Wechsel im Prorektorat und erster Spezialanlass: An der Universität Luzern ist vieles neu im Bereich Lehre. Zeit, die verschiedenen Facetten des Themas in der druckfrischen Ausgabe des Uni-Magazins uniluAKTUELL genauer zu beleuchten.

Angeregte Diskussion in einem Seminar: dreidimensional in Szene gesetztes Cover von uniluAKTUELL 59.

Den "Fokus"-Auftakt macht ein Gespräch mit Bernhard Lange, Leiter des Zentrums Lehre, über Erfolgsrezepte, den Wert von Vorlesungen und Herausforderungen im Rahmen der Digitalisierung. In anderen Beiträgen der Titelrubrik geht es um innovative Lehrprojekte, die erste Evaluation eines Studiengangs und um den "Award for Best Teaching".

Darüber hinaus finden sich Beiträge u.a. zur besten Masterarbeit an der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät, zur Weiterführung der Forschung über Aufklärung der drei SNF-Förderprofessuren und zur erfolgreichen Moot-Court-Saison 2016/2017 sowie ein Interview mit einer Jus-Masterabsolventin, die inzwischen als selbstständig arbeitende Beraterin und Organisationsentwicklerin tätig ist.

uniluAKTUELL wird von der Öffentlichkeitsarbeit der Universität Luzern herausgegeben. Das Magazin erscheint viermal pro Jahr jeweils zu Beginn und gegen Ende des Semesters und ist als Print- und als Online-Version erhältlich. Es liegt an der Universität auf und wird kostenlos an Abonnentinnen und Abonnenten versandt. Die nächste Ausgabe erscheint Mitte September. Bestellmöglichkeit, mehr Informationen und Archiv

31. Mai 2017