Newsletter MOL
  Informationen für Angehörige der Mittelbauorganisation der Universität Luzern (MOL) – 23. Februar 2021

*English version here

Liebe Mitglieder der MOL

Mit dem heutigen Mail möchten wir insbesondere auf zwei frei gewordene MOL-Ämter sowie die anstehenden Wiederwahlen aufmerksam machen. Alle Informationen dazu sind in der Rubrik "Die MOL braucht Dich" zu finden. Bereits heute kündigen wir ein ausserordentliches März-Infomail an, das sich voll und ganz den Arbeitsgruppen der MOL widmen wird. Wir freuen uns auf ein engagiertes MOL-Frühjahr.

Mit herzlichen Grüssen
Euer MOL-Vorstand

Monika Plozza (RF), Naemi Jacob (WF), Noemi Honegger (TF), Sandra Gratwohl (KSF), Tanya Kasper Wicki (GWM)



 
Wer sind wir?

In dieser Rubrik stellen sich jeweils MOL-Vertreter*innen oder Mitglieder des Vorstands vor, um einen Einblick in den vielfältigen Tätigkeitsbereich der Organisation zu geben.


Heute im Fokus: Naemi Jacob, Doktorandin am Center for Human Resource Management (CEHRM) und Vorstandsmitglied der MOL.

„Seit jeher faszinieren mich das Verhalten und Erleben von Menschen. Auch aus diesem Grund habe ich mich für ein Studium in Psychologie an den Universitäten Lausanne und Zürich entschieden. Ich schätze den Kontakt mit Menschen und die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Personen aus unterschiedlichen Bereichen sehr. Die vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit für den MOL-Vorstand erlaubt es mir, mich intern wie extern auszutauschen, Neues zu lernen und mich für Anliegen von Mittelbauangehörigen einzusetzen."



 
DIE MOL BRAUCHT DICH
Freie Ämter und Wiederwahlen

Damit sich die Mittelbauorganisation der Universität Luzern weiterhin in allen Bereichen einsetzen kann, sind wir auf Verstärkung angewiesen.

 

Konkret suchen wir Personen, die

  • sich zur Wahl für das Amt der Kassierin oder des Kassiers der MOL stellen.
  • die Vertretung der MOL bei ActionUni, dem Schweizerischen Dachverband der Mittelbauorganisationen übernehmen.

Zur Wiederwahl für die 2. Amtszeit stellen sich

  • Philipp Blum (TF) für die Vertretung der MOL in der Forschungskommission
  • Cyrill Mamin (KSF) für die Vertretung der MOL in der universitären Lehrkommission
  • Sandra Gratwohl (KSF) für die Vertretung der KSF im Vorstand der MOL.

Falls Du Fragen hast oder bereits überzeugt bist, dass es sich lohnt, eines der Ämter zu übernehmen, bitten wir Dich, uns bis zum 10. März 2021 unter molremove-this.@remove-this.unilu.ch zu kontaktieren. Gerne darfst du auch zuerst beim nächsten MOL-Treffen (s. unten) vorbeischauen. Die (Wieder-)Wahlen werden per Mitte März im Umlaufverfahren durchgeführt. Wir freuen uns, Dich kennenzulernen!



 
AKTUELLES
Petition Academia - Arbeitsgruppe für bessere Arbeitsbedingungen in der Wissenschaft (ACCORDER, Universität Genf)

Die nationale Petition zur Beendigung der Prekarität an Schweizer Hochschulen macht grosse Fortschritte: Sie hat inzwischen mehr als 5’800 Unterschriften und mehrere Politiker haben die Forderungen der Petition in die Parlamente auf Kantons- und Bundesebene eingebracht. Nun gründet die Mittelbauvereinigung “ACCORDER” der Universität Genf eine Arbeitsgruppe, um sich national auszutauschen und gemeinsam zu überlegen, wie man bessere Arbeitsbedingungen in der Wissenschaft erreichen kann. Gesucht sind Mitglieder aller Mittelbauvereinigungen der Schweiz. Bist du interessiert die MOL zu vertreten? Dann melde dich bei molremove-this.@remove-this.unilu.ch.



 
WISSENSWERTES
Swiss Network of Young Migration Scholars

Das Swiss Network of Young Migration Scholars (SNyMS) ist ein gemeinnütziger Verein, der junge Migrationswissenschaftler*innen aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen, Universitäten und Sprachregionen der Schweiz zusammenbringt. Der Verein ist ebenso offen für akademisches Personal und Fachleute, für Institutionen und Privatpersonen, die einen besonderen Bezug zum Migrationsbereich in der Schweiz haben. Mehr Infos zum SNyMS.


Ein Ratgeber für Doktorierende

ZEIT Campus hat einen lehrreichen Ratgeber zur Promotion mit einem "Corona-Update" im Januar 2021 herausgegeben. Das Heft kann kostenlos als Magazin bestellt oder digital gelesen werden.



 
Kurse
Graduate Academy

Seid ihr auf der Suche nach Strategien zum Netzwerken oder sind Tipps zum akademischen Lehren und Forschen willkommen? Die Graduate Academy bietet im Frühlingssemester 2021 wieder ein abwechslungsreiches und vielfältiges Angebot an. Hier geht's zum Kursprogramm.


Workshops zur Hochschuldidaktik

Auch im FS21 finden Workshops zu verschiedenen Themen der Hochschuldidaktik statt. Interessierte können sich gerne direkt über die Website anmelden – auch wenn die Anmelde-Deadline für einzelne Veranstaltungen bereits verstrichen ist (das ist in etlichen Fällen möglich). Insbesondere im Workshop «Feedback lernförderlich gestalten» sind noch Plätze frei. Eine Übersicht der Workshops ist hier verfügbar.



 
AUSBLICK
MOL-Treffen

Die MOL trifft sich jeweils am ersten Dienstag im Monat zum gemeinsamen Lunch, um sich über aktuelle, den Mittelbau betreffende Themen auszutauschen und zukünftige Aktionen zu koordinieren. Eingeladen sind alle, die sich für die Tätigkeiten der Organisation interessieren und/oder ein Anliegen für die MOL haben. Aufgrund der Pandemie finden die Treffen weiterhin via ZOOM statt, der Serienlink ist hier abrufbar. Das nächste Treffen findet am Dienstag, 2. März 2020 (12.30-13.30 Uhr) statt.