Seit Jahrzehnten verändert sich die religiöse Landschaft. Doch welche religiösen Gemeinschaften sind darin anzutreffen? Wie sieht das Verhältnis zwischen Mehrheiten und Minderheiten aus? Wie liesse es sich zukunftstauglich gestalten? Zu diesen Fragen sind in den letzten Jahren neben der Grundlagenforschung auch Studien entstanden, die einen Überblick über aktuelle Herausforderungen mit religionspolitischen Empfehlungen verbinden. Aus der wachsenden Zahl der Studien greifen wir hier für die erste Orientierung einige aus der Schweiz heraus. Dabei ist zu beachten, dass auch Studien, die im Auftrag einer Behörde entstanden sind, in der Regel einen substantiellen Anteil an Dokumentation enthalten.