Ordinaria für Privatrecht, Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Zivilverfahrensrecht

Dr. iur., Rechtsanwältin

T +41 41 229 53 33

karin.muellerremove-this.@remove-this.unilu.ch 

Frohburgstrasse 3, Raum 4.A52

 

 

CV

Karin Müller studierte an der Universität Zürich Rechtswissenschaften. Nach dem Studium folgten Praktika am Gericht und in einem Anwaltsbüro. 1997 erwarb sie das Anwaltspatent und arbeitete anschliessend als Mitarbeiterin in einem Luzerner Anwaltsbüro (1997—2005). 2003 promovierte sie an der Universität Luzern mit einer Dissertation zum Thema "Die Übertragung der Mitgliedschaft bei der einfachen Gesellschaft, Ein Diskussionsbeitrag zum Recht der Gesamthandschaft". Nach der Dissertation war sie als Oberassistentin zuerst im Fachbereich Privatrecht an der Universität Luzern (2003—2005) und danach im Fachbereich Zivilprozess-, Schuldbetreibungs- und Konkursrecht an der Universität Zürich (2005/2006) tätig.

Auf den 1. Oktober 2006 wurde Karin Müller als Assistenzprofessorin für Gesellschaftsrecht an die Universität Luzern berufen. In der Folge habilitierte sie sich an der Universität Zürich mit einer Monographie zum Thema "Eigenkapitalersetzende Darlehen, Dogmatische Grundlagen und praktische Konsequenzen". Die Universität Zürich hat Karin Müller auf den 1. Februar 2014 zur Privatdozentin für Privatrecht, Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Zivilverfahrensrecht ernannt. An der Universität Luzern ist sie seit dem 1. August 2014 Ordinaria für Privatrecht, Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Zivilverfahrensrecht.

Karin Müller ist seit dem 1. Januar 2016 Mitglied des Rates des Schweizerischen Instituts für Rechtsvergleichung in Lausanne/Dorigny und amtet seit 2009 als Delegierte der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern für die Rechtsbibliothek (Delegierte in Bibliotheksfragen). Sie ist Mitglied der Expertengruppe des Bundesamtes für Justiz zum Thema "Kollektiver Rechtsschutz" (seit 2017). Seit 2018 ist Karin Müller Gründungsmitglied des Instituts für Wirtschaft und Regulierung (WIRE) und seit August 2019 Mitglied der Fakultätsleitung der Universität Luzern.

Porträt von Karin Müller im «cogito», Nr. 01/2018

 

Projekte

Publikationen

Zeitschriftenartikel

Buchkapitel, Beitrag in Sammelband

Beitrag in einem Kommentar

Publikationen im Volltext

Buch als Monografie

Müller Karin, Corporate Social Responsibility: Politisches Engagement von Unternehmen, ZSR-Beiheft, Bd. 54, Basel 2017

Unternehmensleitungen sehen sich oft mit der Frage konfrontiert, ob sie Mittel der Gesellschaft unentgeltlich für soziale, politische oder kulturelle Zwecke investieren dürfen. Der vorliegende Beitrag geht der Frage nach, ob politisches Engagement von Unternehmen und insbesondere korporative Freigiebigkeit wie die Ausrichtung von Spenden zulässig sind. Neben den Voraussetzungen der Zulässigkeit und den Grenzen politischen Engagements und korporativer Freigiebigkeit sowie der Abgrenzung zur Korruption wird auch auf die Frage eingegangen, ob staatliche Regulierung von politischem Engagement von Unternehmen erforderlich und wünschenswert ist. Weil politisches Engagement von Unternehmen mitunter im Rahmen der Diskussion um die Corporate Social Responsibility erörtert wird, befasst sich der Beitrag auch mit der Corporate Social Responsibility und der Corporate Citizenship.

Zum Volltext

Zeitschriftenartikel

Müller Karin/Leu Simon, Aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichts im Gesellschaftsrecht – Teil 2, in: Jusletter 7. Mai 2018

Im Beitrag finden Sie eine Zusammenstellung von in der amtlichen Sammlung publizierten und weiteren wichtigen (nicht amtlich publizierten) Entscheiden des Bundesgerichts im Gesellschaftsrecht von Oktober 2016 bis Oktober 2017. Dem Praktiker soll damit eine rasche Übersicht über die Entwicklungen in der bundesgerichtlichen Rechtsprechung gegeben werden. Die Zusammenfassungen der Urteile sind mit Bemerkungen versehen.

Zum Volltext

Müller Karin/Leu Simon, Aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichts im Gesellschaftsrecht – Teil 1, in: Jusletter 30. April 2018

Im Beitrag finden Sie eine Zusammenstellung von in der amtlichen Sammlung publizierten und weiteren wichtigen (nicht amtlich publizierten) Entscheiden des Bundesgerichts im Gesellschaftsrecht von Oktober 2016 bis Oktober 2017. Dem Praktiker soll damit eine rasche Übersicht über die Entwicklungen in der bundesgerichtlichen Rechtsprechung gegeben werden. Die Zusammenfassungen der Urteile sind mit Bemerkungen versehen.

Zum Volltext

Müller Karin/Käch Alice/Leu Simon, Ausgewählte Entscheide im Gesellschaftsrecht der Jahre 2015/2016 in Kürze, in: Jusletter 20. Februar 2017

Im Beitrag finden Sie eine Zusammenstellung von in der amtlichen Sammlung publizierten und weiteren wichtigen (nicht amtlich publizierten) Entscheiden
des Bundesgerichts im Gesellschaftsrecht von November 2015 bis Oktober 2016. Dem Praktiker soll damit eine rasche Übersicht über die Entwicklungen in der bundesgerichtlichen Rechtsprechung gegeben werden. Die Zusammenfassungen der Urteile sind mit Bemerkungen versehen.

Zum Volltext

Müller Karin/Käch Alice, Ausgewählte Entscheide im Gesellschaftsrecht des Jahres 2015 in Kürze, in: Jusletter 11. April 2016

Im Beitrag finden Sie eine Zusammenstellung von in der amtlichen Sammlung publizierten und weiteren wichtigen (nicht amtlich publizierten) Entscheiden des Bundesgerichts im Gesellschaftsrecht von November 2014 bis November 2015 (massgeblich ist das Datum der Veröffentlichung im Internet). Dem Praktiker soll damit eine rasche Übersicht über die Entwicklungen in der bundesgerichtlichen Rechtsprechung gegeben werden. Die Kurzzusammenfassungen der Urteile sind mit Bemerkungen versehen.

Zum Volltext

Müller Karin/Käch Alice, Der Ausschluss eines Gesellschafters aus einer Personengesellschaft, in: Zeitschrift des Bernischen Juristenvereins ZBJV 2016, S. 593–619

Müller Karin, Kollektiver Rechtsschutz im Wirtschaftsrecht, in: Zeitschrift des Bernischen Juristenvereins ZBJV 2015, S. 801 ff.

Buchkapitel, Beitrag in Sammelband

Müller Karin, Das Risiko der Solidarhaftung unter Bauunternehmern, in: Jörg Schmid (Hrsg.), Hommage für Peter Gauch, Zürich/Basel/Genf 2016, S. 158 ff.

Weitere Forschungsleistungen

Beitrag/Präsentation an einer Veranstaltung

Organisatorischer Beitrag zu/an einer Veranstaltung

Vortrag auf Einladung

Interessenbindungen

Mitgliedschaften

  • Alumni Organisation Universität Zürich, Mitglied, Schweiz, 2014–
  • Institut für zivilgerichtliches Verfahren, Mitglied, Schweiz, 2005–
  • Schweizerische Konferenz der Hochschuldozierenden für Zivilverfahrensrecht, Mitglied, Schweiz, 2005–
  • Alumni Organisation Universität Luzern, Mitglied, Schweiz, 2003–
  • Juristenverein des Kantons Luzern, Mitglied, Schweiz, 1997–
  • Alumni KSA Luzern, Mitglied, Schweiz, 1989–

Funktionen und Dienstleistungen im öffentlichen Bereich

  • Mitglied, Eidgenössische Kommission zur Beratung des Nationalen Kontaktpunktes für die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen, 2020–
  • Ersatzrichterin, Handelsgericht des Kantons Aargau, 2019–
  • Mitglied der Expertengruppe zum Thema "Kollektiver Rechtsschutz", Bundesamt für Justiz, 2017–
  • Mitglied des Rates, Schweizerisches Institut für Rechtsvergleichung in Lausanne/Dorigny, 2016–
  • Externe Expertin, Berufungskommission, Universität St. Gallen, 2019–2019
  • Mitglied der Schulkommission, Kantonsschule Alpenquai Luzern, 2007–2015

Weitere Interessenbindungen

  • Mitglied, Eidgenössische Kommission zur Beratung des Nationalen Kontaktpunktes für die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen, 2020–
  • Ersatzrichterin, Handelsgericht des Kantons Aargau, 2019–
  • Konsulentin und Verwaltungsrätin, SwissLegal Fellmann Rechtsanwälte AG, 2019–
  • Mitglied der Expertengruppe zum Thema "Kollektiver Rechtsschutz", Bundesamtes für Justiz, 2017–