Departement Gesundheitswissenschaften und Medizin
Die Universität Luzern ist die jüngste Universität der Schweiz. Im Jahr 2000 gegründet, umfasst sie die vier Fakultäten Theologie, Kultur- und Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaften sowie das Departement Gesundheitswissenschaften und Medizin und zählt rund 3'000 Studierende. Das Departement Gesundheitswissenschaften und Medizin fördert die Forschung und Lehre in den Bereichen Gesundheit, Funktionsfähigkeit, Rehabilitation und Well-Being von Individuen und der Gesellschaft als Ganzes. Wir setzen uns ein für die enge Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis sowie eine breite nationale und internationale Ausrichtung.
Wir suchen auf den 1. August 2022 oder nach Vereinbarung eine/einen

Medizinische/n Kodierer/in(20-40%, projektgebunden für ca. 3-9 Monate, mit Verlängerungsoption, Homeoffice möglich)

Im Kompetenzzentrum für Health Data Science des Departement Gesundheitswissenschaften und Medizin wurden basierend auf der medizinischen Statistik der Spitäler verschiedene Qualitätsindikatoren-Sets zur Beurteilung der Behandlungsqualität im akutstationären Gesundheitsbereich entwickelt. Zur Weiterentwicklung dieser Indikatoren, zur Anpassung ihrer Definitionen für spezifische Forschungsprojekte und zu ihrer Verwendung für Vorhersagen von qualitätsrelevanten Ereignissen suchen wir Unterstützung durch eine/n medizinische/n Kodierer/in bzw. eine/n Experten/in für Klassifikations- und Kodierfragen. Haben Sie Interesse daran, Erfahrungen zu sammeln in einem spannenden und praktisch-relevanten Forschungsbereich, der sonst nicht zu den alltäglichen Aufgaben einer/s medizinischen Kodierers/in gehört? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Aufgabenbereich

  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung und Anpassung von medizinischen Qualitätsindikatoren zur Beurteilung der Behandlungsqualität in der akutstationären Versorgung (basierend auf kodierten Daten)
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Vorhersagemodellen von qualitätsrelevanten Ereignissen
  • Enge Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern (aus den Bereichen Medizin, Gesundheitswissenschaften und Gesundheitsökonomie)

Anforderungen

  • Grundausbildung als Arzt/Ärztin oder dipl. Pflegefachperson
  • Ausbildung als medizinische/r Kodierer/in, vorzugsweise mit eidgenössischem Fähigkeitsausweis
  • (Mehrjährige) Berufserfahrung in der Kodierung mit ICD-10-GM und CHOP von Vorteil
  • Sehr gute Deutschkenntnisse notwendig, gute Englischkenntnisse von Vorteil
  • Zuverlässige, selbstständige und exakte Arbeitsweise

Wir bieten

  • Einen Einblick sowie Weiterentwicklungspotenzial in einem interessanten wissenschaftlichen Gebiet
  • Die Möglichkeit einen positiven Beitrag zur Entwicklung unseres Gesundheitssystems zu leisten
  • Das Potenzial zur Bildung einer längerfristigen Zusammenarbeit für weitere Forschungsprojekte
  • Attraktive Anstellungsbedingungen mit der Option komplett im Homeoffice zu arbeiten (falls gewünscht)
  • Ein unkompliziertes, kollegiales und motiviertes Arbeitsumfeld
Die aktuelle Stellenausschreibung ist ausgerichtet auf ein konkretes Forschungsprojekt. Das Pensum von ca. 20-40% kann nach Vereinbarung an Ihre individuellen Möglichkeiten angepasst werden. Je nach Wahl des Pensums wird Ihr Beitrag zum Forschungsprojekt früher oder später abgeschlossen sein (Dauer voraussichtlich ca. 3-9 Monate). Im Falle einer erfolgreichen Zusammenarbeit besteht jedoch die Möglichkeit die Anstellung zu verlängern, um auch an weiteren, folgenden Forschungsprojekten teilzunehmen.

Aufgrund der projektbezogenen Ausrichtung dieser Stelle eignet sich die Ausschreibung auch für selbstständig tätige medizinische Kodierer/innen oder Kodierfirmen, die zurzeit noch freie Kapazitäten haben. In diesem Fall wäre es auch denkbar, einen Auftrag zu vergeben (anstatt einer Anstellung an der Universität).

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Dr. med., Dr. sc. nat. Michael Havranek: michael.havranek@unilu.ch.
Bewerbungen (mit Anschreiben, CV und relevanten Belegen/Diplomen) übermitteln Sie bitte bis spätestens 22. Juli 2022 mit untenstehendem Bewerbungsbutton