Medienmitteilung
27. Juli 2017
Berufungen an der Universität Luzern

Die Universität Luzern hat PD Dr. Peter Kirchschläger zum ordentlichen Professor für Theologische Ethik und Dr. Rana Alsoufi zur Assistenzprofessorin für Islamische Theologie berufen. Prof. Dr. Daniel Speich Chassé ist zum Titularprofessor für Globalgeschichte ernannt worden.

News
22. Juni 2017
Fromme Industrie: Der katholische Verlag Benziger

Ein katholisches Unternehmen und die Moderne – ein Widerspruch in sich? Der Historiker Heinz Nauer folgt den Spuren der Familie Benziger und ihres Verlags durch die Zeit und über Kontinente hinweg. Er findet eine Firma, die beides ist: katholisch und modern.

News
14. Juni 2017
Ausschreitungen gab's schon im Mittelalter

SCHWINGEN ⋅ Die Universität widmet sich aktuell der Sportgeschichte in der Schweiz. Im Interview mit der Luzerner Zeitung erklärt der Historiker Michael Jucker, warum die Sporthistorie für ein Land wichtig ist – und berichtet Überraschendes.

News
18. Mai 2017
Deutsche Sprache: Valentin Groebner geehrt

Aufnahme in einen illustren Kreis: Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung hat Geschichtsprofessor Valentin Groebner als neues Mitglied gewählt.

News
16. Mai 2017
Sportgeschichte in der Schweiz: Forschungsbefunde, Bestände, Desiderata

Wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Workshop am 13. Juni 2017 von 10.15 Uhr bis ca. 18.00 Uhr sowie zum Abendvortrag um 18.30 Uhr von Christian Koller ein.

News
15. Mai 2017
Arbeitsmarkt Geschichte: Was machst Du nach dem Studium?

Am 16. Mai 2017, von 18.15 - 20.00 Uhr findet im Raum 3.A05 im Rahmen des Forschungskolloquiums Vormoderne eine Podiumsdiskussion mit Gästen aus verschiedenen Berufsfeldern statt, welche vor wenigen Jahren ihr Geschichtsstudium an der Universität Luzern abgeschlossen haben.

News
14. März 2017
Verlorene Welten. Eine Geschichte der Indianer Nordamerikas 1700 - 1910

Neu erschienen im Klett-Cotta-Verlag, Stuttgart von Prof. Dr. Aram Mattioli. Die Zerstörung der indianischen Welt – umfassend und neu erzählt

Aram Mattioli erzählt die Geschichte Nordamerikas zwischen 1700 und 1900 aus der Sicht der »First Peoples«. Eingehend ergründet er die politischen Motive aller Seiten im erbarmungslosen Kampf um den Kontinent, der zur Vernichtung der Lebensformen und der Kultur der Indianer führte.

News
14. März 2017
Am 10. März ist am Stapferhaus Lenzburg die neue Ausstellung „Heimat“ eröffnet worden.

Valentin Groebner hat am Katalog mitgeschrieben und erklärt, warum uns das Heimatland so teuer ist. Heimat kann alles Mögliche sein: eine Zigarette, eine Werbeagentur oder ein Sofa. Vor allem aber: ein Vorrecht auf Papier, das man kaufen kann – wie ein Blick in die Geschichte zeigt.

6. Februar 2017
Interdisziplinäre Ringvorlesung "Aufklärung unter Druck?"

veranstaltet durch das Seminar für Kulturwissenschaften und Wissenschaftsforschung, das Philosophische Seminar und das Historische Seminar

Die Aufklärung steht unter Druck. So lautet eine verbreitete Meinung in Europa angesichts kulturell-ökonomischer Konkurrenz- und Verlustängste. Das Unbehagen hat verschiedene Ursachen und Gründe. Zur Diskussion stehen politische und religiöse Werte.

News
2. Februar 2017
«Früher pilgerte man mit Erbsen in den Schuhen»

PD Dr. Michael Jucker nimmt auf Radio SRF1 Stellung zum Thema Pilgern im Mittelalter und zu Living History heute.