Einführung in Nietzsches Gedankenwelt

Prof. Dr. Markus Wild (Universität Basel)

Einführung in Nietzsches Gedankenwelt

Samstag, 6. November 2021 (Neues Datum)

Friedrich Nietzsche gehört zu den faszinierendsten wie auch umstrittensten Philosophen. Unabhängig davon wie man zu Nietzsche steht – wer nach tiefen Einsichten in die menschliche Existenz, pointierter Zeit- und Problemdiagnostik sucht und einem Werturteil über das Philosophieren sucht, kommt um ihn nicht herum. Anhand von grundlegenden, zentralen Begriffen aus Nietzsches Werken wird in diesem Seminar in seine Gedankenwelt eingeführt.

 

 

Kurz-CV Markus Wild

Markus Wild, geb. 1971 in der Ostschweiz, studierte Philosophie und Germanistik an der Universität Basel.
Promotion 2004 (Basel).
Habilitation 2010 (Humboldt-Universität zu Berlin).
Von 2003 bis 2012 war er Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Philosophie der Humboldt-Universität zu Berlin.
Von 2012 bis 2013 war er SNF-Förderprofessor an der Université de Fribourg (CH). 2013 wurde er Professor für Theoretische Philosophie an der Universität Basel.
Von 2012 bis 2019 war er Mitglied der Eidgenössischen Ethikkommission EKAH.
Seit 2016 ist er Mitglied des Leitungsgremiums der Basler Graduiertenschule eikones und ebenfalls seit 2016 Nationaler Forschungsrat beim SNF.

https://philosophie.philhist.unibas.ch/de/personen/markus-wild/ 

Weitere Informationen:
Das Tagesseminar kostet 450 CHF (inkl. Kaffeepausen und Mittagessen). Anmeldeschluss: 6. September 2021. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Dieses Format ist primär für Alumni/Alumnae und aktuelle Studierende der Weiterbildungsstudiengänge Philosophie vorgesehen. Externe Anmeldungen sind bei freien Plätzen möglich (es wird eine Warteliste geführt). Eine Abmeldung ohne Kostenfolge ist bis zum Anmeldeschluss möglich. Danach werden die Kosten nur bei triftigen Gründen erlassen, abgesehen von 100.- Bearbeitungsgebühr.

Anmeldung

Anmeldeformular Tagesseminar