Hochschulbibliothek (ZHB) ist die grösste Bibliothek der Zentralschweiz mit 300'000 Büchern, die den Benutzerinnen und Benutzern frei zugänglich sind. Etwas weniger als die Hälfte der Bücher kann ausgeliehen werden. In der ZHB stehen 670 Lese- und Arbeitsstationen zur Verfügung. Die ZHB befindet sich im 1. OG des Universitätsgebäudes. Die Öffnungszeiten sind: 

  • Montag – Freitag 07.00 – 21.30 Uhr
  • Samstag 07.00 – 15.00 Uhr
  • Sonntag geschlossen 

Chancengleichheit/Dual Career 

Die Universität Luzern unterhält eine Fachstelle für Chancengleichheit (Rubrik Universität), welche die universitären Bestrebungen zur Erreichung der Chancengleichheit von Frauen und Männern im Studium sowie in der wissenschaftlichen und beruflichen Laufbahn umsetzt.

Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung von Partnerinnen und Partnern – Stellensuche

Die kantonale Berufs- Studien- und Laubahnberatung versorgt Sie mit Informationen zu Laufbahnberatungen für berufstätige Personen aller Altersstufen, für Wiedereinsteiger/innen und für Absolventinnen und Absolventen einer Lehre, einer Weiterbildung oder eines Studiums.

Umfassende Informationen zu Beratungen zum Thema Arbeit und Stellensuche durch das Regionale Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) sowie eine Liste von online-Jobplattformen und -Stellenbörsen sind auf der Website des RAV enthalten. 

Behinderung 

Informationen der Universität Luzern zum Thema "Barrierefreies Studium" erhalten Sie bei der Fachstelle Chancengleichheit. Weitere Informationen finden sie bei der Dienststelle Soziales und Gesellschaft des Kantons Luzern sowie beim Behindertenforum Zentralschweiz

Mensa/Cafeteria 

Die Mensa (Rubrik Uni-Leben) bietet täglich wechselnde Menüs, die Cafeteria im Mensa Foyer Snacks und Kaffee an. Als Mitarbeiter/innen erhalten Sie gegen Vorlage der CampusCard einen speziellen Rabatt.

Forschen und Arbeiten mit Familie

Planen Sie einen Aufenthalt in Luzern mit der ganzen Familie, sind die Fragen der Kinderbetreuung, des Schulbesuchs sowie evtl. benötigter Pflege für Familienangehörige frühzeitig und wenn möglich bereits vor der Einreise in die Schweiz zu klären. Viele Informationen hierzu finden Sie auch auf der Webseite Uni-und-Familie.

Betreuung von Kleinkindern

Die Universität Luzern bietet zusammen mit der Pädagogischen Hochschule und der Hochschule Luzern in der Kita Campus Betreuung für Kleinkinder im Alter von 4 Monaten bis 5 Jahren an. Die Anmeldung erfolgt über das auf der Website verfügbare Formular direkt an die Kita Campus Geschäftsleitung, Museggstrasse 2, 6004 Luzern.

Kindergarten 

Im Kanton Luzern ist der Besuch des Kindergartens für mindestens ein Jahr obligatorisch; in der Regel wird der Kindergarten freiwillig während zweier Jahre besucht. Um fremdsprachige Kinder frühzeitig in der deutschen Sprache zu fördern, wird ihnen ein zweijähriger Besuch angeboten. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Abteilung Volksschulbildung des Kantons Luzern

Betreuung von Kindern aller Altersstufen 

Eine Vielzahl von individuellen Betreuungsangeboten, z.B. Kindertagesstätten, schulergänzende Betreuung, Tagesfamilien, Kinderbetreuung zuhause, Spielgruppen, Babysitter, Hütedienste finden Sie im Webauftritt "Kinderbetreuung" des Kantons Luzern.

Schule 

Die Schule beginnt in der Regel mit der Vollendung des 6. Lebensjahres und umfasst eine 6-jährige Primar- sowie eine ebenfalls 6-jährige Sekundarschulzeit. Die Sekundarschulzeit unterteilt sich in die Niveaus A, B, C und das Langzeitgymnasium. Der Besuch der unterschiedlichen Niveaus ist leistungsabhängig und wird am Ende der Primarschulzeit entschieden. 

Umfassende Informationen zum Schulsystem des Kantons Luzern sowie eine Liste mit allen Schulen des Kantons finden bei der Abteilung Volksschulbildung des Kantons Luzern

International School 

Sollten Sie für Ihre Kinder eine englischsprachige Schule suchen, bietet die (kostenpflichtige) private "International School of Lucerne and Zug" bis zur 5. Klasse (Primary School) Unterricht auf dem Campus in Luzern an, Klassen 6–8 werden in Zug unterrichtet, der Unterricht der Klassen 9–12 findet in Hünenberg statt. Weitere Informationen und Details zu Aufnahmegebühr und Schulgeld finden Sie auf der Homepage der International School of Zug and Luzern

Pflege (eldercare)

Antworten auf häufige Fragen rund um das Thema "Pflege im Alter" finden Sie zusammen mit einer Liste der kantonalen Pflegeinstitutionen bei der kantonalen Dienststelle Soziales und Gesellschaft des Kantons Luzern. Zu Beratungsmöglichkeiten, Pflegewohnungen, Pflegefinanzierung vgl. auch die Website "Pflege und Betreuung im Alter" der Stadt Luzern.

Sprachkurse

Für einen längeren Aufenthalt in der Schweiz ist der Erwerb von Grundkenntnissen der deutschen Sprache sehr empfehlenswert. 

Die Universität Luzern bietet keine eigenen Deutschkurse an. Mit der Bénédict-Schule Luzern besteht jedoch ein Abkommen, dass Mitarbeitenden der Universität Luzern 20% Rabatt gewährt, ab einer Gruppe von 7 Teilnehmenden der Universität Luzern 25% Rabatt.

Weitere Sprachschulen in Luzern:

Kultur und Freizeit

Die Region Zentralschweiz bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten. Lassen Sie sich begeistern von den unzähligen Angeboten.

Ausblick auf den See

Kultur 

Top Events/Festivals 

Luzern bietet eine Vielzahl von hochkarätigen Festivals an, vom mehrwöchigen "Lucerne Festival" im Sommer, bei dem weltbekannte Orchester, Dirigentinnen und Dirigenten sowie Ensembles zu Gast im KKL sind, über das traditionelle "Lucerne Blues Festival" im November bis zur ursprünglichen Fasnacht im Februar. Der Veranstaltungskalender der Luzern Tourismus AG gibt Ihnen eine Übersicht über die vielfältigen Events.

Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL) 

Das ganze Jahr über bietet das in der direkten Nachbarschaft der Universität Luzern gelegene Kultur- und Kongresszentrum Luzern ein vielfältiges und erstklassiges Programm. Nutzen Sie die Gelegenheit, weltbekannte Künstler/innen und Orchester live auftreten zu sehen. Mehr Informationen zum aktuellen Programm und zum Kartenvorverkauf finden Sie auf der Homepage des KKL.

Theater in Luzern

Museen in Luzern 

  • Das "Verkehrshaus der Schweiz", das "Kunstmuseum Luzern", die "Sammlung Rosengart" und der "Gletschergarten" sind nur einige der Museen, die in Luzern zu besichtigen sind. Finden Sie hier eine Übersicht aller Museen Luzerns

Ausflüge

Die herrliche Landschaft der Zentralschweiz lädt sowohl im Sommer als auch im Winter zu vielfältigen Ausflügen sein. Ob eine Fahrt mit dem Dampfschiff auf dem Vierwaldstättersee, eine Wanderung aufs Stanser Horn oder Skifahren in Engelberg, lassen Sie sich inspirieren von den unzähligen Möglichkeiten.

Hochschulsport Luzern 

Als Mitarbeitende der Universität Luzern werden Sie durch Ihre Anstellung Mitglied des Hochschulcampus Luzern HSCL. Als Ausweis gilt die CampusCard mit HSCL-Logo. Damit können Sie aus dem breitgefächerten Angebot des Hochschulsports Luzern auswählen.

Kontakt

Universität Luzern
Welcome Centre
Frohburgstrasse 3, Raum 4.A21
Postfach 4466
6002 Luzern

welcome-centreremove-this.@remove-this.unilu.ch

Öffnungszeiten
Mo. - Fr. 10.00 – 12.00 Uhr
oder nach Vereinbarung