Universität Luzern - Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
  Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät – 25. April 2019

 
Aktuelles

Anmeldeschluss ist in fünf Tagen

Wissen Sie bereits, was Sie studieren möchten, aber Sie haben sich noch nicht fürs Studium angemeldet? Dann sollten Sie das noch bis zum 30. April tun. Über das UniPortal können Sie sich an der Universität Luzern online anmelden. Sind Sie noch unentschlossen? Kein Problem, Sie können die verlängerte Anmeldefrist bis Ende August nutzen. Dann kostet die Anmeldung jedoch 150 Franken mehr.

Vielleicht haben Sie vorher noch Fragen – und wir die Antworten:
Häufige Fragen
Zulassung & Gebühren

Bei weiteren Fragen zum Studium kontaktieren Sie unsere Studienberatung.


 
Einblick ins Studileben

Unterwegs mit Wirtschaftsstudierenden

Im Herbst 2016 öffnete die neue Wirtschaftsfakultät ihre Tore. Unsere Pioniere, die ersten Wirschaftsstudierenden der Uni Luzern, sind nun in ihrem sechsten und somit letzten Bachelorsemester. Wie bereits vor drei Jahren sehen sie sich mit neuen und spannenden Fragen konfrontiert. Nun geht es nicht mehr um die Wahl des Studienfachs, sondern viel mehr um die Frage, wie es nach dem Bachelorabschluss weitergeht. Seit Beginn des Frühjahrssemesters begleiten wir vier Studierende. Erfahren Sie, mit welchen Fragen sich Daniel Matter, Alexandra Sarcevic, Anja Wernli und Leandro Zumstein beschäftigen, für welche Veranstaltungen sie sich eingeschrieben haben und was sie nach dem Abschluss vorhaben.

Bleiben Sie dran, auf unserer Website gibt es wöchentlich neue Einträge!


 
Einblick in die Lehre

"Business ist knallhart"

Digital Creativity Challenge: Acht Bachelorstudierende der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät haben am 4. und 5. April an einer solchen im Rahmen der Fashion Innovation Week in Lugano teilgenommen. Fazit: grosse Herausforderung, bedeutender Lernzuwachs – und auch viel Spass.  

Lesen Sie auf unserer Website, wie sich die acht Studierenden der Uni Luzern an der Challenge geschlagen haben und welche Erfahrungen sie mitnehmen.


Leandro über die Spieltheorie und die Babyboomer-Generation

Im Wirtschaftsstudium an der Uni Luzern wird grosser Wert auf die gleichwertige Kombination von Volkswirtschaftslehre (VWL) und Betriebswirtschaftslehre (BWL) gelegt. Leandro Zumstein sagt im Interview, warum er das gut findet und was ihn an der VWL besonders fasziniert. Ausserdem verrät er die spanndendste Frage aus der VWL – und versucht es gleich mit einer Antwort.

>> Zum Interview


 
Einblick in die Forschung

Migration und Sozialstaat

Laut Prof. Dr. Christoph A. Schaltegger wäre der Ausbau der Personenfreizügigkeit zwischen der Schweiz und der EU durch die Unionsbürgerrichtlinie mit Risiken für den Arbeitsmarkt und die öffentlichen Finanzen verbunden. Er sagt, dass vor allem das Arbeitsmarktprofil möglicher Zuwanderer eine Rolle spielt. Währenddem Menschen mit spezifischem Fachwissen eher positiv profitieren würden, entsteht vor allem im Niedriglohnsegment ein Lohndruck nach unten. In der Folge könnte die Einführung eines Mindestlohnes zu Arbeitslosigkeit in diesem Bereich führen. Mögliche negative Effekte sind auch im Bereich der öffentlichen Finanzen durchaus denkbar, da das Sozialhilfeniveau in der Schweiz im Vergleich zur EU deutlich attraktiver ist.

Der ausführliche Artikel war in der "Finanz und Wirtschaft" zu lesen.


 
Diverses

Gelungener erster Career Event

Am ersten "Career Event" an der Universität Luzern stellten sich zwölf regionale und nationale Unternehmen den Wirtschaftsstudierenden als attraktive Arbeitgeber vor. Der Event war ein voller Erfolg und soll auch in den nächsten Jahren stattfinden.

Wie unsere Studierenden den Career Event erlebt haben, erfahren Sie auf unserer Website.


 
Abmeldung Newsletter

Wollen Sie die WF-News zukünftig nicht mehr erhalten? Schicken Sie eine E-Mail an wf-kommunikation@unilu.ch mit dem Betreff "Abmeldung WF-News".