Michael Schmid, aktiver Trainingsleiter für Krafttraining und Rudern beim HSCL, hat nach seinem Europameister-Titel vor einem Monat, am letzten Wochenende den zweiten Rang beim Heimweltcup am Rotsee eingefahren.

Für den Stadtluzerner ist es bereits der dritte Podest Platz beim Weltcup auf dem Rotsee: 2014 gewann er das Rennen und 2013 klassierte er sich ebenfalls für den zweiten Rang.

Der Hochschulsport Campus Luzern gratuliert «Michi» herzlich zu diesen sportlichen Weltklasseleistungen und wünscht alles Gute für die anstehenden Weltmeisterschaften.

10. Juli 2017