Junge Muslime in Schule, Beruf und Gesellschaft – ein Workshop für die berufliche Praxis

Junge, in der Schweiz lebende Musliminnen und Muslime werden aufgrund ihrer Religion seit geraumer Zeit als gesellschaftspolitische und sicherheitspolitische Herausforderung wahrgenommen. Zugleich fühlen sich Personen, die in ihrem beruflichen Alltag mit ihnen zu tun haben, oft unsicher oder gar überfordert. Um dem etwas gegenzusetzen, bietet das Zentrum Religionsforschung ab Herbst 2017 halbtägige Workshops für Berufsleute in Schule, Jugend- und Integrationsarbeit an. Die Workshops werden konzipiert in Zusammenarbeit mit einer Fachfrau für Interkulturalität und von der Stiftung Mercator Schweiz unterstützt. Sie vermitteln eigene aktuelle Forschungsergebnisse und erarbeiten gemeinsam mit den Teilnehmenden Handlungsoptionen für herausfordernde berufliche Situationen. Eingebunden sind jeweils auch zwei junge muslimische Gäste.

Die Workshops werden sowohl als Holkurse wie auch als offene Kurse durchgeführt. Details werden in den kommenden Wochen publiziert und den Personen zugesandt, die sich im Formular eintragen. Für besondere Auskünfte: imracyremove-this.@remove-this.unilu.ch, Tel. 041 229 56 89.

Die vollständige Kursausschreibung finden hier online und hier als Flyer zum Download.

Ich habe Interesse an künftigen Anlässen zum Thema junge Musliminnen und Muslime in der Schweiz. Bitte benachrichtigen Sie mich, sobald entsprechende Anlässe ausgeschrieben sind.
Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.