Newsletter MOL
  Informationen für Angehörige der Mittelbauorganisation der Universität Luzern (MOL) – 26. März 2021

*English version here

Liebe Mitglieder der MOL

Mit dem heutigen Mail möchten wir unter anderem auf eine Meldung vom Personaldienst zur Vertragsverlängerung von (Ober-)Assistierenden in der Rubrik "Wissenswertes" aufmerksam machen. Ausserdem findet ihr weiter unten einen Aufruf, den offenen Brief an den Bundesrat «Wissenschaften und Bildung brauchen eine verlässliche Beziehung mit der EU» zu unterschreiben. Zudem laden wir Euch herzlich zum öffentlichen Kick-Off-Anlass der ausgeschriebenen Arbeitsgruppen der MOL ein. Dieser wird am Donnerstag, 6. Mai 2021 (17.00-18.00 Uhr) per ZOOM stattfinden (siehe unten für weitere Informationen). Wir ermutigen weitere Interessierte zur Teilnahme an den Arbeitsgruppen/der Kick-off-Veranstaltung.

Mit herzlichen Grüssen
Euer MOL-Vorstand

Monika Plozza (RF), Naemi Jacob (WF), Noemi Honegger (TF), Sandra Gratwohl (KSF), Tanya Kasper Wicki (GWM)



 
Wer sind wir?

In dieser Rubrik stellen sich jeweils MOL-Vertreter*innen oder Mitglieder des Vorstands vor, um einen Einblick in den vielfältigen Tätigkeitsbereich der Organisation zu geben.


Heute im Fokus: Charlotte Sieber-Gasser, wissenschaftliche Oberassistentin im Fachbereich Öffentliches Recht und Vertreterin der MOL im Senat.

„Die grossen Zusammenhänge verstehen und deren Auswirkungen auch im kleinen Detail antizipieren – dies ist sowohl Teil meiner Forschung und Lehre im Staats- und Völkerrecht als auch Teil der MOL-Interessenvertretung im Senat: Im Senat werden Weichen gestellt – für die gesamte Universität und damit auch für den gesamten Mittelbau. Eine spannende, wirkungsvolle Aufgabe, die ich gerne im Sommer an einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin weiterreiche!"



 
DIE MOL BRAUCHT DICH

Lehrsituation Mittelbau

Swissuniversities (Dachorganisation der Schweizer Hochschulen) hat eine Delegation Lehre, in welcher der Mittelbau (actionuni) als ständiger Gast vertreten ist. Die Vetreterin von actionuni bittet uns um Rückmeldungen: Gibt es seitens Mittelbau Themen, Fragen, Anliegen zur Lehre? Gerne sammeln wir Eure Inputs und leiten diese an actionuni weiter. Die Vertreterin actionuni wird die Rückmeldungen bündeln und in einer nächsten Sitzung der Swissuniversities-Delegation Lehre einbringen. 

Jeder Input zur unserer Lehrsituation ist willkommen: Bitte bis zum 30.4.2021 an Cyrill Mamin (ULEKO-Vertreter MOL):  cyrill.maminremove-this.@remove-this.unilu.ch.


Kick-Off-Anlass der Arbeitsgruppen

Die neuen Arbeitsgruppen der MOL nehmen ihre Arbeit auf! Damit sich alle Mitglieder der Arbeitsgruppen und Interessierten sowie der MOL Vorstand kennen lernen können, laden wir zu einem Kick-Off-Anlass am 6. Mai 2021 von 17h-18h ein. Bist du auch dabei? Hier geht's direkt zur ZOOM Einladung. Interessierte können sich gerne auch vorab unter molremove-this.@remove-this.unilu.ch (an)melden. Wir freuen uns auf dich!


Offener Brief an den Bundesrat

Für eine erfolgreiche Zukunft sind besonders junge Forschende und Personen in Ausbildung auf geregelte Beziehungen zur EU angewiesen. Der MOL Vorstand hat deshalb den offenen Brief an den Bundesrat mitunterzeichnet, der heute Morgen an den Gesamtbundesrat verschickt wurde! Dieser wird darin aufgefordert, sich zum Wohle der Forschung und Ausbildung für geregelte und stabile Beziehungen zur EU einzusetzen. In der aktuellen Debatte um das zukünftige Verhältnis mit der EU dürfen die Zukunftsperspektiven für Auszubildende, Studierende und Forschende nicht vergessen gehen! Damit der Brief einen optimalen Impact erreicht, sollen weiterhin auch online noch möglichst viele Unterschriften gesammelt werden. Mach deshalb auch du mit und unterzeichne den offenen Brief hier
Für Social Media gibt es eine Vorlage für einen Post, der gerne auch verwendet werden darf.



 
AKTUELLES

Petition Academia: Ein Update

Die nationale Petition zur Beendigung der Prekarität an Schweizer Hochschulen macht grosse Fortschritte: Sie hat bereits 6989 Unterschriften gesammelt! Damit das Ziel von 8000 Unterschriften erzielt werden kann, ist das Komitee auf weitere Unterstützung angewiesen. Engagiere Dich mit Deiner Unterschrift für einen zukunftsfähigen und dynamischen Wissenschaftsbetrieb in der Schweiz.  Die Petition richtet sich an die Bundesversammlung und verlangt, dass die Anstellungs- und Förderungspolitik für Nachwuchsforschende überprüft wird. Die Kernforderung ist, dass eine signifikante Anzahl von akademischen Festanstellungen geschaffen wird. Ziel dieser Reformen ist es, den wissenschaftlichen Mittelbau durch Festanstellungen zu stabilisieren und die strukturelle Unsicherheit des schweizerischen Wissenschaftssystems zu beenden.



 
WISSENSWERTES

Antrag auf die Verlängerung der Anstellung für (Ober-)Assistierende

Der Personaldienst der Uni Luzern hat in den vergangenen Tagen Anfragen von Assistierenden betreffend Verlängerung ihrer befristeten Anstellung erhalten. Esther Tremp, Leiterin Personaldienst, gibt Auskunft über die derzeitige Corona-Situation.

Artikel lesen


 
Kurse

Graduate Academy

Seid ihr auf der Suche nach Strategien zum Netzwerken oder sind Tipps zum akademischen Lehren und Forschen willkommen? Die Graduate Academy bietet im Frühlingssemester 2021 wieder ein abwechslungsreiches und vielfältiges Angebot an. Hier geht's zum Kursprogramm.



 
AUSBLICK

MOL-Treffen

Die MOL trifft sich jeweils am ersten Dienstag im Monat zum gemeinsamen Lunch, um sich über aktuelle, den Mittelbau betreffende Themen auszutauschen und zukünftige Aktionen zu koordinieren. Eingeladen sind alle, die sich für die Tätigkeiten der Organisation interessieren und/oder ein Anliegen für die MOL haben. Aufgrund der Pandemie finden die Treffen weiterhin via ZOOM statt, der Serienlink ist hier abrufbar. Das nächste Treffen findet wegen der Osterpause erst am Dienstag, 13. April 2020 (12.30-13.30 Uhr) statt.