Persönlich, interaktiv, engagiert
Die Atmosphäre an der Universität Luzern ist persönlich. Wir kennen unsere Studierenden – und sie kennen uns. Mit interaktiven Lehrformen bereiten wir sie optimal auf den Berufsalltag vor.

 

Studieninhalte

Schon ein Blick auf den Wochenmarkt zeigt, dass wir tagtäglich von wirtschaftlichen Zusammenhängen umgeben sind. Waren werden angeboten und die Nachfrage verändert sich mit ihrem Preis. Menschen handeln und tauschen. Verkäufer beraten ihre Kundinnen. Und der Staat reguliert über Vorschriften und Steuern. Bezahlt wird immer häufiger mit dem Smartphone – ob in Schweizer Franken oder in Form von digitalen Zahlungsmitteln.
Wirtschaftswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler beschäftigen sich mit Fragen, die heute wirtschaftlich und politisch relevant sind: Warum gibt es Booms und Rezessionen? Was bestimmt die Attraktivität einer Branche und die Positionierung eines Unternehmens? Kann ein Staat Pleite gehen? Warum verdienen Managerinnen und Manager Spitzenlöhne – und wie viel ist zu viel?

Im Bachelorstudium lernen Sie, diese und viele weitere Fragen systematisch zu analysieren und eigenständige Antworten zu finden.

Gute Gründe für die Uni Luzern

Illustration zur Uni Luzern

Durch ihre überschaubare Grösse ist die Atmosphäre an der Uni Luzern sehr persönlich. Im wirtschaftswissenschaftlichen Studium in Luzern ist besonders, dass die Inhalte der Betriebs- und der Volkswirtschaftslehre sorgfältig aufeinander abgestimmt werden. So lernen Sie als angehende Betriebswirtin oder künftiger Betriebswirt auch die Werkzeuge der Ökonominnen und Ökonomen zu verstehen und anzuwenden – und umgekehrt. Dieses umfassende Verständnis ist ein grosses Plus in Ihrer Ausbildung.

Während des Wirtschaftsstudiums profitieren Sie zudem von interaktiven Lehrformen: In den Übungen präsentieren Sie Ihren "peers" und den Dozierenden, wie Sie die gestellten Probleme lösen würden und erhalten direkte Feedbacks. Konkrete Fallbeispiele kommen dabei von Unternehmen und Institutionen aus der Praxis. Sie präsentieren Ihre Lösungen und Ideen auch direkt deren Vertreterinnen und Vertretern. Regelmässig sind wirtschaftswissenschaftliche Grössen an der Universität Luzern zu Gast. Auf diese Weise bauen Sie schon früh ein Netzwerk auf, welches Sie später beim Berufseinstieg unterstützt.

Ein konkretes Beispiel ist das Fallstudienseminar zu Beginn des Studiums. Die beiden Videos geben einen guten Einblick in dieses praxisnahe Format:
Video 1: Die Theorie in der Praxis anwenden
Video 2: Ideen entwickeln und den CEOs präsentieren

Lehrveranstaltungen

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät finden Sie im Vorlesungsverzeichnis. Im kommenden HS18 stehen den Studierenden der WF im Wahlpflichtbereich elf verschiedene Veranstaltungen zur Auswahl. Um die Wahl etwas einfacher zu machen, haben wir bei den Dozenten nachgefragt und wollten es etwas genauer wissen. Die Antworten versprechen allesamt spannende Vorlesungen.

Fragen Sie sich, was sich hinter Wirtschaftspolitik versteckt? Oder wie Professor Staffelbach doziert? Oder vielleicht, ob die Mathe machbar ist? Dann besuchen Sie einfach mal eine Vorlesung! Bei fast allen Vorlesungen ist dies möglich. Eine kurze Anmeldung per E-Mail an die Dozentin oder den Dozenten genügt.

Den Stundenplan und verschiedene Musterstudienpläne finden Sie auf der Lehrveranstaltungs-Seite.

Aufbau

Für einen Bachelorabschluss sind insgesamt 180 Credits erforderlich. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester. Ein Studium in Teilzeit ist ebenfalls möglich. Der Bachelorstudiengang besteht aus einer Orientierungsstufe, dem Hauptstudium und einer schriftlichen Semesterarbeit im Hauptstudium. Das Studium wird entweder mit einer Bachelorarbeit oder durch die Wahl weiterer Lehrveranstaltungen abgeschlossen.

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Bachelorstudiums erwerben Sie den Titel "Bachelor of Arts in Wirtschaftswissenschaften" ("BA in Economics and Management").

Sprachen

Der Unterricht im Bachelorstudium findet vorwiegend in deutscher Sprache statt. Vereinzelte Lehrveranstaltungen bieten wir in englischer Sprache an. Details zu einzelnen Veranstaltungen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis.

Mobilität

Wollten Sie schon immer mal nach Kanada? Oder vielleicht in Japan studieren? Oder doch lieber Südafrika? Alles kein Problem. Im Wirtschaftsstudium haben Sie die Möglichkeit, einen ein- oder zweisemestrigen Studienaufenthalt an einer anderen Universität zu absolvieren. Es bestehen bereits diverse Verträge mit Partneruniversitäten im In- oder Ausland und es kommen immer neue hinzu. Weitere Informationen zum Vorgehen und der Anmeldung finden Sie unter Mobilität.

Wir haben übrigens mit Wirtschaftsstudierenden gechattet, die ein Semester im Ausland studierten:

Berufsperspektiven und weiterführendes Studium

Mit dem breiten Wirtschaftsstudium an der Uni Luzern steht Ihnen die Welt offen. Als Absolventin oder Absolvent der Wirtschaftswissenschaften halten Sie Kaderpositionen in nationalen und internationalen Unternehmen inne, steigen ins Consulting ein oder forschen an Universitäten sowie in Think-Tanks zu Wirtschaft und Politik. Auch Positionen in der Bundes- und Kantonsverwaltung sowie in NGOs und internationalen Organisationen sind möglich. Natürlich können Sie auch den Schritt in die Selbstständigkeit wagen und Ihr eigenes Unternehmen gründen. Nach dem Studium warten in jedem Fall gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt auf Sie.

Der Bachelorabschluss bildet zudem eine ideale Grundlage für das Masterstudium in Wirtschaftswissenschaften der Universität Luzern oder für ein weiterführendes Studium in anderen nationalen oder internationalen Masterprogrammen. Noch nicht genug vom Studieren? Dann haben Sie mit dem Masterabschluss bereits den ersten Schritt in Richtung Doktorat gemacht.

Anmeldung und Zulassung

Das Bachelorstudium in Wirtschaftswissenschaften können Sie sowohl im Herbst als auch im Frühjahr starten.

Anmeldetermin für das Herbstsemester: jeweils Mitte Februar bis Ende April
Anmeldetermin für das Frühjahrssemester:
jeweils Mitte September bis Ende November 

Sie können sich auch noch nach den offiziellen Anmeldeterminen für das Studium anmelden (für das Herbstsemester bis zum 31. August und für das Frühjahrssemester bis zum 31. Januar). In diesen Fällen wird eine Bearbeitungsgebühr erhoben. 

Anmelden können Sie sich online über das UniPortal. Dort werden Sie Schritt für Schritt durch die Anmeldung geführt. Nach der Anmeldung wird die Zulassung aufgrund der entsprechenden Unterlagen geprüft. Für die Zulassung zum Bachelorstudium gelten die Zulassungsrichtlinien der Universität Luzern. Genaue Angaben finden Sie unter Anmeldung und Zulassung.

Häufige Fragen

Wir hoffen, wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie haben viele Fragen. Einige davon beantworten wir unter der Rubrik Häufige Fragen, andere beantworten wir Ihnen gerne persönlich – per Mail oder Telefon, wie Sie möchten.

Reglemente, Merkblätter und Formulare

Sämtliche für das Studium der Wirtschaftswissenschaften relevanten Regelungen finden Sie auf unserer Reglemente-Seite.

Kontakt und Auskunft

Dekanat

Die Studierenden- und Prüfungsadministration ist Ihre erste Anlaufstelle bei Fragen im Zusammenhang mit dem Studium, Vorlesungsplan und administrativen Belangen.

Rufen Sie uns an unter +41 (0)41 229 58 00 oder schreiben Sie eine E-Mail an wfremove-this.@remove-this.unilu.ch. Unsere Öffnungszeiten sind von Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 12.30 Uhr. Beachten Sie, dass es in der vorlesungsfreien Zeit keine offiziellen Öffnungszeiten gibt.

Studienberatung

Die Studienberatung der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät unterstützt Sie bei der Studienwahl und berät Studierende bei allgemeinen Fragen rund um das Studium und die Studienplanung (unter anderem Mobilität, Militärdienst, Anrechnung Credits, Zulassungsfragen).

Website

Auf der Website der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät finden Sie ausserdem spannende Veranstaltungshinweise, Informationen zu den Mitarbeitenden, den Forschungsschwerpunkten und den sonstigen Aktivitäten der Fakultät.

Studenti italofoni

Benvenuti!

l’interesse per lo studio delle scienze economiche prosegue ininterrotto. Stando ai pronostici dell’Ufficio federale di statistica non cambierà nulla a riguardo neppure nei prossimi anni. Cambierà soltanto il fatto che, grazie all’Università di Lucerna, le maturande e i maturandi ticinesi avranno ora una nuova ed allettante possibilità di intraprendere gli studi delle scienze economiche. Contando appena 3000 studenti, quella di Lucerna è l’università più piccola della Svizzera. Una stretta interazione tra docenti e studenti - ciò non è ovunque un’ovvietà, soprattutto per quanto concerne le scienze in economia - connota il carattere personalizzato della nuova facoltà. La facoltà di scienze economiche dell’Università di Lucerna ha aperto le sue porte nell’autunno del 2016.  Clicca qui per registrarti

Bachelor

Alla Facoltà di Economia di Lucerna vi occuperete delle attuali questioni economiche e politiche. Il corso di laurea triennale offre una formazione completa e approfondita in economia politica e aziendale ad altissimo livello. Il conseguimento del Bachelor prepara in modo ottimale alla continuazione degli studi, ma offre anche ottime opportunità per inserirsi nel mondo del lavoro.

Master

Come continuazione della laurea triennale, a partire dal semestre autunnale 2019 sarà istituito un Master che, oltre a una vasta offerta di studio per tutti gli ambiti delle scienze economiche, proporrà anche varie materie di approfondimento:

  • Economia politica
  • Conduzione aziendale con i settori Human Resource Management e la scuola per imprenditori
  • Gestione integrata della salute ed economia della salute

Tutte le materie di approfondimento tengono conto del fatto che nel mondo della ricerca odierno   gli studenti sono confrontati con importanti domande riguardanti le aziende, i mercati e la politica economica nazionale e internazionale.

Maggiori informazioni sul Master (in tedesco)

Vantaggi per gli studenti italofoni

  • Prolungamento della durata degli esami
  • Utilizzo di dizionari
  • Corsi di lingua gratuiti organizzati da SOL            
  • L’associazione studenti IUCIM è il punto di riferimento per gli studenti italofoni e organizza diverse gite e attività.
  • E ancora: con la galleria di base del San Gottardo il tempo di viaggio dal Ticino a Lucerna verrà ridotto di 40 minuti – l’Università di Lucerna sarà a un tiro di schioppo!

Poiché la Facoltà è ancora molto giovane, avete la possibilità di collaborare nell’organizzazione del corso di studi, proponendo ulteriori offerte per gli studenti italofoni.