Das Bachelorstudium Theologie vermittelt grundlegende philosophische, theologische, humanwissenschaftliche und ethische Erkenntnisse. Ziel ist eine qualifizierte Grundausbildung, die sowohl die notwendige Voraussetzung für ein Masterstudium in Theologie als auch eine Grundlage für die Weiterbildung in einem anderen Hochschul-Fach oder für eine Berufsausbildung ist.

Alternativ zum Präsenzstudium bietet die Theologische Fakultät der Universität Luzern das Bachelorstudium Theologie als Fernstudium an.

Informationsabend zum Theologiestudium September 2016

Mittwoch 14.09.2016 um 18.15 - 19.45 Uhr

Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, 6002 Luzern, Raum 4.B47

Flyer Informationsabend zum Theologiestudium

Informationsabend zum Theologiestudium November 2016

Donnerstag 17.11.2016 um 18.15 - 19.45 Uhr

Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, 6002 Luzern, Raum 3.B57

Flyer Informationsabend zum Theologiestudium

 

Bachelorstudium Theologie als Fernstudium im Filmporträt

Schauen Sie sich die Interviews mit Dozenten und Studierenden an. Video jetzt anschauen.

Alle Informationen können Sie hier downloaden.

Studieninhalte

Theologie verbindet das Nachdenken über das christliche Glaubensgut mit dem, was die Menschen heute bewegt. Sie analysiert religiöse, kirchliche und gesellschaftliche Strukturen auf Gottesgerechtigkeit und Menschenwürde hin, in engem Kontakt mit den Geistes- und Sozialwissenschaften. Theologie versucht, den Menschen in seiner Ganzheit zu erfassen, geht der Sinnfrage nach tragenden Werten im Leben nach und berücksichtigt die religiöse Dimension des Menschen.

Die besonderen Schwerpunkte der Theologischen Fakultät der Universität Luzern liegen in den Gebieten

- der Sozial- und Individualethik,
- der Bioethik,
- des Judentums und seiner Beziehung zum Christentum
- der christlichen Ökumene
- und der Gregorianik.

Lehrveranstaltungen

Vorlesungsverzeichnis

Das elektronische Vorlesungsverzeichnis informiert Sie über die Lehrveranstaltungen des Fernstudiums Theologie: 

Aktuelles Semester

Alle Semester ab 2013

In der Informationszeile "Neuigkeiten" (unterhalb des Lehrveranstaltungstitels) wird speziell auf Änderungen hingewiesen. 

Anmeldung

Für die Lehrveranstaltungen in Luzern ist eine Anmeldung über das UniPortal (Zugang im Footer) notwendig. Informationen zum Anmeldeprozedere finden Sie im Leitfaden "Anmeldung Lehrveranstaltungen TF" im UniPortal. Beachten Sie bitte die Fristen:

Herbstsemester 2016Mo 05.09. – Fr 30.09.2016
Frühjahrssemester 2017Mo 06.02. – Fr 03.03.2017

Aufbau

Umfang und Dauer

Das Bachelorstudium umfasst 180 Credits (Cr) gemäss European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS). Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester (3 Jahre). Ein Teilzeitstudium ist ohne Antrag möglich. Die Universität Luzern kennt keine Beschränkung der Studiendauer, so dass das Studium in individuellem Tempo absolviert werden kann, entsprechend den persönlichen zeitlichen Möglichkeiten. 

Studienmöglichkeiten

Theologie im Fernstudium wird bis Herbst 2016 nur als Vollstudium angeboten. Sofern bereits ein abgeschlossenes Universitätsstudium vorhanden ist, ist auch ein Hauptfach-Nebenfach-Studium möglich. 

Für eine spätere Tätigkeit im kirchlichen Dienst ist in der Regel ein Vollstudium nötig. Auskunft erteilt der Regens des jeweiligen Bistums. 

Theologie im Vollstudium

Beim Vollstudium verteilen sich alle 180 Cr auf die vielfältigen Fachgebiete der Theologie.

Die Studieninhalte und -anforderungen finden Sie in den Studien- und Prüfungsordnungen unter "Reglemente, Merkblätter, Formulare".

Theologie als Hauptfach (Major)

Dieser Studiengang setzt sich zusammen aus dem Hauptfach Theologie (130 Cr) und 1 Nebenfach (50 Cr). Zur Zeit kann dieses Studienmodell nur gewählt werden, wenn bereits ein abgeschlossenes Universitätsstudium vorhanden ist, das als Nebenfach angerechnet wird.

Die Studieninhalte und -anforderungen finden Sie in den Studien- und Prüfungsordnungen unter "Reglemente, Merkblätter, Formulare".

Prüfungen

Die Lehrveranstaltungsprüfungen werden mündlich oder schriftlich durchgeführt. Sie finden in der Regel nach dem jeweiligen Semester statt, im Rahmen der Prüfungssession (jeweils Mittwoch bis Freitag der 1. Woche; Termine siehe unter Prüfungen und Masterarbeit). Für die Prüfungen ist die persönliche Anwesenheit an der Universität Luzern erforderlich.

Studienabschluss

Die Absolventinnen und Absolventen erwerben den Grad "Bachelor of Theology" (BTh) der Universität Luzern. Der Abschluss ist identisch mit demjenigen des Präsenzstudiums und wird als Bachelordiplom gemäss Bologna-Deklaration europaweit anerkannt.

Sprachen

Deutsch

Studierende müssen über ausreichende Kenntnisse der Unterrichtssprache in Wort und Schrift verfügen. Es gelten die Bestimmungen der Zulassungsrichtlinien der Universität Luzern.

Alte Sprachen

Die Studierenden haben genügende Kenntnisse in den alten Sprachen Latein, Griechisch und Hebräisch nachzuweisen. Ganz oder teilweise fehlende Kenntnisse können während des Studiums nachgeholt werden. Die Fakultät bietet entsprechende Kurse an. Zwei der drei genannten Sprachen müssen im Verlauf des Bachelorstudiums nachgewiesen werden, die dritte Sprache kann auch erst im Masterstudium erlernt werden. Studierende im Hauptfach-Nebenfach-Studium, die sich ihr Erststudium als Nebenfach anrechnen lassen, sind von der dritten Sprache befreit.

Die Sprachkurse der Fakultät umfassen jeweils 2 Semester zu 2 Semesterwochenstunden. Die Prüfung findet am Ende des zweiten Semesters statt.

Praxisseminare / Praktika

Im Fernstudium werden die Praktika in spezieller Form durchgeführt werden. Die entsprechenden Angebote sind in Vorbereitung.

Mobilität

Das International Relations Office der Universität Luzern informiert in seinem Webauftritt über alle Fragen der Studierendenmobilität (Rubrik International). Dort finden Sie auch unsere fakultätsspezifischen Informationen. Bei Fragen können Sie sich an den Mobilitätsbeauftragten der Theologischen Fakultät wenden: lic. theol. Markus Wehrli (siehe "Kontakt und Auskunft").

Weiterführendes Studium

Das Bachelordiplom in Theologie berechtigt zum Masterstudium Theologie und zu weiteren Masterstudiengängen im Bereich Theologie und Religion.

Anmeldung und Zulassung

Anmeldung

Die Studiendienste der Universität Luzern informieren über die allgemeinen Modalitäten der Anmeldung und Zulassung (Studiendienste). Die Anmeldung erfolgt im UniPortal (Zugang im Footer).

Zulassung

Für die allgemeine Zulassungsbedingungen gelten die Zulassungsrichtlinien der Universität Luzern. 

Sind die allgemeinen Zulassungsbedingungen nicht erfüllt, lässt sich die Zulassung mittels besonderer Prüfungen erlangen.

Aufnahmeprüfung

AKAD College führt im Auftrag der Universität Luzern Vorbereitungskurse mit abschliessender Aufnahmeprüfung durch. Diese Möglichkeit ist berufsbegleitend konzipiert. Sie umfasst jedoch regelmässige Studientage in Zürich (jeweils am Samstag).

Passerellenprüfung

Studieninteressierte mit Schweizer Berufsmaturität werden nach bestandener Ergänzungsprüfung der Schweizerischen Maturitätskonferenz (Passerellenprüfung) zum Bachelorstudium zugelassen. Die Passerellenprüfung und die entsprechenden Vorbereitungskurse können bei AKAD College berufsbegleitend absolviert werden.

Ergänzende Aufnahmeprüfung  

Absolventinnen und Absolventen des fakultätseigenen Religionspädagogischen Instituts und des Theologischen Seminars Dritter Bildungsweg (DBW) werden aufgrund einer ergänzenden Aufnahmeprüfung für das Bachelorstudium Theologie immatrikuliert.

Häufige Fragen

Anmeldung und Zulassung

Brauche ich als Ausländer/in eine Aufenthaltsbewilligung, um den Studiengang zu absolvieren? 

Nein. Der Nachweis einer Aufenthaltsbewilligung wird bei der Zulassung nicht geprüft. Da es sich um ein Fernstudium handelt, ist auch kein Wohnsitz in der Schweiz notwendig. Für die Einreise in die Schweiz brauchen Sie ein gültiges Reisedokument und je nach Herkunftsland ein Einreisevisum. Ihre Nationalität ist für die Zulassung irrelevant. 

Sind spezifische Sprachkenntnisse erforderlich, um zugelassen zu werden? 

Unterrichtssprache ist Deutsch.

Gibt es eine Altersgrenze für das Fernstudium?

Nein.

Sind die Gebühren gleich hoch wir für ein normales Studium?

Ja.

Aufbau und Studieninhalt

Dauert ein Fernstudium gleich lang wie ein normales Studium?  

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Diese ist als Idealwert zu sehen. Eine längere Studiendauer im Fernstudium ist die Regel.

Ist es möglich, das Studium berufsbegleitend zu absolvieren?

Der Fernstudiengang ist auf Personen ausgerichtet, die das Studium berufsbegleitend machen möchten oder aus finanziellen oder familiären Gründen nicht an einem Präsenzstudiengang teilnehmen können. Der Fernstudiengang bietet den Studierenden einen hohen Grad an zeitlicher und räumlicher Flexibilität. Neben der Einführungsveranstaltung und den Prüfungen sind nur sehr wenige Pflichttermine vorgesehen. 

Besteht bezüglich des Unterrichtstoffes ein Unterschied zum Präsenzstudium? 

Nein.

Ich bin bereits an einer Universität immatrikuliert und habe Fächer in Theologie abgeschlossen. Nun möchte ich mein Studium berufsbegleitend weiterführen. Kann ich mir die besuchten Veranstaltungen anrechnen lassen?

Ja.

Prüfungen

Wie laufen die Prüfungen ab? Wann finden sie statt?

Informationen zu den Prüfungen 

Ich lebe im Ausland, muss ich die Prüfungen in Luzern absolvieren?  

In der Regel werden die Prüfungen in Luzern abgelegt.

Annerkennung des Abschlusses und weiterführendes Studium

Ist der Abschluss als Bachelor Theology (BTh) in der Schweiz und im Ausland anerkannt?

Ja.

Kann ich mit diesem Abschluss mein Theologiestudium an einer Schweizer Universität meiner Wahl fortsetzen, mich für einen Masterstudiengang Theologie einschreiben?

Ja. Sie können mit dem absolvierten Bachelorstudium an einer anderen Schweizer Universität weiterstudieren. Auch die Anerkennung durch Universitäten im Ausland sollte kein Problem darstellen.

Digitale Werkzeuge des Fernstudiums

SWITCHtoolbox

Mit einem Griff das passende Werkzeug für das Fernstudium: 

SWITCHtoolbox

Bedienungsanleitung SWITCHtoolbox für StudentInnen 
(Aktualisiert am  01/2015)

Bibliotheksfachseite "Theologie Fernstudium" 

Bereitgestelt durch Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern.

    Wer oder was ist eigentlich SWITCH?

    Logo SWITCH

    SWITCH gehört den Schweizerischen Hochschulen und dem Bund.

    Die Stiftung SWITCH wurde 1987 von der Eidgenossenschaft und den Hochschulkantonen gegründet. Dem Stiftungsrat gehören heute der Bund, die Universitätskantone sowie bildungspolitische Gremien an. Der wohl bekannteste Dienst von SWITCH ist: SWITCHaai – die universelle Web-Authentifizierung. 

    Weitere Informationen über SWITCH

    Kontakt und Auskunft

    Foto Nordström Karin

    Dr. Karin Nordström

    Studienleiterin

    T +41 41 229 52 24

    karin.nordstroemremove-this.@remove-this.unilu.ch

    Zuständigkeit: Studienleitung Fernstudium Bachelor Theologie

    Raum: 3.B39

    Markus Wehrli, lic.theol.

    Studienleiter Theologie

    Studienberater Fernstudium Theologie

    T. +41 (0)41 229 52 04

    Zuständigkeit: Studienleiter Theologie, Studienberatung Bachelorstudiengang Theologie im Fernstudium

    Raum: 3.B29

    Beratungszeiten: Montag bis Mittwoch, 10.30 – 12.30 und 14.00 – 16.00 Uhr