Die Vergabe des Lehrauftrages der gender studies an der Theologischen Fakultät richtet sich nach den verschiedenen Fächern, die an der Fakultät gelehrt werden. Ein inter- und transdisziplinäres Forschungsinteresse erlaubt Überschneidungen. Der Lehrauftrag kann sowohl an bereits etablierte Persönlichkeiten in der Wissenschaft als auch an Nachwuchswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen vergeben werden. Die Kandidaten und Kandidatinnen haben sich durch Lehre und/ oder Publikationen im Bereich der gender studies qualifiziert, idealerweise in der Theologie. Nachwuchswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen, die diesen Anforderungen nicht entsprechen, können sich bewerben, indem sie einen detaillierten Lebenslauf einreichen, sowie Titel und Entwurf einer Lehrveranstaltung, die sie lehren möchten. Aufgrund dieser Vorlagen wird entschieden, ob der Kandidat oder die Kandidatin weiter berücksichtigt werden kann.