Lehrbeauftragte für Bibelhebräisch  

monika.eggerremove-this.@remove-this.doz.unilu.ch

CV

Dr. Monika Egger studierte von 2000-2005 Theologie in Luzern und Lausanne. Von 2005-2010 war sie wissenschaftliche Assistentin an der Professur für Altes Testament in Luzern (Prof. Dr. Ruth Scoralick). Im Jahr 2011 wurde sie mit der Arbeit "Hagar, woher kommst du? Und wohin gehst du? (Gen 16,8*). Darstellung und Funktion der Figur Hagar im Sara(i)-Abra(ha)m-Zyklus (Gen 11,27-25,18)" promoviert, für die sie im selben Jahr mit dem Dissertationspreis des Universitätsvereins der Universität Luzern ausgezeichnet wurde.

Seit 2005 ist Monika Egger Dozentin für Bibelhebräisch an der Theologischen Fakultät Luzern, 2013-2014 hat sie den Sprachkurs für das Fernstudium aufbereitet.

Von 2005-2010 und 2012-2014 war sie Dozentin für das biblische Proseminar.

Seit 2011 arbeitet sie in der Erwachsenenbildung, bis Juni 2019 auf der Fachstelle Katechese – Medien in Aarau, sowie als Referentin und Kursleiterin in den Bereichen Bibel, Märchen, Erzählkunst.

Monika Egger ist im Redaktionsteam der feministisch-theologischen Zeitschrift FAMA,  Mitglied bei der European Society of Women in Theological Research ESWTR und bei tsena malalaka – Austauschforum für Theologinnen aus Afrika und Europa. Sie ist Stiftungsrätin in der Marga Bührig Stiftung sowie Mitgründerin und Vorstandsfrau im Verein BibelErz.

Publikationen

Zeitschriftenartikel

Virtuelle Medien: Blog, Forum, Newsgruppe, Website