Assistenzprofessor für Strafrecht und Strafprozessrecht

T +41 41 229 53 72
stefan.maederremove-this.@remove-this.unilu.ch
Frohburgstrasse 3, Raum 4.B26

 

CV

Stefan Maeder ist im Kanton Freiburg aufgewachsen und hat sein Studium der Rechtswissenschaften an der dortigen Universität 2006 abgeschlossen. Nach den Anwaltspraktika im Kanton Bern erwarb er 2009 das bernische Anwaltspatent und war anschliessend in der Advokatur tätig. 2010 kehrte er als Assistent an den Lehrstuhl für Strafrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Freiburg zurück, wo er ab 2011 als Lektor für Strafrecht lehrte und forschte. 2017 wurde er mit einer Arbeit zum sog. Vermögensschaden durch Vermögensgefährdung im Strafrecht promoviert. Seit dem Frühlingssemester 2018 ist er Assistenzprofessor für Straf- und Strafprozessrecht (mit tenure track) an der Universität Luzern.

Nebst diesen Tätigkeiten ist Stefan Maeder in der juristischen Fort- und Weiterbildung engagiert, so etwa als Referent an Tagungen und Kursen oder als Organisationsverantwortlicher des Spezialisierungskurses «Fachanwalt SAV Strafrecht». Er ist zudem Ausbildungsoffizier in der Militärjustiz und Prüfungsexperte in Rechtskunde an den höheren Fachprüfungen für eidg. dipl. Marketing- und Verkaufsleiter.

Projekte

Publikationen

Zeitschriftenartikel

Buchkapitel, Beitrag in Sammelband

Konferenzbeitrag in einem Konferenz-Band

Beitrag in einem Kommentar

Weitere Forschungsleistungen

Beitrag/Präsentation an einer Konferenz

Funktionen und Dienstleistungen im öffentlichen Bereich

Interessenbindungen

Mitgliedschaften

  • Schweizerische Kriminalistische Gesellschaft SKG, Mitglied, Schweiz, 2017–
  • Schweizerischen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie (SVRSP), Mitglied, Schweiz, 2016–
  • Schweizerische Arbeitsgruppe für Kriminologie SAK, Mitglied, Schweiz, 2015–

Funktionen und Dienstleistungen im öffentlichen Bereich

  • Redaktionsmitglied, Online-Zeitschrift ContraLegem, 2018–

Weitere Interessenbindungen

  • Geschäftsleitungsmitglied der Staatsanwaltsakademie, Staatsanwaltsakademie, Universität Luzern, 2019–