In der Kirchengeschichte erforschen und beschreiben wir mit historischen Methoden religiöses Leben und christliche Theologie. Zusammenhänge werden dargestellt im Blick auf Veränderungsprozesse sowie auf kulturelle und soziale Wechselwirkungen, und sie werden erarbeitet im Dialog mit anderen Disziplinen der Theologie, der Geschichte und der Sozialwissenschaften.

Schwergewicht in Lehre und Forschung bildet die europäische Kirchen- und Religionsgeschichte der Neuzeit mit Spezialisierung auf die deutschsprachigen Gebiete im 19. und im 20. Jahrhundert.