Nach dem erfolgreichen Start im Frühjahr 2017 wird das Schnupperstudium für Flüchtlinge erweitert. Neu können Flüchtlinge aus der ganzen Zentralschweiz am Programm teilnehmen.

Vorlesung im Albert Köchlin Auditorium: Auch im Herbstsemester 2017 können Flüchtlinge an Lehrveranstaltungen teilnehmen, die für Hörerinnen und Hörer offen sind.

Das Schnupperstudium wurde im Frühjahr 2017 erstmals für Flüchtlinge angeboten, die im Kanton Luzern wohnen. Vier Personen aus den Ländern Eritrea, Sri Lanka, Syrien und der Türkei beteiligten sich an dem Programm. Die Bilanz nach der ersten Durchführung ist positiv. Das Schnupperstudium ermöglichte den Teilnehmenden eine wertvolle Standortbestimmung. Zwei werden im Herbstsemester ein Masterstudium beginnen, einer davon an der Universität Luzern. Die zwei weiteren Teilnehmenden arbeiten an der Verbesserung ihrer Deutschkenntnisse auf C1 Niveau, um damit die Basis für ein weiterführendes Studium beziehungsweise die Arbeit zu schaffen.

Das Schnupperstudium umfasst alle Lehrveranstaltungen, welche offen sind für Hörerinnen und Hörer. Die Teilnehmenden besuchen Lehrveranstaltungen, ohne Prüfungen abzulegen oder Credit Points zu erhalten. Ende Semester erhalten sie eine Teilnahmebestätigung, es kann aber kein Studienabschluss erworben werden. Das Programm ist auf zehn Teilnehmende beschränkt, die pro Woche maximal vier Veranstaltungen besuchen können.

Um sich am Schnupperstudium beteiligen zu können, müssen die Flüchtlinge Sprachkenntnisse in Deutsch, beziehungsweise in Englisch bei englischsprachigen Lehrveranstaltungen, auf dem Level B2 nachweisen. Ausserdem müssen sie mindestens 21 Jahre alt sein, eine Aufenthaltsgenehmigung B oder F besitzen sowie ihren Wohnort in der Zentralschweiz haben.

Die Teilnehmenden werden von Mentorinnen und Mentoren aus der Studentenschaft betreut, welche von der Studierendenorganisation der Universität Luzern (SOL) ausgewählt werden. Weiter können die Teilnehmenden die Informations- und Beratungsangebote der Universität und die Angebote des Hochschulsports nutzen.

Ziel des Projektes ist es, einen Einblick ins Schweizer Hochschulsystem zu ermöglichen, den Spracherwerb zu fördern und Kontakte mit akademischem Hintergrund zu vermitteln. Anmeldungen sind bis zum 31. August 2017 möglich.

Weitere Informationen und Anmeldung

Auskunft:
Lukas Portmann, Kommunikationsbeauftragter Universität Luzern, 041 229 50 90, lukas.portmannremove-this.@remove-this.unilu.ch

13. Juli 2017