Podcast «Kampf um Inklusion: Ohne Stimmrecht heute und damals»

Als Teil des Rahmenprogramms «50 Jahre Frauenstimmrecht im Kanton Luzern» organisierte das Politikwissenschaftliche Seminar der Universität Luzern am 03. Februar 2021 eine Podiumsdiskussion rund um das Thema der politischen Inklusion. Der Podcast ist für alle Interessierten online zugänglich.

Die Podiumsteilnehmenden im Gespräch. (Von oben rechts im Uhrzeigersinn: Cécile Bühlmann, Thierry Steiert, Caroline Arni, Joachim Blatter)

Ein Viertel der Schweizer Bevölkerung kann nicht politisch mitbestimmen, weil ihnen dafür der Pass fehlt. In vielen Kantonen gab es Bestrebungen, die politische Mitbestimmung für Personen ohne schweizerische Staatsbürgerschaft einzuführen.

2011 wurde das Ausländer*innen-Stimmrecht im Kanton Luzern abgelehnt. Was kann aus dem Kampf ums Frauenstimmrecht für die heutige Diskussion über die Inklusion von Menschen ohne schweizerischen Pass gelernt werden?

Die Aufzeichnung der Veranstaltung finden Sie auf der SWITCHtube Website der Universität Luzern. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich die Veranstaltung nachträglich anzusehen!

An der Podiumsdiskussion nahmen je zwei Vertretungen aus Wissenschaft und Praxis teil:

Cécile Bühlmann (Praxis)
Nach ihrer Zeit als Nationalrätin (1991-2005, Die Grünen) und Präsidentin der Grünen Fraktion (1993-2005) engagierte sie sich bei der Organisation «cfd» für die Ermächtigung von Frauen (2005-2013). Seither wirkt sie in diversen Organisationen in den Bereichen Frauenrechte und Migration.

Thierry Steiert (Praxis)
Neben seinem Amt als Grossrat (SP) des Kantons Freiburg (seit 2016) ist er Teil des Gemeinderates (SP) der Stadt Freiburg (seit 2011). Im Amt des Stadtpräsidenten (seit 2016) ist er damit bestens mit der kantonalen Praxis des Ausländer*innenstimmrechtes auf kommunaler Ebene vertraut.

Prof. Caroline Arni (Wissenschaft)
Nach ihrem Doktorat an der Universität Bern forschte und lehrte sie an diversen Universitäten in Europa und den USA. Zurzeit ist sie Professorin für allgemeine Geschichte des 19. Und 20. Jahrhunderts an der Universität Basel und forscht und lehrt u.a. in den Bereichen Frauen- und Geschlechtergeschichte.

(Moderation) Prof. Joachim Blatter (Wissenschaft)
Nach seinem Doktorat an der Universität Konstanz forschte und lehrte er an diversen Universitäten in Europa, den USA und Australien. Zurzeit ist er Professor für Politikwissenschaften und Politische Theorie an der Universität Luzern forscht u.a. in den Bereichen Migration und Demokratie.

Grussworte gab es von:

Prof. Dr. Martin Hartmann, Professor für Philosophie und Dekan der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern

Ylfete Fanaj, Präsidentin des Kantonsrates des Kantons Luzern, und Präsidentin des Vereins «Fünfzig Jahre Frauenstimmrecht»

5. Februar 2021