Corona-Virus: Verhaltensregeln und Schutzkonzepte

Corona-Virus: Verhaltensregeln und Schutzkonzepte

Mit der Teilnahme am physischen HSCL-Angebot bestätigst du, dass du die folgenden Verhaltensregeln zum Schutz gegen das Coronavirus sowie die angebotsspezifischen Hinweise befolgst und die untenstehenden Schutzkonzepte akzeptierst.


Verhaltensregeln

  • Mit Krankheitssymptomen darf nicht am HSCL-Sportangebot teilgenommen werden.
  • Sportliche Indoor-Aktivitäten sind grundsätzlich nur mit einem gültigen 2G-Covid-Zertifikat (Geimpfte und Genesene) möglich.
  • In allen zugänglichen Innenräumen (Hallen, Trainingsräume, Gängen, Garderoben, sanitäre Anlagen etc.) gilt eine permanente Maskenpflicht. Davon ausgenommen sind ausschliesslich 2G+ Angebote während der eigentlichen Sportausübung (die Zeit, in der aktiv Sport getrieben wird).
  • Die Teilnahme an Outdoor Angeboten ist ohne Einschränkung möglich, wobei für die Benutzung von Infrastrukturen (Gängen, Garderoben, sanitäre Anlagen etc.) vor oder nach dem Training eine Zertifikatspflicht nötig sein kann.
  • Zur Zertifikatskontrolle ist ein gültiges Covid-Zertifikat als genesene oder geimpfte Person oder das Covid-19-Ausnahmezertifikat (über die Unmöglichkeit des Impfens oder Testens) und ein gültiger Personalausweis mit Foto zum Training mitzubringen.
  • Der HSCL empfiehlt, umgezogen zu erscheinen und zu Hause zu duschen.
  • Beachte die Beschilderung vor Ort und befolge die anlagenspezifischen Zusatzregelungen.
  • Die geltenden Hygiene- und Verhaltensregeln des BAG sind stets einzuhalten.
  • HSCL-Trainingsleitende haben die Möglichkeit, Personen mit Krankheitssymptomen wegzuweisen.
  • Die Teilnehmenden erscheinen kurz vor Lektionsbeginn am Trainingsort und verlassen diesen nach Ende des Trainings unverzüglich.
  • Die Teilnehmenden sind sich bewusst, dass grundsätzlich mit dem Verzicht auf Distanzmassnahmen ein erhöhtes Infektionsrisiko besteht und dieses zusätzlich steigt, wenn keine Gesichtsmaske getragen wird.
  • HSCL-Trainingsleitende kontrollieren am Eingang zu den Indoor-Sportangeboten, ob alle Vorgaben eingehalten sind und weisen Personen ohne gültiges 2G-Zertifikat (respektive gegebenenfalls 2G+) weg. Sie informieren zudem Personen mit einem Covid-19-Ausnahmezertifikat über die Pflicht zum Tragen der Maske und Einhalten des Abstands von 1.5m.
  • In allen sportlichen HSCL-Aktivitäten werden die Kontaktdaten der Teilnehmenden über die Online-Anmeldung erhoben und Präsenzlisten geführt.
  • Die Rückverfolgung der Teilnehmenden im Falle einer Covid-19-Infektion in der Gruppe muss den Behörden auf Aufforderung ermöglicht werden. Kontaktpersonen einer infizierten Person können von den kantonalen Gesundheitsbehörden via Contact Tracing kontaktiert werden, wobei den Anweisungen Folge zu leisten ist (z.B. Anordnung Quarantäne, Selbstisolation, Test o.ä.), es gelten die Vorschriften gemäss Covid-19-Verordnung besondere Lage und die kantonalen Vorgaben.
  • Im Falle der Teilnahme einer infizierten Person am Sportangebot können die Kontaktangaben der Trainingsteilnehmenden an die kantonale Stelle für das Contact-Tracing sowie an den Infrastruktur-Betreiber weitergegeben werden.
  • Personen mit einem Covid-19-Ausnahmezertifikat (für Personen, die aus medizinischen Gründen weder geimpft noch getestet werden können) dürfen Indoor unter den Voraussetzungen einer konsequenten Masken- sowie Abstandspflicht von 1.5m zu den anderen Trainingsteilnehmenden und einer strikten Einhaltung der Hygiene-Regeln am Training mit 2G-Zertifizierung teilnehmen.
  • Bitte kontaktiere den HSCL bei einem positiven Covid-19 Test (hscl@unilu.ch oder 041 229 50 85), damit wir allfällige Massnahmen einleiten können.

 Angebotsspezifische Hinweise

  • Bei einigen Angeboten sind weitere spezielle Massnahmen (beispielsweise 2G+- Zertifikatspflicht) notwendig, welche du der Ausschreibung auf dem Web entnehmen kannst. Bitte lese darum immer die Ausschreibung genau, bevor du dich anmeldest.

 Schutzkonzepte