Ihr Denkmut ist unser Auftrag

Wir leben in aufregenden Zeiten – das gilt auch für die Philosophie. Themen rund um die Digitalisierung fordern sie in ihrer gesamten disziplinären Bandbreite, von der Ethik über die Anthropologie bis zur Erkenntnistheorie. Zusätzlich werden auch die diskursiven Ressourcen der Philosophie immer mehr nachgefragt. Wenn sich die Demokratie zunehmend gegenüber Anfeindungen behaupten muss, erhalten die Rahmenbedingungen gelungener Diskurse eine ganz neue, unmittelbare Relevanz.

Digitalisierung und Diskurs – das sind die beiden Pfeiler des neuen philosophischen Weiterbildungsangebots an der Universität Luzern. Dieses Angebot schafft Raum und Gelegenheit für die philosophische Analyse, Reflexion und Einordnung von Themen, die uns aktuell umtreiben und für die es viel Denkmut braucht. Sind Sie dabei?

Aktuelles

Das neue Weiterbildungsformat Philosophie 4.0: Philosophie für die Gegenwart ist am 5. September 2020 erfolgreich mit einer gut besuchten Kick-Off Veranstaltung gestartet. Die zahlreichen spannenden Gespräche und positiven Rückmeldungen zeigen, dass dieses Angebot auf reges Interesse stösst. Es freut uns im Rahmen dieses Formats die folgenden zwei Veranstaltungen mit hochspannenden Dozierenden anzukünden:

Samstag, 17. April 2021: "Digitaler Humanismus: Philosophische Orientierung für eine Welt von morgen" - Prof. Dr. Dr. h.c. Julian Nida-Rümelin, Staatsminister
a. D. (Universität München)

Weitere Informationen und Online-Anmeldung

Samstag, 2. Oktober 2021: "Political Correctness, Cancel Culture und der Vorwurf des Moralismus" - Dr. phil. Barbara Bleisch & Dr. phil. Wolfram Eilenberger
Weitere Informationen und Online-Anmeldung