Die nachfolgenden Kurse sind den Wahlpflichtmodulen im Basiskurs Hochschuldidaktik zugeordnet. Alle Kurse können auch einzeln besucht werden ohne am Basiskurs teilzunehmen. Die aufgeführten Kurse stehen allen Dozierenden der Universität Luzern offen, allerdings wird bei Überbelegung den Teilnehmenden am Basiskurs Hochschuldidaktik das Vorrecht eingeräumt. Entscheidend sind die Anmeldungen bei Anmeldeschluss zwei Wochen vor Kursdurchführung, soweit nicht anders vermerkt. Es wird eine Warteliste geführt. Aufgelistet werden nur die Kurse aus den Wahlpflichtmodulen.

Für Teilnehmende am Basiskurs Hochschuldidaktik gilt: Aus dem "Wahlpflichtmodul 1: Gestaltung von Lehrveranstaltungen" müssen mindestens zwei ganztägige Kurse besucht werden (zwei halbtägige Kurse gelten als ein Ganztageskurs). Aus dem "Wahlpflichtmodul 2: Weiterführende Kompetenzen" muss mindestens ein ganztägiger Kurs besucht werden. Alternativ kann das Wahlpflichtmodul 2 durch den Besuch einer Veranstaltung aus dem Wahlpflichtmoul 1 ersetzt werden. Aus dem "Wahlpflichtmodul 3: Aktuelle Diskurse" müssen zwei Veranstaltungen besucht werden.

Themenvorschläge für weitere Kurse werden gerne berücksichtigt. Reichen Sie Ihre Ideen direkt beim zentrum.lehreremove-this.@remove-this.unilu.ch ein!

Wahlpflichtmodul 1: Gestaltung von Lehrveranstaltungen

Qualifikationsarbeiten begleiten

Dieser Kurs wird vom Campus Luzzern angeboten, einer Kooperation der Luzerner Hochschulen. Teilnahmeberechtigt sind alle Doktorierenden, Post-Docs und an einer Dissertation interessierte Mitglieder der Universität Luzern. Für detaillierte Informationen und Anmeldung bitte den unten angegebenen Links folgen.

Dozierende: Monique Honegger und Jürg Schwarz

Januar 2020 und FS19

Detaillierte Informationen

Anmeldung

Flexibles Lernen in der eigenen Lehre umsetzen

Viele Aspekte einer Lehrveranstaltung lassen sich Flexibilisieren. In diesem Workshop lernen wir einige Best Practice Beispiele kennen, diskutieren Möglichkeiten und konkrete Umsetzung, und erstellen letztlich einen konkreten individuellen Unterrichtsentwurf für die eigene Lehre. Dabei werden die Umsetzungen offline und online betrachtet, von einem No-Screen-Policy-Seminar über Inverted Classroom bis hin zur komplett online stattfindenden Lehrveranstaltung.

Dozierende: Karin Nordström, Bernhard Lange

Montag, 16. März 2020, 9:15 - 14:45 Uhr, Raum 3.B58

Anmeldung

Praxiscoaching

Reflektieren Sie Ihre Lehrpraxis an konkreten eigenen Lehrsituationen.

Im Rahmen des Praxis-Coachings haben Sie während zwei Halbtagen Gelegenheit, alle Fragen rund um Ihre Lehrtätigkeit und Ihre Rolle als Lehrende und Forschende im Kreis von Kolleginnen und Kollegen unter Anleitung einer Supervisorin und Hochschuldidaktikerin zu diskutieren, zu reflektieren und wo nötig einer Lösung zuzuführen. Alles, was Sie im Rahmen dieses Lehrcoachings besprechen ist vertraulich und soll nicht nach aussen getragen werden.

Die Reflexion und Auseinandersetzung mit Ihrer Lehrtätigkeit im Praxis-Coaching soll Ihnen helfen, im Laufe der Hochschuldidaktischen Weiterbildung auch in Ihrer Rolle als Lehrende mehr Klarheit zu erhalten sowie auftretende Fragen oder Schwierigkeiten baldmöglichst zu klären und Sicherheit als Lehrperson zu gewinnen.

Dozentin: Eva Buff Keller

1. Termin: Dienstag, 24. März 2020, 13.15 – 17.00 Uhr, Raum 3.A49

2. Termin: Ende FS20, wird beim ersten Treffen mit den Teilnehmenden vereinbart

Detaillierte Informationen

Kurskosten für externe Doktorierende: CHF 150

Anmeldung

Was «gute» Hochschullehrende (nicht) tun

Fragen rund um eine wirksame oder gute Hochschullehre rücken zunehmend in das Blickfeld der empirischen Bildungsforschung. Eine steigende Anzahl von Forschungsbefunden liefert mittlerweile erkenntnisreiche Daten zur Effektivität der Hochschullehre. Dieser Kurs geht der Frage nach, was eine «gute» bzw. lernwirksame Hochschullehre ausmacht und wie sie sich in der Praxis umsetzen lässt.

Dozentin: Sabine Hoidn

Montag, 30. März 2020, 9:15 - 16:45 Uhr, Raum HS 8

Detaillierte Informationen

Anmeldung

Betreuung von Studierenden bei Abschlussarbeiten

Abschlussarbeiten geben Studierenden Gelegenheit, die während dem Studium erworbenen fachlichen und überfachlichen Kompetenzen umfassend anzuwenden und zu dokumentieren. Seminararbeiten oder Projektarbeiten während des Studiums sind dafür eine wichtige Vorbereitung. Von grosser Bedeutung ist dabei eine kompetente Begleitung der Studierenden durch die Dozierenden.

Dozentin: Eva Buff Keller

Freitag, 4. September 2020, 9:15 bis 16:45 Uhr, Raum 3.B01

Detaillierte Informationen

Anmeldung

Interaktive Vorlesungen planen und durchführen

Sind Vorlesungen überholt? Die Vorlesung ist nicht nur die älteste, sondern nach wie vor auch die dominierende Lehrform an Hochschulen. Basierend auf empirischen Forschungs-befunden beschäftigt sich diese Veranstaltung mit der Planung und Durchführung interaktiver, kognitiv anregender, Vorlesungen. Ein besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Gestaltung aktivierender Vorlesungen gelegt, die Studierende zum Denken und zur aktiven Auseinandersetzung mit den Lerninhalten anregen.

Dozentin: Sabine Hoidn

Mittwoch, 18. November, 9:15 – 16:45 Uhr, Raumangabe folgt

Detaillierte Informationen

Anmeldung

Wahlpflichtmodul 2: Weiterführende Kompetenzen

Grundkurs Rhetorik

Erwerben Sie rhetorische Kernkompetenzen und entwickeln Ihren persönlichen Redestil.

Dozent: Christoph Werren

Freitag, 31. Januar 2020, 9.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 17.30 Uhr, Raum 3.B55

Samstag, 1. Februar 2020, 9.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr, Raum 3.B55

Detaillierte Informationen

Anmeldung

Verhandlung: die Praxis mit Methode

Verhandeln ist Kommunikation. Lernen Sie vielschichtige Techniken für alltägliche und besondere Situationen kennen!

mit Florian Lisken

Freitag, 24. April 2019, 9:15 - 16:45 Uhr, Raum E.411

Detaillierte Information

Anmeldung

Wahlpflichtmodul 3: Aktuelle Diskurse

InfoLunch: Flexibles Lernen

Die Flexibilisierung verschiedener Aspekte einer Lehrveranstaltung kann grosse Vorteile bringen, erfordert aber auch ein gewisses Umdenken bei der Konzeption der Lehrveranstaltungen. Anhand von Beispielen aus der in Luzern bereits praktizierten Lehre diskutieren wir die Möglichkeiten der Flexibilisierung und deren Umsetzung. Fokus wird die digitale Umsetzung sein mit Fokus auf die Umsetzung für Blended Learning, Inverted Classroom und komplett online angebotene Lehrveranstaltungen wie in einem Fernstudium.

Dozierende: Karin Nordström, Bernhard Lange

Mittwoch, 12. Februar 2020, 12.15-13.00 Uhr, Raum HS 2

Anmeldung

Didaktisches Kolloquium: Flexibles Lernen

Die Flexibilisierung verschiedener Aspekte einer Lehrveranstaltung kann grosse Vorteile bringen, erfordert aber auch ein gewisses Umdenken bei der Konzeption der Lehrveranstaltungen. Anhand von Beispielen aus der in Luzern bereits praktizierten Lehre diskutieren wir die Möglichkeiten der Flexibilisierung und deren Umsetzung. Fokus wird die digitale Umsetzung sein mit Fokus auf die Umsetzung für Blended Learning, Inverted Classroom und komplett online angebotene Lehrveranstaltungen wie in einem Fernstudium.

Dozierende: Karin Nordström, Bernhard Lange

Montag, 2. März 2020, 12:15 - 13:34 Uhr, Raum 3.B57

Anmeldung

Info-Lunch YouTube & Co

Das Internet bietet Dozierenden zahlreiche Möglichkeiten, den eigenen Unterricht mit digitalen Materialien zu ergänzen. Die Rede einer Fachwissenschaftlerin gemeinsam kritisieren? Einen bestehenden PowerPoint-Vortrag als Themeneinstieg? Das Video eines Hindu-Rituals als zur Anschauung einfügen?
Doch wo finde ich für meinen Unterricht passende Materialien? Wie werden diese didaktisch sinnvoll eingebettet? Was muss ich rechtlich beachten? Wie gehe ich mit mangelnder Qualität um?

Dozierende: Simone Rosenkranz Verhelst, Bernhard Lange

Dienstag, 3. März 2020, 12:15 bis 13:00 Uhr, Raum HS 2

Anmeldung

 

Anmeldungen sind in der Regel verbindlich bis zwei Wochen vor Kursbeginn per Formular  möglich.  

Finanzielle Unterstützung des Besuchs externer Angebote

Das Zentrum Lehre leistet nach Absprache einen finanziellen Beitrag an den Besuch extern angebotener hochschuldidaktischer Weiterbildung. Siehe die ULEKO-Empfehlung zur hochschuldidaktischen Weiterbildung.

Archiv

Folgende Themen wurden bislang als Workshops im Rahmen des Basiskurses Hochschuldidaktik im "Wahlfplichtmodul 1: Gestaltung von Lehrveranstaltungen" angeboten. Gerne können Sie in einer Anfrage an das Zentrum Lehre eines dieser Themen oder auch ein neues vorschlagen.

Praxis-Coaching
Lehrinhalte spannend vermitteln
Klicker als vielseitiges didaktisches Tool
Gruppenarbeitstechniken
OLAT für kollaboratives Arbeiten am eigenen Text
Studierende bei Abschlussarbeiten kompetent begleiten
"Prüfen geht auch anders" - Kompetenzorientiere Prüfungen
Feedback lernförderlich gestalten
Schwierige Situationen in der Lehre meistern
Coaching in der Lehre
Studierende motivieren
Betreuung von Studierenden bei wissenschaftlichen Arbeiten
Vom Video zum Lernvideo
Maker Days "Videos für die Hochschullehre"
Schreibdenken in der Lehre
Prüfungsgestaltung
Kreative Seminargestaltung