Executive Summary

Lohntransparenz ist ein heiss diskutiertes Thema unter HR-Fachleuten, in der Politik und der breiten Öffentlichkeit und Unternehmen kommen immer mehr unter Druck Löhne offenzulegen. Trotz der Aktualität des Themas weiss man noch relativ wenig über deren Auswirkungen. Bisherige Forschung zeigt jedoch, dass Transparenz ein zweischneidiges Schwert sein kann. Einerseits führt mehr Lohntransparenz zu höherer Leistung und reduziert den Gender Pay Gap, anderseits führt Lohntransparenz aber auch zu mehr Neid und höheren Kündigungsabsichten. Um Unternehmen mögliche Vorteile und Risiken aufzuzeigen, erforscht das Projekt unter welchen Umständen und über welche Kanäle Lohntransparenz positive respektive negative Auswirkungen auf das Wohlbefinden der Mitarbeitenden und die Teamleistung haben kann.

Aus den Erkenntnissen des Projektes lassen sich Handlungsempfehlungen für eine effiziente Implementierung der Lohntransparenz ableiten. Zudem leistet das Projekt einen wichtigen Forschungsbeitrag indem es verschiedene Aspekte der Lohtransparenz definiert und deren Messungen empirisch validiert.


Kontakt
Projektleitung: Dr. Alexandra Arnold
Tel: +41 41 229 58 65
alexandra.arnoldremove-this.@remove-this.unilu.ch

Teammitglied: Dr. Anna Sender
Tel: +41 41 229 58 62
anna.senderremove-this.@remove-this.unilu.ch