Auf Anfang Februar 2019 wechselt die Universität Luzern auf die neue Authentisierungs- und Autorisierungsinfrastruktur "edu-ID" von SWITCH. edu-ID ist an die Nutzerin oder den Nutzer gebunden. Sie kann für mehrere Hochschulen verwendet werden und bleibt auch nach Ende des Studiums oder der Anstellung bestehen.

Heute erfolgt das Login für verschiedene Dienste wie OLAT, UniPortal oder EZproxy via SWITCHaai. SWITCH edu-ID basiert auf der bewährten SWITCHaai und erweitert diese. Neu werden Selbstregistrierung und Wiedererkennung unterstützt, und der Zugang zu Diensten der Hochschulen für weitere Benutzerkreise wie Ehemalige, Weiterbildende, Partner oder Gäste können vereinfacht werden. Wer an mehreren Hochschulen studiert oder arbeitet, braucht künftig damit nur noch ein Konto.

Der Übergang von SWITCHaai zu SWITCH edu-ID erfolgt in mehreren Schritten. Neue Studierende legen im Zuge des Anmeldeprozesses für das FS19 gleich ein SWITCH edu-ID-Konto an. Bestehende Studierende und Mitarbeitende müssen bis Ende Januar 2019 ein SWITCH edu-ID-Konto erstellen und dieses mit dem SWITCHaai-Konto verknüpfen. Dafür steht die Web-Plattform migrate2eduid.unilu.ch zur Verfügung. Ab Anfang Februar 2019 ist das Login für die Dienste wie UniPortal, EZproxy oder OLAT nur noch mit SWITCH edu-ID möglich; der ursprünglich auf Anfang Januar geplante Termin wurde um einen Monat verschoben.

SWITCH edu-ID steht vorderhand nur für Online-Dienste wie OLAT, UniPortal oder EZproxy zur Verfügung. Das Login in die persönlichen Rechner von Mitarbeitenden, E-Mail (inkl. Webmail) oder eduroam erfolgt weiterhin über das UNI Konto (z. B. MusterH für Mitarbeitende oder S11-111-111 für Studierende). Das UNI Konto und die SWITCH edu-ID funktionieren unabhängig voneinander. Das heisst: es findet kein Abgleich der Zugangsdaten statt.

Der Zugriff der Alumni auf das AlumniPortal via SWITCH edu-ID soll im Laufe des Jahres 2019 realisiert werden. Die flächendeckende Einführung an den Schweizer Hochschulen soll bis 2020 abgeschlossen sein.

SWITCH edu-ID wird wie SWITCHaai von SWITCH betrieben. SWITCH erbringt für die Hochschulen Dienstleistungen im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnologien.