Universität Luzern - Logistik- und Transportrecht
  Newsletter KOLT – 10. Oktober 2019

 
Editorial

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser

Wir melden uns aus der Sommerpause zurück und haben für Sie die wichtigsten aktuellen Entwicklungen der Logistik- und Transportbranche im In- und Ausland sowie spannende Beiträge zusammengestellt. Viel Spass bei der Lektüre!

An erster Stelle ist die Publikation der Incoterms® 2020 zu erwähnen, welche auf der Website der ICC bezogen werden können. Die Incoterms® 2010 wurden mit Wirkung zum 1. Januar 2020 grundlegend überarbeitet und an die aktuellen Handelspraktiken angepasst. Im Interview mit ICC Germany rät die Schweizer Zollexpertin Claudia Feusi Handelsunternehmen, die Incoterms zu einem festen Bestandteil ihrer Marketingstrategie zu machen und sie als Instrument für guten Service zu nutzen. In unserer "Agenda" haben wir für Sie eine Auswahl von Seminaren diverser Anbieter zu den neuen Incoterms® 2020 zusammengestellt. Zudem weisen wir Sie in der Rubrik "Literaturhinweise" auf die voraussichtlich im Dezember erscheinende Kommentierung der Incoterms®2020 von Christoph Graf von Bernstorff hin. 

Von Relevanz sind überdies die Fortschritte im Osten Chinas bei der Verwirklichung der "One Belt-One Road"-Initiative. Spannende Fakten zu den neusten Entwicklungen im Bereich "Platooning" sowie weitere aktuelle Geschehnisse im In- und Ausland haben wir für Sie in der Rubrik "News" zusammengestellt. 

Es freut uns, Ihnen die bevorstehende Publikation des Sammelbandes "Transportation Law on the Move: Challenges in the Modern Logistics World" der Tagung vom 25./26. April 2019 ankündigen zu können. Der Tagungsband wird als Band 11 der Schriftenreihe zum schweizerischen Logistik- und Transportrecht im Stämpfli-Verlag erscheinen. Darin werden die Grundpfeiler eines modernen Transportrechts im modernen Logistik- und Supply-Chain-Umfeld anhand von ausgewählten Beiträgen von Experten aus dem In- und Ausland herausgearbeitet. Der Tagungsband verschafft der Diskussion um den Reformbedarf des schweizerischen Transportrechts, das im Wesentlichen noch auf den Grundlagen des alten Obligationenrechts (aOR) aus dem 19. Jahrhundert basiert, neue Argumente und zukunftsgerichtete Lösungsvorschläge. Überdies ist im Jusletter vom 30. September 2019 eine Kurzfassung des Tagungsberichts in deutscher Sprache erschienen.

Im kommenden Monat wird Andreas Furrer, Direktor der KOLT, am "CSCMP Roundtable Switzerland: Sustainability and Green Logistics" vom 23. Oktober 2019 eine Präsentation zum Thema "What makes supply chains sustainable today and tomorrow - in times of digitalization and industry convergence?" halten. Diese und weitere Veranstaltungen zu aktuellen Fragen, welche die Logistik- und Transportbranche bewegen, finden Sie in unserer "Agenda". Gerne laden wir Sie bereits jetzt zum 10-jährigen Jubiläum der "Luzerner Transport- und Logistiktage" hin, welche im Datum? März 2020 stattfinden wird. Nähere Informationen folgen im nächsten Newsletter. 

Am 11. September 2019 fand die 7. "Ladies in Logistics Switzerland Lounge" (LiLS) statt. Diesmal ging es zu Luckabox nach Winterthur. Das von Frauen geführte Start-up hat sich zum Ziel gesetzt, den klassischen Postweg zu revolutionieren, indem die Zustellung dem Alltag des Kunden angepasst wird. Den Kurzbericht von Frau XY finden Sie in unserem Newsletter unter der Rubrik "Veranstaltungen".

Hier können Sie sich auf unseren Verteiler setzen lassen, um auch künftig zeitnah über alle Aktivitäten der KOLT informiert zu werden.

Das gesamte KOLT-Team dankt Ihnen für Ihr Interesse an unserer Arbeit und hofft auf einen weiteren Austausch mit Ihnen. 

Prof. Dr. Andreas Furrer (Direktor) & Dr. Juana Vasella (Co-Direktorin)
Ramona Fischer, MLaw (wissenschaftliche Assistentin)


 
Aktuell

"Belt and Road"-Initiative erreicht Ostchina

Die "Belt and Road"-Initiative hat auch Ostchina erreicht. In Hunchun, einer Stadt in Grenznähe zu Russland und Nordkorea, nahm Ende August ein neuer Inland-Hafen seinen Betrieb auf. Zudem wurde im September mit dem Bau eines Logistikzentrums in Heihe an der nordöstlichen Grenze zu Russland begonnen.

Artikel lesen

Aktuelle Entwicklungen im "Platooning"

Übersicht über aktuelle Entwicklungen im Bereich des "Platooning", d.h. des autonomen Fahrens ganzer Lastwagen-Kolonnen auf der Autobahn.

Artikel lesen

Schweizerzug führt neue Direktverbindung nach Rotterdam ein

Die Schweizerzug AG setzt ihre Service- und Netzwerkerweiterungen mit der Einführung einer neuen direkten Bahnverbindung zum Hafen Rotterdam weiter fort.

Artikel lesen

Ausbau des Breitbandnetzes auf Schiffen

Reeder und Lotsen fordern besseren Mobilfunk für deutsche Küste: Ausbau der Breitbandkommunikation zentral für digitalen Wandel der Schifffahrt.

Artikel lesen

Post: Elf neue Elektrolieferwagen für die Paketzustellung

Am 21. Juni 2019 hat die Post elf neue elektrisch betriebene Zustellfahrzeuge der MAN Truck & Bus Schweiz AG in Betrieb genommen.

Artikel lesen

Die Swiss Combi AG beteiligt sich zu 35 Prozent an SBB Cargo

Die Swiss Combi AG – bestehend aus den Logistikdienstleistern Planzer, Camion Transport, Galliker und Bertschi – ist die neue Partnerin der SBB Cargo AG. Sie übernimmt 35 Prozent der Aktien.

Artikel lesen

Bundesrat passt die Vorgaben für die konzessionierten Transportunternehmen in Ausnahmesituationen an

Der Bund hat beschlossen, die Transportpflicht für konzessionierte Transportunternehmen und Unternehmen des Schienengüterverkehrs in Ausnahmesituationen auszuweiten.

Artikel lesen

Airbus announces new and expanded capabilities for OceanFinder

Airbus Defence and Space has released the latest version of OceanFinder, its digital maritime service to detect, identify and track collaborative and noncollaborative vessels around the globe.

Artikel lesen

ICC Commercial Crime Services: Seas off West Africa world’s worst for pirate attacks

The seas around West Africa remain the world’s most dangerous for piracy, the International Maritime Bureau’s (IMB) latest report reveals.

Artikel lesen

VerkehrsRundschau-Dossier "Grossbritannien und Irland - Transport & Logistik"

Bleiben Sie auf dem neusten Stand betreffend den Brexit-Verhandlungen und aktuelle Auswirkungen auf die Transport- und Logistikbranchen.

Artikel lesen

FIATA World Congress vom 1. bis 5. Oktober in Kapstadt

Held annually, the FIATA World Congress brings together the freight forwarding industry and transport world.

Artikel lesen

New think-tank set up to spur innovation in logistics sector

Representatives from Reefknot Investments, Switzerland-based transport and logistic firm Kuehne + Nagel and Singapore Government-owned firm SGInnovate, as well as supply chain expert Wolfgang Lehmacher, signed a memorandum of understanding in Singapore. 

Artikel lesen

Kerosinpreise nach Drohnenangriffen in Saudi-Arabien weniger stark gestiegen als befürchtet

Von Iran unterstützte Houthi-Rebellen haben sich dazu bekannt, am 14. September 2019 mit Drohnenangriffen das Herz der saudi-arabischen Ölindustrie getroffen zu haben.

Artikel lesen

 
Rechtsprechungsübersicht

Ausländische Gerichte


BGH: CMR-Gerichtsstand für Direktansprüche gegen den Versicherer

Der Gerichtsstand gemäß Art. 31 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b CMR ist auch für den gegen den Haftpflichtversicherer des Frachtführers nach dem insoweit anwendbaren nationalen Recht gegebenen Direktanspruch des Absenders ihres Versicherers eröffnet. 

Artikel lesen

EuGH: Kunden müssen sperrige Produkte bei Mängeln nicht zurücksenden

Kunden müssen sperrige oder schwer zu transportierende Produkte bei Mängeln nicht unbedingt zurücksenden. Der Europäische Gerichtshof hat mit diesem Grundsatzurteil einmal mehr die Rechte von Verbrauchern gestärkt.

Artikel lesen

Transportschaden - Haftungsumfang des Frachtführers

Das Landesgericht Hamburg sprach sich in diesem Entscheid über den Haftungsumfang des Frachtführers eines Multimodaltransportes (LKW, Binnenschiff) aus, wenn der Transportauftrag nur einen bestimmten Streckenabschnitt betrifft.

Artikel lesen

 
Rechtsänderungen

CLNI 2012 seit 1. Juli 2019 in Kraft – noch keine Ratifikation durch die Schweiz

Zum 1. Juli 2019 wird die Kündigung des Vorgängerübereinkommens CLNI 1988 wirksam und tritt die CLNI 2012 in Deutschland, Luxemburg, den Niederlande, Serbien und Ungarn in Kraft.

Artikel lesen

Reduktion des Schwefelgehalts im Treibstoff von Schiffen ab 1. Januar 2020

Am 1. Januar 2020 gilt weltweit eine herabgesetzte Obergrenze für den Schwefelgehalt im Treibstoff von Schiffen (neu 0.5 %, bisher 3.5%).

Artikel lesen

 
Literaturhinweise

Christoph Graf von Bernstorff, "Incoterms® 2020 der Internationalen Handelskammer (ICC): Kommentierung für die Praxis inklusive offiziellem Regelwerk", Köln (vsl. Dez. 2019)

Die von der Internationalen Handelskammer (ICC) verfassten International Commercial Terms, kurz Incoterms®, wurden mit Wirkung zum 1. Januar 2020 grundlegend überarbeitet und an die aktuellen Handelspraktiken angepasst.

Artikel lesen

Ingo Koller, "Transportrecht: Kommentar zu Spedition, Gütertransport und Lagergeschäft", 10. Aufl., München (vsl. Dez. 2019)

Das Werk kommentiert die zentralen privatrechtlichen Vorschriften des nationalen Fracht-, Speditions- und Lagergeschäfts und gibt einen Überblick über das gesamte Transportrecht.

Artikel lesen

Claudia Behrend, "Der Hacker bleibt von Bord", Deutsche Seeschifffahrt, 2019/Q3, S. 40ff.

In der maritimen Wirtschaft gewinnt das Thema Cybersicherheit an Bedeutung. Neben Häfen und Zulieferern sind auch Reedereien gefährdet. Claudia Behrend zeigt in ihrem Beitrag auf, welche Standards und Guidelines bestehen und mit welchen Maßnahmen sich die Branche schützen kann. 

Artikel lesen

Rolf Herber (Red.), "Münchener Kommentar zum Handelsgesetzbuch: HGB, Band 7: Transportrecht", 4. Aufl., München (vsl. Nov. 2019)

Mit Band 7 liegt eine komplette Kommentierung von Frachtgeschäft, Speditionsgeschäft und Lagergeschäft sowie des Seehandelsrechts vor.

Artikel lesen

Müller-Rostin, "Zum ungeschriebenen Tatbestandsmerkmal der luftfahrttypischen Gefahr", Transportrecht 7|8 2019, S. 313ff.

Wolf Müller-Rostin setzt sich in seinem Beitrag vertieft mit dem Erfordernis einer "luftfahrttypischen Gefahr" bei der Haftung nach Art. 17 Warschauer Abkommen (WA) und Art. 17 Montrealer Übereinkommen (MÜ) auseinander. Anmerkung zum Beschluss des OGHs vom 26.06.2018. 

Artikel lesen

Klaus Ramming, "Cargo Value Serenity, Value Protect und ähnliche Produkte – Übernahme einer erweiterten Haftung für Ladungsschäden durch Verfrachter", RdTW 9/2019, S. 321ff.

Klaus Ramming stellt zwei Produkte vor, mit welchen Verfrachter ihren Kunden einen zusätzlichen Schutz im Falle des Verlusts bzw. der Beschädigung des Gutes anbieten.

Artikel lesen

 
Veranstaltungen

Agenda

Unsere Agenda bietet Ihnen einen Überblick über Konferenzen, Tagungen, Symposien und Workshops mit einem Bezug zum Transport- und Logistikrecht, die in den nächsten Monaten stattfinden werden. Die Hinweise beziehen sich vor allem auf Anlässe in der Schweiz und im benachbarten bzw. nahen Ausland. Neben eigenen Anlässen informieren wir über Veranstaltungen von Verbänden, Universitäten und anderen Einrichtungen.​​​​

Artikel lesen

 
Zu guter Letzt

Vielen Dank und auf Wiederlesen!

Das KOLT-Team hofft auf Ihre Unterstützung: Bitte empfehlen Sie uns weiter oder verlinken Sie unsere Posts, damit der KOLT-Newsletter über die bereits fast 1'400 Abonnenten hinaus eine stärkere Verbreitung und neue LeserInnen findet.

Wir freuen uns über kritische und lobende Worte ebenso wie über Hinweise auf praktische Probleme, offene Rechtsfragen und andere spannende Themen rund um das Transport- und Logistikwesen im In- und Ausland. Gerne publizieren wir auch weiterhin Gastbeiträge aus Theorie und Praxis.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserer Arbeit und freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!

Alles Gute wünscht:

Ihr KOLT-Team