Sie sind das Gesicht und das Herz jeder Winteruniversiade: die Volunteers. Über 3800 Helferinnen und Helfer werden in der Zentralschweiz im Einsatz stehen und dafür sorgen, dass sich die Gäste aus der ganzen Welt wie zu Hause fühlen.

Mit einem Engagement tragen die Volunteers zu einem unvergesslichen und einmaligen internationalen Anlass im Herzen der Schweiz bei. Der Winteruniversiade-Geschäftsführer Urs Hunkeler weiss: "Ein Anlass dieser Grössenordnung kann nur dank der Unterstützung von Volunteers stattfinden. Schon jetzt ein grosses Dankeschön an alle Volunteers für ihren Einsatz im Januar 2021."

Weitere Informationen zum Volunteer-Programm

 


Über die Winteruniversiade
Die Winteruniversiade ist nach den Olympischen Spielen der grösste Multisport-Anlass im Winter. 2021 findet die 30. Austragung dieses einzigartigen Anlasses in der Zentralschweiz und der Lenzerheide statt. Die Durchführung ist ein gemeinsames Projekt der sechs Zentralschweizer Kantone Luzern, Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden und Zug sowie der Stadt Luzern. Das Programm vom 21. bis 31. Januar 2021 besteht aus zehn Sportarten, welche an sieben Austragungsorten stattfinden. Studierende zwischen 17 und 25 Jahren von über 540 Hochschulen aus 50 Ländern werden dabei in der Schweiz erwartet. Insgesamt nehmen am Event mehr als 2500 Personen teil. Mehr zur Winteruniversiade Luzern-Zentralschweiz 2021 erfahren Sie unter: www.winteruniversiade2021.ch

30. Juni 2020