Theater zur Geschichte der ersten Juristin der Schweiz

Am Dienstag, 29. und am Mittwoch, 30. September findet im Kulturzentrum Südpol die Aufführung «Eine Emilie Kempin-Spyri. Alle Emilie» der Compagnia Supergiù Teatro statt. Beim Stück unter der Regie von Sara Flaadt geht es um die Geschichte von Emilie Kempin-Spyri (1853-1901), der ersten Juristin der Schweiz. Die Aufführungen, welche jeweils um 20 Uhr beginnen, sind von der Gleichstellungskommission der Universität Luzern unterstützt, die Ticket sind für Angehörige der Universität kostenlos (bis 80 Plätze).

Ticket-Reservation

Die Tickets müssen an der Abendkasse abgeholt werden. Für die Abgabe der kostenlosen Tickets muss die Campus-Card vorgewiesen werden. Es können auch Tickets für Personen reserviert werden, die nicht an der Universität studieren oder arbeiten. Die Tickets müssen an der Abendkasse bezahlt werden.

Reservation Theatertickets
Weitere Tickets (müssen an Abendkasse bezahlt werden)