Das Religionspädagogische Institut (RPI) der Theologischen Fakultät der Universität Luzern führt ab Herbstsemester 2017 erstmals einen schweizweit einzigartigen CAS-Lehrgang für «Religionspädagogische Leitungsfunktionen» durch.

Sind Sie daran interessiert, Ihre Kompetenzen für Ihre Tätigkeit in einer religionspädagogischen Leitungsfunktion gezielt zu erweitern?

  •  Leitungsfunktionen in religionspädagogischen Tätigkeitsfeldern
  •  Mitarbeitende und Auszubildende in der Praxis betreuen
  •  Erwachsenenbildung und transdisziplinäre Studien in Leitungsaufgaben
  •  Neue religionspädagogische Formate und Konzepte entwickeln

Leitungsaufgaben in den verschiedenen Institutionen, Verbänden und auf Fachstellen, die sich mit Kinder- und Jugendarbeit sowie Erwachsenenbildung beschäftigen, setzen spezifische Qualifikationen voraus. Auch die Übernahme von religionspädagogischen Führungsaufgaben in Pastoralräumen und Seelsorgeeinheiten erfordert entsprechende Kompetenzen.

Dieser CAS-Lehrgang richtet sich an Religionspädagoginnen und Religionspädagogen und erweitert die theologischen und religionspädagogischen Fach- und Vermittlungskompetenzen, vermittelt Führungskompetenzen hinsichtlich Leitung, Begleitung und Beratung, Selbst- und Rollenkompetenzen sowie die Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten.

Dauer und Umfang

Der Lehrgang dauert von November 2017 bis Juli 2019 und umfasst 4 Module, welche jeweils freitags und samstags stattfinden. Zwischen den einzelnen Modulen haben Sie Gelegenheit, mit den erlernten Kompetenzen Praxiserfahrungen zu sammeln.

Der Umfang des CAS beträgt 17 ECTS (ca. 500 Stunden Studienarbeit). 12 ECTS werden durch den Besuch der Kursmodule und das Erbringen von Leistungsnachweisen erworben. Die Teilnahme an den Supervisionen und Hospitationen sowie das Erstellen einer Zertifikatsarbeit und das Bestehen der Praxisbeurteilung sowie der Schlussprüfung werden mit 5 ECTS verrechnet.

Ein Kursmodul wird mit 3 ECTS berechnet. Dispensationen für einzelne Veranstaltungen können im max. Umfang von 20 Prozent durch die Studienleitung erteilt werden. Sie führen nicht zu einer Ermässigung der Kursgelder.

Zulassung

Zum Lehrgang ist zugelassen, wer über einen religionspädagogischen Bachelorabschluss sowie mindestens drei Jahre Berufserfahrung verfügt. Die Zulassung von Interessierten mit Abschlüssen anderer Fachrichtungen ist nach Prüfung der formalen und fachlichen Äquivalenz möglich. Für Religionspädagoginnen und Religionspädagogen mit RPI- bzw. KIL-Diplom sowie Interessierte ohne Bachelorabschluss erfolgt bei gleichwertiger Qualifikation die Aufnahme „sur dossier“.

Über die Aufnahme in den Lehrgang entscheidet die Studienleitung. Ein Anspruch auf Zulassung besteht nicht.

Inhalt und Daten

Der Lehrgang wird an der Universität Luzern in deutscher Sprache abgehalten. Die einzelnen Module werden in Form von Referaten, Diskussionen, Gruppenarbeiten und Übungen sowie Qualifikationsgesprächen, Hospitationen und Supervision gestaltet.

Die Module des Lehrgangs können auch einzeln besucht werden.

Modul 1: Leitungsfunktionen in religionspädagogischen Tätigkeitsfeldern
Dozierende: Verschiedene Referentinnen und Referenten
Angebotsform: 4 Kurstage
Daten und Referentinnen/Referenten werden nächstens bekannt gegeben.

Modulinhalt 1

Modul 2: Mitarbeitende und Auszubildende in der Praxis betreuen
Dozierende: Verschiedene Referentinnen und Referenten
Angebotsform: 4 Kurstage
Daten und Referentinnen/Referenten werden nächstens bekannt gegeben.

Modulinhalt 2

Modul 3: Erwachsenenbildung und transdisziplinäre Studien in Leitungsaufgaben
Dozierende: Verschiedene Referentinnen und Referenten
Angebotsform: 2 Kurstage
Daten und Referentinnen/Referenten werden nächstens bekannt gegeben.

Modulinhalt 3

Modul 4: Neue religionspädagogische Formate und Konzepte entwickeln
Dozierende: Verschiedene Referentinnen und Referenten
Angebotsform: 4 Kurstage
Daten und Referentinnen/Referenten werden nächstens bekannt gegeben.

Modulinhalt 4

Kurszeiten
08.30-11.45 Uhr und 13.15-16.30 Uhr

Leistungsnachweise / Prüfung / Zertifikat

Am Ende jedes Moduls wird ein Leistungsnachweis gemäss Modulbeschrieb erbracht. Zusätzlich muss innerhalb von sechs Monaten nach Abschluss des letzten Moduls eine Zertifikatsarbeit verfasst werden. Danach werden die Teilnehmenden zur Schlussprüfung zugelassen.

Nach dem Bestehen aller erforderlichen Leistungen bzw. dem Erwerb von 17 ECTS erhalten die Teilnehmenden das Certificate of Advanced Studies (CAS) «Religionspädagogische Leitungsfunktionen» der Universität Luzern.

Kosten

Die Studiengebühren für den gesamten Lehrgang betragen CHF 6’750.– (+ CHF 100.– Anmeldegebühr). Darin enthalten sind alle Kursgelder und die Abschluss- und Zertifikatsgebühr. Verpflegungskosten sowie Hotelübernachtungen während der Kursmodule in Luzern sind selber zu bezahlen. Die Kurskosten werden in Raten zu je CHF 1'350.- vor den einzelnen Modulen, die Abschluss- und Zertifikatsgebühr bei der Abgabe der Zertifikatsarbeit fällig.

Leitung

Die wissenschaftliche Gesamtleitung des Lehrgangs liegt bei Prof. Dr. Monika Jakobs, Professorin für Religionspädagogik/Katechetik an der Universität Luzern.
Studienleiter ist dipl. theol. Winfried Adam.
Als Dozierende wirken ausgewiesene Fachleute aus dem kirchlichen, sozial- und humanwissenschaftlichen Bereich mit.

Informationen / Anmeldungen

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 beschränkt.

Die Anmeldung erfolgt mittels Anmeldeformular. Dem Formular sind eine Kopie des Studienabschlusses sowie alle Arbeitszeugnisse über bisherige religionspädagogische Anstellungen beizulegen.

Anmeldeschluss: 31. August 2017

Anmeldeformular

Die Aufnahme in den Lehrgang erfolgt nach Zustimmung der Studienleitung.

Die Anmeldeunterlagen sind zu richten an:

Universität Luzern
Religionspädagogisches Institut
Frohburgstrasse 3
Postfach 4466
6002 Luzern

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Winfried Adam (Studienleiter CAS «Religionspädagogische Leitungsfunktionen»)

winfried.adamremove-this.@remove-this.unilu.ch / T +41 41 229 52 05

 

Nadja Jatsch (Admin. Assistentin)

nadja.jatschremove-this.@remove-this.unilu.ch / T +41 41 229 52 54