Rechtswissenschaftliche Fakultät
Die Universität Luzern ist die jüngste Universität der Schweiz. Im Jahr 2000 gegründet, umfasst sie die vier Fakultäten Theologie, Kultur- und Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaften sowie das Departement Gesundheitswissenschaften und Medizin und zählt rund 3'000 Studierende. Die Rechtswissenschaftliche Fakultät hat in kurzer Zeit sowohl nationale wie internationale Anerkennung erlangt. Die junge Fakultät setzt für ihre rund 1200 Studierenden und 180 Doktorierenden auf ein innovatives Angebot mit breiter internationaler Ausrichtung. Die persönliche Betreuung der Studierenden, die enge Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis sowie ein motiviertes, dynamisches Team zeichnen die Fakultät aus.
An der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern ist ab Herbstsemester 2022 ein

Lehrauftrag (2 Wochenstunden) für die Vorlesung «Kriminologie»

zu vergeben.

Aufgabenbereich

  • Sie unterrichten auf Masterstufe einmal pro Woche im Herbstsemester (oder nach Vereinbarung im Frühlingssemester) in einer Doppelstunde das Fach Kriminologie mit Bezug zur Schweiz.
  • Ihr Lehrauftrag umfasst neben dem wöchentlichen Unterricht die Vorbereitung, Durchführung und Korrektur einer Prüfung (schriftlich oder mündlich).
  • Sie betreuen bei Bedarf Masterarbeiten im Fach Kriminologie.

Anforderungen

  • Abgeschlossenes juristisches Studium und Promotion.
  • Ausgewiesene Lehr- und Forschungserfahrung im Bereich Kriminologie.
  • Didaktische Kenntnisse.
  • Bereitschaft, den Lehrauftrag langfristig wahrzunehmen.
Die Anstellungsbedingungen entsprechen dem Personalrecht des Kantons Luzern.
Über Verfahren und Anstellungsbedingungen sowie die inhaltliche Umschreibung der Stelle gibt Ihnen der Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät gerne Auskunft: Prof. Dr. Andreas Eicker (Tel. +41 41 229 53 68; andreas.eicker@unilu.ch).
Bitte bewerben Sie sich online bis spätestens 31. Januar 2022 mit untenstehendem Bewerbungsbutton.