Liebe Studierende
Liebe Interessierte

Wir freuen uns, Sie an unseren Veranstaltungen begrüssen zu dürfen. Gerne informieren wir Sie umfassend zu unsern vielfältigen Angeboten. Auch dieses Semester steht wieder unter einem Schwerpunktthema. Werfen Sie einen Blick auf das Gesamtprogramm zum Thema: Grenzen

AKTUELL

Grenzen erkunden - Führung auf der Luzerner Stadtmauer

Mittwoch, 27. September 18.10 Uhr
Treffpunkt: Uni Luzern, Empfang
Grenzerfahrung mal anders - sei Teil einer Führung über die Stadtmauer Luzern und erkunde die historischen Grenzen der Stadt Luzern.
Ein Angebot für Studierende, die ihre Freizeit lieber draussen als in der Bibliothek verbringen.
Anmeldung bei luca.heerremove-this.@remove-this.stud.unilu.ch
Flyer

Chancen der Vielfalt und Grenzen der Toleranz

Mittwoch, 4. Oktober 18.15 Uhr
Uni Luzern Hörsaal 7
Vortrag von Prof. Dr. Samuel M. Behloul in anschl. Diskussion mit Prof. Dr. Martin Hartmann
Wie offen kann und darf eine Gesellschaft sein? Wie viel Freiheit verträgt eine Demokratie? Die durch Migration zunehmende Vielfalt hat in den vergangenen Jahrzehnten die Gesellschaftsordnung in Frage gestellt. Vielfalt ist jedoch keine Infrage-Stellung, sondern eine Anfrage an eine tolerante Gesellschaft.
In Zusammenarbeit mit ZIID und ZRWP
Flyer

Living Stones

Freitag 6. und 13. Oktober
13.15 – 18.00 Uhr
Treffpunkt: Leo 15, St. Leodegar-Strasse 15
Am 6. Oktober: Mit Referat von Dr. Ueli Habegger, Denkmalpfleger und Architekturhistoriker
Hast du Interesse an der Verbindung von Kunst und Glauben? Mit Living Stones bilden wir uns kunsthistorisch weiter, bieten Touristen in der lichtdurchfluteten Jesuitenkirche Führungen an, vertiefen unsere Spiritualität durch Kunst und haben gemeinsam eine gute Zeit. Wir treffen uns mit "Living Stones" aus ganz Europa am Taizé-Treffen in Basel.
«Living Stones», City Pastoral Luzern, horizonte, Jesuitenkirche
Weitere Infos: http://pietrevive.altervista.org
Kontakt: andreas.schalbetterremove-this.@remove-this.unilu.ch und marco.schmidremove-this.@remove-this.kathluzern.ch
Flyer

Semesterthema: Grenzen

Liebe Studierende, liebe Interessierte
Das griffige Semesterthema «Grenzen» werden wir von unterschiedlichen Gesichtspunkten zu erschliessen suchen: Wir erkunden die Grenzen Luzerns auf der alten Stadtmauer; ein Jurist und Olympiasieger in Rio 2016 führt uns ein in seine Geheimnisse des Auslotens von körperlichen und mentalen Leistungsgrenzen. Wir gehen der Frage nach, inwiefern Feminismus allen zugutekommt. Wir lassen uns mit den freiwilligen Eingrenzungen eines Minimalisten konfrontieren. In einem psychologischen Workshop hinterfragen wir, wo wir Grenzen setzen und welche Bedürfnisse dahinterstecken. Schliesslich ist ein Podium mit zwei Professoren vorgesehen rund um Chancen der pluralen Gesellschaft und Grenzen der Toleranz. Wir ermöglichen Studierenden den Kontakt zu Geflüchteten, die schmerzliche Situationen des Ausgegrenzt-Seins erleben. Auf Wunsch von Studierenden findet ein zweiter Durchgang von Speed-Dating statt. Daneben gibt es spirituelle Anlässe wie Meditation, MittWortsMusik, «Living Stones» mit kunsthistorischer Weiterbildung und zwei Jubiläen.
Gerne stehen die Hochschulseelsorgenden für Gespräche und Beratung zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen Ihnen das Gefühl der grenzenlosen Freiheit und die Klugheit, das für Sie Hilfreiche auszuwählen.
Ihnen und euch ein erfreuliches neues Semester!
Andreas Schalbetter SJ

Anlässe zum Thema: Grenzen

Grenzen erkunden - Führung auf der Luzerner Stadtmauer

Mittwoch, 27. September 18.10 Uhr
Treffpunkt: Uni Luzern, Empfang
Grenzerfahrung mal anders - sei Teil einer Führung über die Stadtmauer Luzern und erkunde die historischen Grenzen der Stadt Luzern.
Ein Angebot für Studierende, die ihre Freizeit lieber draussen als in der Bibliothek verbringen.
Anmeldung bei luca.heerremove-this.@remove-this.stud.unilu.ch
Flyer

Chancen der Vielfalt und Grenzen der Toleranz

Mittwoch, 4. Oktober 18.15 Uhr
Uni Luzern Hörsaal 7
Vortrag von Prof. Dr. Samuel M. Behloul in anschl. Diskussion mit Prof. Dr. Martin Hartmann
Wie offen kann und darf eine Gesellschaft sein? Wie viel Freiheit verträgt eine Demokratie? Die durch Migration zunehmende Vielfalt hat in den vergangenen Jahrzehnten die Gesellschaftsordnung in Frage gestellt. Vielfalt ist jedoch keine Infrage-Stellung, sondern eine Anfrage an eine tolerante Gesellschaft.
In Zusammenarbeit mit ZIID und ZRWP
Flyer

Sich eingrenzen - entscheiden

Mittwoch, 11. Oktober 18.30 – 20.30 Uhr
Leo 15, St. Leodegar-Strasse 15

Wie soll ich mich angesichts der zahllosen Möglichkeiten eingrenzen? Wie kann ich im Zeitalter des materiellen Überflusses ein bewusstes Leben führen? In einer Gesellschaft des Wachstums, die nach immer mehr strebt, wollen wir das Eingrenzen mal aus einer anderen Perspektive beleuchten: Als Chance zur Vertiefung.
In diesem Workshop erhalten wir Einblick in den Lebensstil des Minimalisten Alan Frei und setzen uns mit unseren eigenen Eingrenzungen und Entscheidungen im Alltag auseinander.
Mit anschliessendem Apéro
Anmeldung bis 10. Oktober an andreas.schalbetterremove-this.@remove-this.unilu.ch 
Flyer

Feminismus zwischen High-Heels und Unicorn

Donnerstag, 19. Oktober 12.00 – 14.00 Uhr
Uni Luzern 4.B46
Wo liegen die Grenzen der Gleichheit? Feminismus auf Kosten anderer oder zugunsten aller? Fragen wie diese beschäftigen uns im Workshop mit Dr. theol. Ina Praetorius.
Zusammen mit Chancengleichheit
Anmeldung bis 12. Oktober an horizonteremove-this.@remove-this.unilu.ch
Flyer

Mit Disziplin zur Grenze des Möglichen – denn Erfolg ist nie Zufall

Mittwoch, 25. Oktober 18.15 Uhr
Uni Luzern Hörsaal 5
Vortrag von Mario Gyr: Olympiasieger in Rio 2016, Ruderer, Unternehmer, Jurist und Träumer
Wie schätze ich meine Möglichkeiten richtig ein? Wie kann ich mit dem äusseren und inneren Druck umgehen und psychisch stabil bleiben?
Als Spitzensportler in einer Teamsportart musste Mario Gyr zwangsläufig lernen, welches einer der wichtigsten Anforderungen im Sport ist: Die Einteilung von Zeit. In seinem Referat wird er darauf eingehen, wie ein effektives Zeitmanagement aussehen könnte, wie man sich für ein Ziel motiviert und mit einer Niederlage umgeht.
Anschliessend Apéro
Zusammen mit Hochschulsport Campus Luzern
Flyer

«Grenzen setzen»

Ein Kommunikations-Workshop mit einer Psychologie-Studentin
Donnerstag, 16. November 18.30 - 20.30 Uhr
Leo 15, St. Leodegar-Strasse 15
Wo spüre ich meine eigenen Grenzen? Zusammen mit Laura Tophinke setzen wir uns mit unseren inneren und äusseren Grenzen auseinander. Wir erfahren, welche Bedürfnisse dahinterstecken, wie wir sie angemessen ausdrücken können und «Grenzen setzen» als Chance des Wachstums erleben.
Mit anschliessendem Apéro
Auskunft und Anmeldung bis 14. November bei marisa.sigristremove-this.@remove-this.stud.unilu.ch
Flyer

Soziales

starting days

12. / 13. September
Uni Luzern und Leo 15
Workshop für erstsemestrige Studierende
Zusammen mit dem Hochschulsport Campus Luzern, Professoren der Universität, den Studiendiensten, der SOL, kuso, der fajulu und der WiLu
Flyer

«Das Heilige Experiment» - Theaterbesuch

Dienstag, 17. Oktober 19.30 Uhr
Stadttheater Solothurn (Theatergasse 18, 4500 Solothurn)
mit vorausgehender Einführung durch Dr. phil. Charles Linsmayer um 18.30 Uhr im Pfarreisaal St. Ursen (Propsteigasse 10 Solothurn)
Das Drama «Das Heilige Experiment» von Fritz Hochwälder handelt im Blick auf den Nationalsozialismus und das Dritte Reich vom Scheitern des Jesuitenstaates in Paraguay vor 250 Jahren. Es spielt 1767 in Argentinien. Vertreter des spanischen Königs verlangen, dass die Jesuiten ihre Missionsdörfer, die sogenannten Reduktionen, aufgeben. Die Ordensleute müssen sich entscheiden zwischen Widerstand und Gehorsam.
Eine Stunde vor der Aufführung gibt Charles Linsmayer, überragender Kenner der Schweizer Literatur, eine Einführung zum Stück.
Wir besuchen Einführung und Stück zusammen mit Studierenden vom aki-Bern, von horizonte-Luzern und der kug-Basel
Treffpunkt: 16.45 Uhr beim Gleis 7 im HB Luzern (ICN Richtung Basel)
Anmeldung: bis Freitag, 13. Oktober an horizonteremove-this.@remove-this.unilu.ch
Kosten: Fr. 17.- bis 26-jährig, sonst Fr. 29.- (für Theater-Besuch / Eintritt) plus Reisespesen (Billett individuell besorgen)
Flyer
Artikel: NZZ am Sonntag 20. August 2017

Speed-Dating Vol. 2

Mittwoch, 8. November 18.30 Uhr
Leo 15, St. Leodegar-Strasse 15
für neugierige und aufgeschlossene Studierende
Du bist neu an der Uni oder möchtest einfach neue Leute kennenlernen und hast Lust auf einen lustigen Abend? Dann sei Teil der zweiten Ausgabe des Speed-Datings und knüpfe neue Freundschaften!
Mit anschliessendem Apéro
Anmeldung bei luca.heerremove-this.@remove-this.stud.unilu.ch
Flyer

Spielend das Fremdeln verlernen

Jeweils am zweiten Montag im Monat ab 18.15 - 20.00 Uhr
HelloWelcome, Kauffmannweg 9
Ein Spielabend für alle Spielfreudigen aus Nah und Fern.
Weitere Informationen: sabine.boserremove-this.@remove-this.unilu.ch

Kommunikation von Studierenden mit Flüchtlingen

Für eine gute Integration sind Deutschkenntnisse wesentlich. Deshalb engagieren sich Studierende mit oder ohne «Social Credits» wöchentlich für Flüchtlinge und Asylsuchende mittels Deutschunterricht.
Zusammen mit «Migration – Kriens integriert», «Kriens hilft Menschen in Not» und der KSF-Studienberatung
Weitere Informationen: andreas.schalbetterremove-this.@remove-this.unilu.ch
Artikel zum Projekt
Youtube-Film

Begegnung mit Flüchtlingen

Im Treffpunkt HelloWelcome und im Verein Active Asyl haben Studierende die Möglichkeit, Geflüchteten zu begegnen.
Weitere Informationen: sabine.boserremove-this.@remove-this.unilu.ch

Spiritualität und Gottesdienste

Weg zur Mitte – Voyage au Centre

Samstag, 9. bis Sonntag, 10. September
Flüeli Ranft
Aus der ganzen Schweiz strömen Studierende der Hochschulgemeinden in die Mitte der Schweiz nach Flüeli Ranft. Ob mit Velo, Bus, Bahn oder zu Fuss: wir treffen uns im Rahmen des 600-Jahr-Jubiläums Bruder Klaus, um uns mit seinem Leben und Glauben auseinanderzusetzen, uns auszutauschen und – vielleicht – der eigenen Mitte näher zu kommen.
Anmeldung bis 20. August an andreas.schalbetterremove-this.@remove-this.unilu.ch
Kosten Fr. 50.-
Flyer
Informationsblatt

Gottesdienste

Sich von Gottes Wort inspirieren lassen. Die Gegenwart Jesu wird erfahrbar und regt an, unseren Glauben zu teilen und uns für eine gerechtere Welt einzusetzen.
Die Feiern werden durch Musik angereichert.

  • Dienstag, 19. September 18.15 Uhr
    Jesuitenkirche
    Semesterstartgottesdienst mit Bischof Dr. Dr. Felix Gmür
    Anschl. Apéro in der Mensa des Mittelschulzentrums, Hirschengraben 10
    Theologische Fakultät und St. Beat
  • Donnerstag, 30. November 18.30 Uhr
    Leo 15, St. Leodegar-Strasse 15
    Ökumenische Adventsfeier Mit Taizé-Liedern, anderen Gesängen und einem Bibelwort. Zusammen mit der Christlichen Hochschulgruppe VBG Luzern
    Anmeldung bis am Vorabend bei martin.schacherremove-this.@remove-this.stud.unilu.ch
  • Dienstag, 12. Dezember 18.00 Uhr
    Eucharistiefeier
    Mariahilfkirche Luzern Mit Seminar St. Beat - gestaltet von horizonte

 Flyer

Living Stones

Freitag 6. und 13. Oktober
13.15 – 18.00 Uhr
Treffpunkt: Leo 15, St. Leodegar-Strasse 15
Am 6. Oktober: Mit Referat von Dr. Ueli Habegger, Denkmalpfleger und Architekturhistoriker
Hast du Interesse an der Verbindung von Kunst und Glauben? Mit Living Stones bilden wir uns kunsthistorisch weiter, bieten Touristen in der lichtdurchfluteten Jesuitenkirche Führungen an, vertiefen unsere Spiritualität durch Kunst und haben gemeinsam eine gute Zeit. Wir treffen uns mit "Living Stones" aus ganz Europa am Taizé-Treffen in Basel.
«Living Stones», City Pastoral Luzern, horizonte, Jesuitenkirche
Weitere Infos: http://pietrevive.altervista.org
Kontakt: andreas.schalbetterremove-this.@remove-this.unilu.ch und marco.schmidremove-this.@remove-this.kathluzern.ch
Flyer

Festgottesdienst zu 500 Jahre Reformation

Sonntag, 5. November 10.00 Uhr
Lukaskirche
„Oswald Myconius musste gehen...“ Unterwegs in die Zukunft als reformierte Gemeinden, getragen von der Gnade, gehalten vom Glauben, motiviert durch die Schrift.
Singkreis Lukas, Matthäuskantorei und reformierter Kirchenchor Sursee
Im Mittelpunkt des Festgottesdienstes steht der Luzerner Oswald Myconius, der von 1519 – 1522 in der Luzerner Stiftschule im reformatorischen Geist als Lateinlehrer wirkte, bis er gehen musste.
Kinderhütedienst ab 9.45 Uhr
Flyer
Weitere Informationen

Führung in der Jesuitenkirche für Studierende

Mittwoch, 22. November 18.30 - 19.30 Uhr
(Treffpunkt: Vor der Jesuitenkirche Luzern, Richtung Reuss)
Studis von „Living Stones“ geben speziell für Studis auf Deutsch und Englisch einen Einblick in die lichtdurchflutete Jesuitenkirche. Dieser barocke Bau steht unter Denkmalschutz und zieht Jahr für Jahr zehntausende Touristen an.
Flyer

Exerzitien - Grenzenlos

4. Februar 18.30 bis 9. Februar 13.30 Uhr
Lassalle-Haus
Gott schenkt uns seine grenzenlose Liebe. Darin mag unsere Sehnsucht nach grenzenloser Freiheit aufgehoben sein.
Kurzexerzitien bieten Raum, um innezuhalten und uns neu auf Wesentliches ausrichten zu lassen.
Dabei helfen durchgehende Stille sowie Meditation, Impuls, Begleitgespräch und Gottesdienst.
Auskunft und Anmeldung bei andreas.schalbetter@unilu.ch
Flyer

Regelmässige Angebote

Meditation

montags, 18. September bis 18. Dezember
jeweils 12.10 - 12.40 Uhr
Uni Luzern, Raum der Stille
Mit Leib und Seele meditieren. Achtsam auf den Atem und den Körper sein, innerlich ruhig werden, loslassen, zur Quelle finden und mit grösserer Konzentration zurück in den Studienalltag gehen. Einführung in die Meditation für Neueinsteigende, Vertiefung für Geübte.
Anschliessend ist gemeinsamer Lunch möglich
Vorkenntnisse oder Anmeldung sind nicht erforderlich
Zusammen mit Hochschulsport Campus Luzern
Flyer

Biblische Meditation

dienstags, 19. September bis 19. Dezember
jeweils 12.10 - 12.40 Uhr
Uni Luzern, Raum der Stille
Bewusst innehalten im stressigen Alltag und aufmerksam auf den Körper achten. In der Stille eine bildhafte Szene aus dem Kulturgut der Bibel auf mich wirken lassen. Was wird in mir hervorgerufen?
Anschliessend ist gemeinsamer Lunch möglich
Vorkenntnisse oder Anmeldung sind nicht erforderlich
Flyer

Eucharistiefeiern

mittwochs, 20. Sept. bis 20. Dez. 9.15 – 10.00 Uhr
Raum der Stille
Wir sind im Gebet versammelt, lassen uns von Gottes Wort aus den Tageslesungen inspirieren - mit Kurzpredigt. Die Gegenwart Jesu erfahren wir auch im Teilen von Brot und Wein. Sie regt an, unseren Glauben zu teilen und uns für eine gerechtere Welt einzusetzen. Mit Momenten der Stille und einzelnen Liedern.
Für Rückfragen: martin.schacherremove-this.@remove-this.stud.unilu.ch
Flyer

MittWortsMusik

mittwochs, 25. Oktober, 8. November bis 20. Dezember
jeweils 12.15 - 12.45 Uhr
Jesuitenkirche
Worte und Musik begegnen sich in einem spirituellen Kontext, in einem strahlenden, barocken Raum.
Dabei streben wir bekannte, aber auch neue Text- und Musikkombinationen an.
Mit Studierenden und Dozierenden der Musik-Hochschule und der Universität
Flyer

Meditation

donnerstags, 21. September bis 21. Dezember
jeweils 12.10 - 12.40 Uhr
Uni Luzern, Raum der Stille
Mit Leib und Seele meditieren. Achtsam auf den Atem und den Körper sein, innerlich ruhig werden, loslassen, zur Quelle finden und mit grösserer Konzentration zurück in den Studienalltag gehen. Einführung in die Meditation für Neueinsteigende, Vertiefung für Geübte.
Anschliessend ist gemeinsamer Lunch möglich
Vorkenntnisse oder Anmeldung sind nicht erforderlich
Zusammen mit Hochschulsport Campus Luzern
Flyer

Wir unterstützen folgende Anlässe:

Ökumenisches Abendgebet mit Gesängen aus Taizé

In der Pauluskirche Luzern
In der Regel am 1. Sonntag im Monat um 19 Uhr in der Pauluskirche Luzern
Informationen: http://www.kathluzern.ch/st-paul.html
Flyer

Lauf-Treff

jeweils mittwochs um 17.30 Uhr
Leichtathletikstadion Allmend
für Flüchtlinge und Menschen von hier
In erster Linie geht es natürlich darum, miteinander Sport zu treiben, aber auch darum, miteinander ins Gespräch zu kommen, einander kennenzulernen. Gerade das ist für die angestrebte Integration der Flüchtlinge ganz wichtig.
Information und Anmeldung: Pfarrerin Verena Sollberger, verena.sollbergerremove-this.@remove-this.lu.ref.ch

Mittagstisch

jeweils dienstags (ausser während der Schulferien)
ab 11.45 Uhr
Einfaches Mittagessen für 5 Franken
In der Cafeteria der Lukaskirche (Eingang durch den Garten)
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich