Der Audioguide "Sound of Religion" beleuchtet die religiöse Vielfalt Luzerns auf eine besondere Art. Entwickelt wurde dieser von Studierenden der Universität Luzern.

Hörstandort St. Karli-Kirche

Im Kanton Luzern gibt es, neben der katholischen Mehrheit, eine grosse religiöse Fülle – insgesamt rund 100 religiöse Gemeinschaften sind hier zuhause. Darunter buddhistische, muslimische, jüdische, hinduistische und christliche Gemeinschaften unterschiedlichster Art. Dieses religiöse Universum bleibt der Öffentlichkeit meist verborgen. Gebete, Gottesdienste und Religionsunterricht finden in Wohn- und Bürohäusern statt oder Gemeinschaften nutzen Räume der etablierten Kirchen.

Der Audioguide "Sound of Religion" macht einen Teil dieser Vielfalt sichtbar und hörbar. Entstanden ist er am Religionswissenschaftlichen Seminar der Universität Luzern: In einem Projektseminar untersuchte eine Gruppe von Studierenden im Frühlingssemester 2017 die lokale Religionsvielfalt Luzerns genauer – mit Streifzügen in der Stadt und Recherchen im Kontakt mit religiösen Gemeinschaften und ihren Vertreterinnen und Vertretern. Entstanden sind daraus Hörbeiträge zu verschiedenen religiösen Gruppen und Themen rund um die religiöse Vielfalt, die man nicht auf Anhieb entdeckt.

Die Beiträge kann man unterwegs an den Originalschauplätzen oder von Zuhause aus hören, als kompletter Rundgang oder individuell zusammengestellt. Die Dateien stehen zum Download, Streaming und über die App AudioguideMe bereit. Der Spaziergang verläuft am Rand des Stadtkerns von der St.-Karli-Brücke über die Baselstrasse und das Bruch-Quartier bis zum Säli-Quartier. Auf dieser kurzen Strecke findet sich eine beachtliche Zahl religiöser Gemeinschaften und Versammlungsorte – von katholischen Migrantengemeinschaften über buddhistische Gruppen, muslimische Gebetsräume, Hindu-Gemeinschaften und einer Synagoge bis hin zu verschiedenen alternativ-religiösen Gruppen.

"Sound of Religion" wendet sich an alle, die Luzern auf unbekannten Wegen entdecken wollen. Der kostenlos nutzbare Audioguide ist Teil des Dokumentations- und Vermittlungsprojekts "Religionsvielfalt im Kanton Luzern" des Religionswissenschaftlichen Seminars. Zusammen mit dem Leporello "Religiös, bunt und vielfältig – Kanton Luzern" und den dazugehörigen Lehrmitteln eignet er sich auch für den Schulunterricht.

Mit einem geführten Hörspaziergang findet am 28. September die für alle Interessierten offene Vernissage des Audioguides statt. Weitere Informationen hierzu und die Hörbeiträge finden sich unter www.unilu.ch/rel-Lu/Audio

Kontakt und weitere Auskünfte:
Anne Beutter, Projektleiterin Audioguide, wissenschaftliche Assistentin am  Religionswissenschaftlichen Seminar, 041 229 57 15, anne.beutterremove-this.@remove-this.unilu.ch

28. August 2017