«Buch im Fokus»

VERSCHOBEN: «Alles unter dem Himmel»

Cover des Buches «Alles unter dem Himmel»

Termin verschoben

Wegen der aktuellen Auflagen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie kann der Anlass nicht wie geplant am 25. März 2021 stattfinden. Er wird auf das Frühjahrssemester 2022 verschoben. Das genaue Datum geben wir im Herbst an dieser Stelle bekannt.

Das diskutierte Buch:

Zhao Tingyang:
Alles unter dem Himmel.
Vergangenheit und Zukunft der Weltordnung.

Frankfurt am Main: Suhrkamp, erschienen 2020.
266 Seiten, 31.50 Franken.

Zur Verlagsseite über das Buch

Mitwirkende:

  • Prof. Dr. Daria Berg
    Professorin für Kultur und Gesellschaft Chinas, Universität St. Gallen
  • Prof. Dr. Dr. Manfred Brocker
    Professor für Politische Theorie, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
  • Milan Weller
    Student des Masterstudiengangs Religion – Wirtschaft – Politik
  • Antonius Liedhegener (Moderation)
    Professor für Politik und Religion, Universität Luzern

Einladungsflyer

Frühere Anlässe

Über die Veranstaltungsreihe

Einmal pro Semester organisiert die St. Charles Society zusammen mit dem Zentrum für Religion, Wirtschaft und Politik (ZRWP) den Anlass «Buch im Fokus». Jedes Mal steht ein aktuelles Buch zur Diskussion, das einem breiteren Publikum bekannt ist. Ausgewählt werden Bücher, welche die Schnittstellen zwischen Religion / Ethik, Wirtschaft und Politik behandeln. Entsprechend der Grundidee des ZRWP kommen dabei die Perspektiven unterschiedlicher Disziplinen miteinander ins Gespräch. Zum Zuhören und Mitdiskutieren sind alle interessierten und lesenden Mitbürgerinnen und Mitbürger eingeladen.

St. Charles Society

Die St. Charles Society mit Sitz in Luzern ist ein Verein mit enger Verbindung zum ZRWP und zur St. Charles Hall in Meggen, wo gelegentlich Anlässe des ZRWP stattfinden. Die St. Charles Society engagiert sich unter anderem dafür, das ZRWP und seine Arbeit ausserhalb der Universitäten bekannt zu machen und die praxisnahe Erforschung der Nahtstellenthematik zwischen Religion, Wirtschaft und Politik zu fördern.