Universität Luzern - Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
  Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät – 13. März 2018

 
Aktuelles

Infoabend zum Wirtschaftsstudium am Dienstag, 27. März

Die Studienwahl ist eine wichtige Entscheidung. Falls Sie den BA-Infotag an der Uni Luzern verpasst haben, gibt es am Dienstag, 27. März eine weitere Möglichkeit, sich über das Wirtschaftssudium zu informieren. Sie erfahren, womit sich die Wirtschaft und ihre Wissenschaften beschäftigen und vor allem, welche Perspektiven Sie mit einem Bachelorstudium in Wirtschaftswissenschaften haben. Ausserdem erzählt Lorena Alessandri, Wirtschaftsstudentin im vierten Semester, aus ihrem Studienalltag und verrät, was die Universität Luzern von anderen unterscheidet. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Fragen zu stellen und sich mit uns auszutauschen.

Weitere Infos und Anmeldung


 
Einblick ins Studileben

Videos Fallstudienseminar

Bereits etabliert an der jungen Fakultät hat sich das Fallstudienseminar. Dieses ist eine Begleitveranstaltung zur Vorlesung "Strategisches Management" und wird bereits im ersten Semester durchgeführt. Im Fallstudienseminar untersuchen Studierende in Vierergruppen ein Unternehmen aus der Zentralschweiz. Sie recherchieren, besichtigen die Firma und interviewen ein Geschäftsleitungsmitglied. Im Anschluss erarbeiten sie innovative Ideen und präsentieren diese am Ende des Semesters den Firmenchefs. An der letzten Präsentation im Dezember 2017 haben wir sowohl Studierende als auch Unternehmensvertreterinnen und -vertreter vor die Kamera gebeten und gefragt, was sie davon halten. Entstanden sind zwei kurze Videos, die einen guten Einblick ins Fallstudienseminar geben.

Video 1: Die Theorie in der Praxis anwenden
Video 2: Ideen entwickeln und den CEOs präsentieren


Roxane Bründler ist unsere neue Botschafterin

"Dein Talent hat Zukunft" heisst die Bachelor-Kampagne der Uni Luzern. Studierende der Universität Luzern erzählen über ihre Uni und das Studium. Neu mit dabei ist Roxane Bründler, Wirtschaftsstudentin im vierten Semester. Im Video erzählt sie, was das Besondere am Wirtschaftsstudium in Luzern ist und warum sie die überschaubare Grösse der Uni Luzern mag.

Video Roxane Bründler


Selber mal Student oder Studentin sein?

Fragen Sie sich, wie es wirklich ist, an der Uni Luzern zu studieren? Wie die Profs dozieren? Oder vielleicht, ob die Mathe machbar ist? Dann besuchen Sie einfach mal eine Vorlesung! Bei fast allen Vorlesungen ist dies möglich. Eine kurze Anmeldung per E-Mail an die Dozentin oder den Dozenten genügt. Eine Übersicht über alle Veranstaltungen an der Wirtschaftsfakultät finden Sie im Vorlesungsverzeichnis.


 
Einblick in die Lehre

Heute an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät:


Human Resource Management

Normalerweise doziert Professor Staffelbach diese Vorlesung. Doch heute ist Matthias Mölleney zu Gast. Er referiert zum Thema "HRM und Motivationsmanagement aus Sicht der Praxis" und geht dabei auf die Herausforderungen ein, welche die nächsten fünf bis zehn Jahre im HR-Bereich auf die Führungskräfte zukommen. Mölleney ist Leiter des Centers for HRM & Leadership an der Hochschule für Wirtschaft Zürich und Präsident der Zürcher Gesellschaft für Personal-Management.


Übung Mikroökonomie

Viele Pflichtveranstaltungen an der WF werden von Übungen begleitet. Hier präsentieren Studierende ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen Lösungen zu den gestellten Problemen und bekommen direkte Feedbacks. Die Übungen werden von Doktorierenden geleitet. In der heutigen Übung von Elias Steiner geht es um makroökonomische Variablen, also beispielsweise BIP, Inflation und Arbeitslosigkeit. Studierende lernen, wie man Wachstumsraten berechnet und was der Unterschied zwischen nominalem und realem BIP ist.


 
Einblick in die Forschung

Kleinere Messfehler, bessere Wirtschaftspolitik?

Die Digitalisierung hält auch Einzug in die Wirtschaftspolitik. Das heisst, die Auswirkungen wirtschaftspolitischer Entscheide können immer genauer erfasst werden, was die Anreize von Politikern ändert. In seinem Paper zeigt Prof. Dr. Manuel Oechslin, dass dieser Trend Reformversuche eher hemmt als stimuliert, weil sie ein höheres Risiko von Wahlverlusten bergen. Das wiederum bedeutet, dass die Regierungen stärkere Anreize haben, den Status quo aufrechtzuerhalten. Das entwickelte Modell deutet darauf hin, dass die Folgen besserer Statistiken für die Wirtschaftsleistung unklar sind und von institutionellen Faktoren abhängen, wie beispielsweise dem Grad der Rechenschaftspflicht der Politiker gegenüber den Wählern.


Wollen Sie etwas mehr über Professor Oechslin wissen? Kein Problem, auch wir wollten damals mehr wissen und haben mit ihm gechatted und herausgefunden, dass er täglich zum Starbucks geht, um sich einen Skim Milk Iced Latte zu holen …

Zum Chat mit Professor Oechslin


 
Diverses

Anmelden zum Studium

Falls Sie sich schon entschieden haben und Sie an der Uni Luzern studieren wollen, vergessen Sie nicht, sich bis Ende April anzumelden. Zur Anmeldung.


Spannende Veranstaltungen

Regelmässig finden an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät spannende Veranstaltungen statt. Auf unserer Fakultätsseite finden Sie die Informationen dazu.


 
Abmeldung Newsletter

Wollen Sie die WF-News zukünftig nicht mehr erhalten? Schicken Sie eine E-Mail an wfremove-this.@remove-this.unilu.ch mit dem Betreff "Abmeldung WF-News".