«Buch im Fokus»

Über die Veranstaltungsreihe

Zusammen mit dem Zentrum für Religion, Wirtschaft und Politik (ZRWP) organisiert die St. Charles Society den Anlass «Buch im Fokus». Jedes Mal steht ein aktuelles Buch zur Diskussion, das einem breiteren Publikum bekannt ist. Ausgewählt werden Bücher, welche die Schnittstellen zwischen Religion, Wirtschaft und Politik behandeln. Entsprechend der Grundidee des ZRWP kommen dabei die Perspektiven unterschiedlicher Disziplinen miteinander ins Gespräch. Zum Zuhören und Mitdiskutieren sind alle interessierten und lesenden Mitbürgerinnen und Mitbürger eingeladen.

Die Veranstaltungsreihe wird finanziell ermöglicht durch Beiträge aus den Lotteriefonds des Kantons Luzern und des Kantons Zug, durch Zuwendungen der Römisch-katholischen Landeskirche des Kantons Luzern, der Reformierten Kirche Kanton Luzern und der Katholischen Kirchgemeinde Luzern sowie durch Privatspenden.

St. Charles Society

Die St. Charles Society mit Sitz in Luzern ist ein Verein mit enger Verbindung zum ZRWP und zur St. Charles Hall in Meggen, wo gelegentlich Anlässe des ZRWP stattfinden. Die St. Charles Society engagiert sich unter anderem dafür, das ZRWP und seine Arbeit ausserhalb der Universitäten bekannt zu machen und die praxisnahe Erforschung der Nahtstellenthematik zwischen Religion, Wirtschaft und Politik zu fördern.

Buch im Fokus 2024: «Hyperpolitik»

Das diskutierte Buch:

Anton Jäger:
Hyperpolitik. Extreme Politisierung ohne politische Folgen.
Berlin: Suhrkamp 2023.
136 Seiten, 24.90 Franken.

Zur Verlagsseite über das Buch

Termin: Mittwoch, 20. März 2024, 18.15 bis 19.45 Uhr (anschliessend Apéro)
Ort: Universität Luzern, HS 7

Mitwirkende:

  • Astrid Bärtschi
    Regierungsrätin des Kantons Bern, Vorsteherin der Finanzdirektion
  • Simon Stadler
    Nationalrat des Kantons Uri
  • Veronika Bachmann
    PD Dr., Paulus Akademie, Leiterin Fachbereich Theologie und Religion
  • Nathalie Hanke
    Studentin des Masterstudiengangs Religion – Wirtschaft – Politik
  • Antonius Liedhegener (Moderation)
    Professor für Politik und Religion, Universität Luzern

Einladungsflyer

Anmeldung "Buch im Fokus" 20. März 2024

BiF_2024

Vergangene Anlässe