Professor für Soziologie mit Schwerpunkt Organisation und Wissen, Leiter Soziologisches Seminar

T +41 41 229 55 57  
F +41 41 229 55 65    
raimund.hasseremove-this.@remove-this.unilu.ch
Frohburgstrasse 3, Raum 3.A51

Forschungssemester im HS 17

CV

Raimund Hasse studierte Soziologie an der Universität Bielefeld (Diplom 1989), wo er 1995 mit einer Untersuchung zur Organisation biotechnologischer Forschung promovierte. Danach wurde er Assistent am Institut für Soziologie der RWTH Aachen, wo er 2002 habilitiert wurde (Venia Legendi für Soziologie). Seine Habilitationsschrift behandelt die wohlfahrtspolitische Entwicklung seit den 1970er Jahren und setzt diese mit veränderten Organisations- und Wettbewerbsstrukturen in Beziehung.

Die Berufung an die Universität Luzern erfolgte 2004, wo er seitdem verschiedene Zusatzämter innehatte und seit 2010 Leiter des Soziologischen Seminars ist.

Forschungsprojekte

 

 

 

 

Publikationen

Zeitschriftenartikel

Buchkapitel, Beitrag in Sammelband

Downloads

 

Konzeptionelles

2015  Weder Akteur noch System? Symposiumsbeitrag zu "The Emergence of Organizations and Markets" von John F. Padgett & Walter W. Powell, Raimund HasseDownload
2015Organisationsforschung und Wettbewerb, Raimund HasseDownload
2014Die Soziologie wirtschaftlicher Konventionen als Organisationsforschung - eine kritische Reflexion, Raimund HasseDownload
2012Institutionenkonzepte in kommunikationswissenschaftlicher Perspektive, Raimund HasseDownload
2012Das institutionalistische Programm, Raimund HasseDownload
2010Unternehmertum, Arbeit, Sprache. Zur Mikrofundierung des Neo-Institutionalismus, Raimund Hasse & Lucia SchmidtDownload

 

 Innovation und Wettbewerb 

2015Institutions, Dominant Actors and Financial Markets: The Case of Venture Capital for Biotechnology in Switzerland, Raimund Hasse & Eva PassargeDownload
2015Silcon Valley und sonst nichts Neues? Biotechnologie in der Schweiz als Beispiel für neue Organisationsformen und deren Legitimierung, Raimund Hasse & Eva PassargeDownload
2013  Competition and Actorhood: A Further Expansion of the Neoinstitutional Agenda, Raimund Hasse & Georg KrückenDownload
2013Risikokapital in der Schweiz - eine institutionelle Analyse, Raimund Hasse & Eva PassargeDownload
2012The Escalation of Governance. Standards in the fair trade-sector, Raimund Hasse & Nadine ArnoldDownload
2011Ökonomische Rationalität, Wettbewerb und Organisation. Eine wirtschaftssoziologische Perspektive, Raimund Hasse & Georg KrückenDownload
2009Ökonomisierungstendenzen bei Non Profits, Grossunternehmen und Start-ups - eine theoriegeleitete Diskussion empirischer Trends, Raimund HasseDownload
2003Einleitung: Innovationsfähigkeit als Norm, Raimund HasseDownload

 

Bildung, Ungleichheit und Soziales 

2015  Emotionalität als Mythos und Zeremonie? Zur Bedeutung emotionaler Ausdrucksfähigkeit und Selbstthematisierung im Kontext schulischer Beurteilungen, Raimund Hasse & Sabrina WyssDownload
2014 Coupling and Decoupling in Education, Raimund Hasse & Georg KrückenDownload
2010 Kulturelle Zurechnungen und Vokabulare der Problemkonstruktion, Raimund Hasse & Lucia SchmidtDownload
2010 Bausteine eines soziologischen Krisenverständnisses - Rückblick und Neubetrachtung, Raimund HasseDownload
2010 Inequality decisions and accounts: The case of tracking in a Swiss elementary school, Raimund Hasse & Lucia SchmidtDownload
2008 Einleitung: Freiwilligkeit in gesellschafts- und organisationswissenschaftlicher Perspektive, Raimund HasseDownload
2008 Institutionelle (Problem-)Arbeit: Theoretischer Hintergrund und Bezugnahme auf den Fall schulischer Diskriminierung, Raimund Hasse & Lucia SchmidtDownload
2003 Die Neuausrichtung der Wohlfahrtspolitik: Transnational abgestimmt und organisatorisch vermittelt, Raimund HasseDownload